Panama Reisetipps & Infos –Häufige Fragen und Dinge, die zu zum Panama Urlaub wissen solltest

Hier findest du Panama Reisetipps mit allen Infos, die du vor deiner Panama Reise wissen musst. Wenn du Panama hörst denkst du als erstes an das Kinderbuch von Janosch mit dem Titel "Oh wie schön ist Panama" und den Panamakanal. Halt. Seit neuestem auch an die Enthüllungen der Panama Papers. Doch das Land hat viel mehr zu bieten als du vermutest: Panama ist ein richtiges Entdeckerland - egal ob du auf Stadt, Strand oder Dschungel stehst!

Panama ist entspannend und gleichzeitig ein Abenteuer! Du kannst hier mit dem Einbaum auf dem türkisfarbenen Meer bei Guna Yala (San Blas Archipel) zu einsamen Inseln paddeln, Nebelwälder und Kaffeeplantagen im Hochland bei Boquete besuchen oder die Ruinen der spanischen Festungen am Pazifik erkunden. 

Hier gibt es nicht nur traumhafte Karibikstrände zum Relaxen sondern auch Pazifikstrände mit idealen Bedingungen zum Surfen. Du siehst also, die Sehenswürdigkeiten in Panama sind zahlreich!

Natürlich wirst du dir auch den Panamakanal ansehen. Man sagt eine Reise nach Panama hat man nicht gemacht, wenn man nicht den Panamakanal besucht hat. Finde ich leicht übertrieben aber da er direkt an Panama Stadt vorbeizieht, kommst du hier vermutlich sowieso vorbei.

Schlägt dein Entdeckerherz schon schneller? Alle Highlights meiner Panama Reise ansehen.

Hier findest du wichtige Fragen und Antworten rund um einen Panama Urlaub. Themen wie Einreisebestimmungen, Geld, Sicherheit oder Transport: hier habe ich alles aufgelistet. 

Warum Panama als Reiseziel?

Panama ist ein Reiseziel, dass zwischen seinen beliebten Nachbarn Costa Rica und auch Kolumbien oft vergessen wird. Doch eigentlich steht Panama seinen Nachbarländern in nichts nach.

Traumhafte Natur mit wunderschönen weißen Stränden und Regenwäldern wo du einfach nur deine Seele baumeln lassen kannst oder bei Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, SUP, Kajakfahren oder Ziplining jede Menge Action erleben kannst.

Mehr Infos und Bilder über die San Blas Inseln

Auch die schillernde Großstadt Panama Stadt mit dem berühmten Panamakanal, der die Karibik mit dem Pazifik verbindet, die Skyline die an eine amerikanische Großstadt erinnert und die Altstadt Casco Viejo haben eine Menge zu bieten. Langweilig wird es einem hier garantiert nicht. 

Guna Yala, San Blas Inseln in Panama
Guna Yala, San Blas Inseln in Panama

Panama Reisetipps: Einreisebestimmung nach Panama, Dokumente und Flüge

Brauche ich ein Visum für Panama?

Zur Einreise nach Panama benötigst du: 

1. Einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass, der noch mindestens zwei freie Seiten hat.
2. Ein gültiges Rückflugticket nach Deutschland oder ein gültiges Weiterreiseticket (egal ob Land-, Wasser- oder Luftweg). Wird nicht immer verlangt, bei mir wollten die Zollbeamte eines sehen.

3. Eine gültige Aufenthaltserlaubnis für das Land in der Weiterreise (nach USA z.b. ESTA, nach Honduras benötigte ich nichts da auch hier ein Visa on arrival gilt).

Touristenvisum für Panama

Als Tourist erhältst du in Panama ein „Visa on arrival“ in Form eines Stempels im Reisepass. Das Visum ist für 180 Tage Aufenthalt gültig.

Bei einer Anreise über die USA beachten

Solltest du wie ich über die USA nach Panama reisen benötigst du ein ESTA für die Vereinigten Staaten. Wie du das ESTA-Formular ausfüllst habe ich in diesem Artikel ausführlich erklärt: ESTA-Formular für USA ausfüllen.

Bei der Ein- oder Ausreise auf Schiffen nach Panama beachten

Bei der Einreise mit dem Schiff wird in Panama eine Einreisegebühr zwischen 100 – 200 US-Dollar erhoben. Außerdem erhältst du bei der Einreise per Schiff lediglich ein Visum, das nur 72 Stunden gültig ist. Willst du länger bleiben musst du dich im Hafen des Ankunftsortes bei der Immigrationsbehörde erkundigen, wie du ein normales Touristenvisum erhältst.

Da sich die Einreisebestimmungen für Panama ändern können rate ich dir, die Seite des Auswärtigen Amts zu besuchen, um Details zu erfahren.

Anreise aus Panama nach Kolumbien oder andersrum

Eine Anreise auf dem Landweg ist nicht möglich, denn es gibt keinen Grenzübergang über den die Ausreise aus Panama nach Kolumbien erlaubt ist. Auch wenn Wege auf Karten eingezeichnet sind, gibt es keine Straßenverbindung nach Kolumbien. Wenn du auf der Panamericana reist, musst du dein Fahrzeug verschiffen (nach Cartagena, Kolumbien).

Muss ich auf Flughäfen in Panama eine Ausreisesteuer bezahlen?

Bei der Ausreise aus Panama fallen Gebühren von ca. 40 US-Dollar an, die normalerweise im Flugticket enthalten sind. Manchmal muss man die Gebühren trotzdem bezahlen, bei mir waren diese bereits im Flugticket enthalten. 

Alles über Panama - Daten & Fakten

Panama kommt aus der Indianersprache und bedeutet „fischreiches Gewässer“.

Republik Panama (República de Panamá) lautet die offizielle Bezeichnung des Landes. Panama hat 3,9 Mio. Einwohner, wovon alleine ca. 1,5 Mio. in der Hauptstadt Panama Stadt wohnen. Es ist somit eines der kleinsten Länder Lateinamerikas, aber auch das Land mit dem höchsten Durchschnittseinkommen in Zentralamerika, was natürlich mit den Einkünften aus dem Panamakanal zusammenhängt:

Der Panamakanal ist eine der wichtigsten Verbindungen der Schifffahrt zwischen Atlantik und Pazifik. Er ist 80 km lang und erwirtschaftet täglich 3 Mio. Euro. Der Kanal ist somit die größte Einnahmequelle des Landes. Trotzdem lebt ein Drittel des Landes unter der Armutsgrenze, der Rest vermutlich unter Steueramnesie.

Panama ist ungefähr so groß wie die Schweiz auf einer Fläche von 78 km². Der höchste Berg ist der Volcán Barú (3.477 m) und ist an der schmalsten Stelle nur 55 km breit.

Weitere Fakten zu Panama:

  • Telefonvorwahl: +507
  • Deutsche Botschaft: : +507 – 263-7733
  • Währung in Panama: US-Dollar ($): 1 € entspricht ungefähr 1,13 €
  • Zeitzone: EST (Eastern Standard Time), die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -6 Stunden im Winter und -7 Stunden im Sommer
  • Feiertage: 3. November Nationalfeiertag Panama (Unabhängigkeit von Kolumbien)

Wo liegt eigentlich Panama?

Panama liegt in Mittelamerika (auch Zentralamerika genannt) und grenzt östlich an Kolumbien und westlich an Costa Rica. In Panama befindet sich die weltweit berühmteste Abkürzung: der Panamakanal.

Der Kanal wurde bis 1999 von den USA verwaltet. Daher wird bis heute in Panama mit US-Dollar bezahlt.

Panama Reisetipps Panama Karte

Impfungen, Reiseapotheke und Reiseversicherungen

Empfohlene Impfungen für Panama

Falls du aus Europa einreist, sind keine Impfungen für Panama vorgeschrieben. Für die Reise in ländliche Gebiete werden die Standard-Impfungen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus empfohlen. Konsultiere deinen Arzt für nähere Infos. Impfungen solltest du generell vor jeder Reise prüfen und gegebenenfalls auffrischen.

Malariaprophylaxe für Panama?

Über Malariaprophylaxe wird auch für eine Panama Reise diskutiert. Für die Reise in ländliche Regionen besteht ein gewisses Malaria-Risiko. Ich rate dir, eine Impfberatung bei deinem Arzt in Anspruch zu nehmen, wenn du dir unsicher bist.

Ich hatte keine Malariaprophlyaxe dabei und habe mich viel zu selten mit Autan Tropical eingesprüht (ich hatte in Panama keine Mückenstiche).

Meine Reiseapotheke ansehen

Welche Reiseversicherungen für Panama?

Fragen zur Reiseversicherung stellen sich viele Urlauber erst kurz vor Abreise. Doch dann ist es oft zu spät. Fällst du kurz vor deiner Reise von einer Leiter und brichst dir ein Bein ist vielleicht viel Geld futsch.

Daher habe ich aufgeschrieben, welche Reiseversicherungen (Reisegepäck- , Reiseabbruchversicherung, …) sinnvoll sind.Zum Seitenanfang

Fragen zu Geld und Kreditkarten bei der Panama Reise

Welche Währung hat Panama?

Offizielle Währung ist der Panamaische Balboa (PAB). Der Balboa ist im Verhältnis 1:1 an den US-Dollar gekoppelt, da auch der US-Dollar gesetzliches Zahlungsmittel ist. Ein Balboa sind 100 Centésimos. Münzen gibt es zu 1 und 5 Centésimos, Zehntel (un decimo), Viertel (un cuarto), Halben (un medio) und zu einem Balboa. Wie beim US-Dollar. Balboa-Scheine gibt es nicht, hier kommt der US-Dollar zum Einsatz.

Da du in Panama sehr gut mit US-Dollar zurechtkommst, kannst du (falls übrig) das Restgeld der letzten USA Reise mitbringen. Ich habe die ganze Zeit nur mit Kreditkarte oder mit Bargeld in US-Dollar bezahlt.

>> Mein Tipp für Kreditkarten ohne Auslandsgebühren für Reisen

2022 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die GenialCard der Hanseatic Bank. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen! Mit beiden Kreditkarten kannst du kontaktlos bezahlen, sowie Apple Pay und Google Pay nutzen. Hier findest du alle Tipps zur besten Reisekreditkarte mit Vergleich.

🌱 Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte kostet mittlerweile einen geringen Betrag, nutze ich gerne (Apple Pay/Google Pay funktioniert ebenfalls damit).

Wie nehme ich Geld mit nach Panama – Kreditkarte oder Bargeld?

Da du in Panama mit dem US-Dollar bezahlen kannst, kannst du – sofern übrig – noch die restlichen US-Dollar deiner letzten Reise einpacken. Ich hatte ungefähr 50 US-Dollar Bargeld dabei. Vor Ort habe ich am Flughafen gleich Geld am Automaten (ATM) abgehoben. Mit meinen Kreditkarten muss ich dafür keine Gebühren bezahlen.

In größeren Städten wie Panama City, Tocumen oder San Miguelito gibt es genügend Geldautomaten, die internationale Kreditkarten akzeptieren. Ich empfehle dir eine gute Reisekreditkarte Mit beiden Kreditkarten kannst du Bargeld am Automaten abheben, um Auslandsgebühren bezahlen zu müssen. Diese summieren sich echt schnell, wenn du jedes mal zwischen 3 – 5 US-Dollar für Abhebungen bezahlen musst.

Beachten: In den Städten kannst du fast immer mit der Kreditkarte bezahlen. Wenn du aber auf die San Blas Inseln (Kuna Yala) oder andere kleinere Orte reist, solltest du immer Bargeld (es genügen US-Dollar) dabei haben. Es macht auf jeden Fall Sinn im Vorfeld zu prüfen, ob deine Unterkünfte Kreditkarten akzeptieren.

Panama Reisetipps: Wie teuer ist Panama?

Panama ist gemessen an anderen Ländern in Lateinamerika ziemlich teuer. Die Preise in Panama City sind sehr europäisch bzw. amerikanisch. Unterkünfte bekommst du hier für jedes Budget. Je weiter du dich jedoch von Panama Stadt entfernst und „raus aufs Land“ kommst, umso günstiger wird es auch.

Flüge nach Panama gibt es je nach Reisezeit ab 500 Euro (Flugsuche mit skyscanner.de), Inlandflüge ab 50 Euro. Ein Mietwagen kostet ab 20 Euro am Tag (z.b. billiger-mietwagen.de) und ein einfaches Gericht ab 3 Euro.

Kosten für Essen und Trinken in Panama

Obst und Gemüse an einem Straßenstand anstatt im Supermarkt zu kaufen spart dir einiges an Budget. Im Supermarkt kostet Obst das Dreifache!

Abendessen bekommst du für ca. 5 Euro an einem Imbiss, in einem Restaurant ab 15 Euro. Cocktails in Panama Stadt kosten um die 7,50 $, ein Glas Wein um die 6 $ und Bier für 4 $ (alles in US-Dollar).

Eine gute Flasche Rum (Abuelo) bekommst du für 6 $ im Supermarkt.

Wieviel Trinkgeld gibt man in Panama?

Vor allem in Panama City und den touristischen Gegenden erwarten Kellner ein Trinkgeld von ungefähr 10%. Bist du auf „dem Land“ unterwegs ist es keine Pflicht, zeigt den Einheimischen aber deine Zufriedenheit und sie freuen sich darüber. Kofferträger in Hotels (0,5 Cent – 1 $ pro Koffer) und Fahrer (ca. 5 – 10 $) freuen sich auch über Trinkgelder.

Panama auf eigene Faust oder individuell herumreisen?

Panama kannst du auf jedenfall individuell bereisen. Das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut. Nur wenn du die Touristenpfade verlassen willst, solltest du Spanisch sprechen können und kommst um einen Mietwagen oder ein Taxi nicht herum.

Um einen Bus anzuhalten, musst du einfach die Hand heben (so als ob du ein Taxi rufen möchtest) und der Busfahrer hält an. Wenn du aussteigen möchtest, signalisierst du es dem Busfahrer und er hält an (Aussteigen heißt „parada“).

Da die Straßen gut sind kannst du auch problemlos mit dem Mietwagen herumfahren. Dazu solltest du aber gutes Kartenmaterial besitzen, da oftmals die Beschilderung fehlt. Einheimische kannst du aber immer nach dem Weg fragen.

Nach Guna Yala (San Blas Inseln) kommst du am besten ab Panama und buchst dort ein Package. Den Transport und auch die Erlaubnis zur Reise auf die traumhaften Inseln regeln die Kunas selbst. Du kommst dort auch nur mit einem Allradwagen hin und bist auf die Kunas angewiesen. Frage am besten in deiner Unterkunft nach einem geeigneten Anbieter, dort kannst du die Transfers und Unterkünfte auf den San Blas Inseln buchen.

Weiterlesen: Infos, Transport und Bilder zu den San Blas Inseln

Panama Reisetipps Bus fahren

Diese Busse gelten als „Rote Teufel“ (Diablos Rojos), weil damit so oft Unfälle geschehen. Daher werden die bunten Busse nach und nach ersetzt. Für weitere Transfers gibt es luxuriösere und klimatisierte Busse. 

Inlandsflüge in Panama

Viele Touristen fliegen von Panama City nach Bocas del Toro. Günstige Tickets bekommst du bei Aeroperlas oder Air Panama mit Glück ab 50 Euro.

Mietwagen in Panama

In Panama rate ich nicht jedem selbst zu fahren. Die Straßen sind (die die ich befahren habe) in gutem Zustand. Aber es stehen wenige Schilder und du solltest unbedingt die wichtigsten Worte auf Spanisch können, um nach dem Weg fragen zu können.

Hier findest du meine Tipps zur Buchung eines Mietwagens

Beste Reisezeit für Panama

Panama liegt in Zentralamerika zwischen den Ländern Costa Rica und Kolumbien. Die Südküste liegt am Pazifik und die Nordküste an der Karibik. Durch die Lage zwischen dem siebten und neunten Breitengrad herrscht in Panama ein tropisches Klima.

Wie ist das Wetter in Panama?

Mit Durchschnittstemperaturen um 29 – 32°C am Tag kannst du das ganze Jahr nach Panama reisen. Bekannt für sein tropisches Klima ist es eine ganzjähriges Reiseziel. Im Herbst (Juni bis November) kann es allerdings sehr regnerisch sein. Dann ist auch Hurrikansaison und Wirbelstürme können auftreten.

Ich war Ende April in Panama. Es war ideal. Keine übermäßigen Touristen vor Ort, das Wetter sehr angenehm (für mein Empfinden) um die 28 – 32° C in Panama Stadt und auf Guna Yala um die 30 – 34° C sobald die Sonne hinter den Wolken hervor kam.

Beste Reisezeit für die Pazifikküste

Zwischen August und Oktober ist Walsaison. An der Pazifikküste hast du die Chance, Buckelwale zu sichten. Trockenzeit ist zwischen Dezember – April. Dann herrschen am Pazifik ideale Bedingungen zum Tauchen, die Sichtweite ist größer und auch die Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten sind am besten.

Regenzeit in Panama

Regenzeit in Panama ist zwischen Mai und November. Der Vorteil: Alles ist günstiger, von Unterkünften bis zu den Flügen. Außerdem regnet es immer nur kurz am Tag oder sogar nur nachts. Es ist so warm, dass schon kurze Zeit danach nichts mehr vom Regen zu spüren ist.

Deutschland – Panama Zeitverschiebung

Panama liegt in der EST (Eastern Standard Time) Zeitzone. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt im Winter -6 Stunden und im Sommer -7 Stunden zurück, da es in Panama keine Zeitumstellung gibt.

Essen und Trinken in Panama - Spezialitäten

Landesspezialitäten sind unter anderem Ceviche (roher Fisch meist mit Tomaten, Zwiebeln, Avocados, Koriander), was sogar mir schmeckt, obwohl ich überhaupt keinen Koriander mag. Oft gibt es Patacones de Plátano (gebratene Kochbananen) in allen Varianten. Dazu werden meist Kokosnussreis mit Bohnen, Krautsalat und Fleisch serviert. Natürlich gibt es auch überall Meeresfrüchte und frischen Fisch, der preiswert und echt lecker ist.

Auf jedenfall probieren solltest du die Suppe „Sancocho“ mit Hühnchen und Gemüse, die als Vorspeise sehr gerne gegessen wird (es sei denn du bist Vegetarier). Weitere Zutaten sind Yucca und Koriander.

Panama Reisetipps Essen und Trinken Spezialitäten
Eine gemischte Platte mit Ceviche, Kochbananen (frittiert im Vordergrund), Gambas und Meeresfrüchten
Panama Reisetipps Essen: Sancocho Suppe
Sancocho Suppe mit Hühnchen und Gemüse

Außerdem gibt es zum Frühstück meist Omelette mit Maistortillas (fritiert) und auch Reis.

Welche Sprache wird in Panama gesprochen?

In Panama wird spanisch gesprochen. Grundkenntnisse in Spanisch sind deshalb von großem Vorteil. Das Spanisch welches in Panama gesprochen wird ist relativ gut verständlich, man muss nur öfter mal darauf hinweisen, dass man doch bitte langsamer sprechen möchte.

In Panama City ist Englisch sehr verbreitet. Auch in anderen Großstädten oder touristischen Gegenden wird Englisch gesprochen. Grundkenntnisse in Spanisch sind trotzdem sehr vorteilhaft.

Sicherheit: Ist eine Panama Reise gefährlich?

Wie sicher oder unsicher ist Panama eigentlich? Man hört immer wieder, dass eine Reise nach Panama nicht ganz so ungefährlich ist. Aber glaube nicht alles was in den Medien berichtet wird. Mach dir dein eigenes Bild.

In Panama City gibt es laut Berichten das ein oder andere Viertel, welches du als Tourist meiden solltest. Sprich mit Einheimischen (z.b. in deiner Unterkunft) und frage Locals, welche Orte und Stadtteile du besser meiden solltest. Sie wissen am besten Bescheid.

Ich habe mich in der kurzen Zeit, in der ich in Panama war immer sicher gefühlt. Trotzdem rate ich immer, auf beim Auswärtigen Amt nach aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen nachzusehen.

Reisestecker: Welchen Adapter brauche ich in Panama?

Für Panama brauchst du einen Steckdosenadapter um deine elektronischen Gegenstände zu laden. Da die Steckdosen dieselben wie in den USA sind empfehle ich dir, den Skross Weltadapter zu kaufen. Ich nutze diesen Stecker auf allen Reisen und kann gleichzeitig noch 2 USB-Kabel anschließen. Diesen Adapter kannst du auch für andere Reisen nach China, Australien oder nach Italien nutzen.

Die Steckdosen sind Typ A/B und haben eine Netzspannung von 120 V.

Der Panama-Hut der nicht aus Panama ist

Zuletzt räume ich mit einem Irrglauben auf: Der Panama-Hut, der dir auch in Panama Stadt an fast jeder Ecke verkauft wird kommt nicht aus Panama. Die Hüte kommen ursprünglich aus Ecuador.

Warum aber der Name „Panama-Hut“?Die Hüte wurden früher in Panama mit einem Zollstempel aus Panama versehen, da ab hier der Transport in die USA erfolgt. Daher wurden die Hüte kurzerhand Panama Hat genannt. Der Name setzte sich in vielen Ländern und Sprachen durch, obwohl die Hüte in Ecuador hergestellt werden.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

1 KOMMENTAR
  • Besucher Kommentar von Hanna
    Hanna
    17. Mai 2017 um 10:29 Uhr

    Liebe Katrin. Mein 16 Jähriger Sohn möchte ein Austauschjahr in Panama machen. (Mit einer Organisation)
    Meine Tochter war ebenfalls als Austauschschülerin ein Jahr weg (Ecuador) und es war wunderbar. Über Panama lese ich immer wieder, dass das Thema Sicherheit doch heikel ist. Dazu muss ich sagen, dass die Kinder bei Gastfamilien sind und die Familien passen auf sie auf. In Ecuador ist die Familie alles und ein Gastkind automatisch Mitglied als wäre es dort hineingeboren. Ist es in Panama ähnlich? Starker Familienzusammenhalt, Gastfreundlichkeit? Welche Städte oder Stadtviertel hast Du gemieden? Hast Du überschwängliche Gastfreundschaft erlebt? Ich danke Dir im Voraus für die Antworten. Herzliche Grüße. Hanna


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.