Kanazawa Burg Kirschblüte Japan
Beste Reisezeit Japan Kirschblüte Tokio
Kirschblüte in Kanazawa
hannah-moerbe-reiseblog-viel-unterwegs-foto

Hi, ich heiße Hannah.

Hi, ich heiße Hannah.

Katrin und ich haben uns schon vor über 15 Jahren beim Kellnern in Heilbronn kennen gelernt.

Mittlerweile lebe ich in Köln und arbeite im Online Marketing. Am liebsten sitze ich auf einem meiner Fahrräder oder packe meine Koffer für die nächste Reise.

Wer mich kennt, weiß dass ich eine riesige Schwäche für gutes Essen habe. Für VIEL UNTERWEGS suche ich immer die neusten Food-Hot-Spots.

Alles, was Ihr über Japans Kirschblüten-Saison 2019 wissen müsst

Japanische Kirschblüte Hanami- Vorhersage und beste Reisezeit

Die Kirschblüte, im japanisch Sakura genannt, erfreut sich schon immer hoher Beliebtheit bei Touristen und Japanern. Für die Japaner bedeutet Sakura aber weitaus mehr als nur ihre offensichtliche Schönheit. Die Kirschblüte ist eines der bekanntesten Symbole der Japanischen Kultur und die Blüte symbolisiert das menschliche Leben, Vergänglichkeit und Edelmut. Dies ist eng verknüpft mit den Lehren des Shintoismus von Unbeständigkeit, Hoffnung und Wiederauferstehung. Zusätzlich zur Metapher über die Schönheit des Lebens, ist die Beschaffenheit der Blüte ein Anzeichen für die Qualität der anstehenden Ernte.

Die Kirschblüte ist eine der Hauptsaisons und beliebteste Reisezeiten in Japan. Die rosa und weißen Blüten dekorieren die Äste der unzähligen Bäume entlang der Parks. Sie animieren groß und klein dazu mit Decken (leider oft aus Plastikplanen) in die Grünanlagen zu ziehen und die freien Stunden unter den Kirschbäumen zu verbringen.

Man kann sich einfach gar nicht satt sehen an ihrer Schönheit. Es ist ein Irrglaube, dass man diese Laune der Natur für sich alleine hat, es hat eher Festivalcharakter. Was allerdings dabei immer bleibt ist der Respekt der Menschen untereinander. Alle nehmen aufeinander Rücksicht und möchten das Erlebnis miteinander teilen.

Yoyogi Park in Tokio zur Kirschblüte
Yoyogi Park in Tokio zur Kirschblüte – viele blaue Plastik-Decken, Alkohol und Menschen die Plätze reservieren.

Die schönsten Plätze in Japan um die Kirschblüte zu bewundern und die beste Reisezeit, haben wir hier für euch zusammen gefasst:

Wann ist die Kirschblüte in Japan?

Normalerweise blühen die Kirschblüten für etwa eine Woche bevor sie wieder abfallen. Das Zeitfenster ist also relativ kurz um sie zu erleben. Aus diesem Grund solltest du die Kirschblütenvorhersage genau beobachten.

Die Kirschblüte beginnt üblicherweise im März und dauert je nach Region bis Mai. Allerdings variiert die Blüte je nach Region und Temperatur. Das meterologische Institut Japans veröffentlicht jedes Jahr eine relativ zuverlässige Vorhersage und aktualisiert diese auch regelmäßig.

Es wird grundsätzlich zwischen dem ersten Blühen (kaika) und der vollen Blüte (mankai) unterschieden. Anfang Januar werden die ersten Vorhersagen veröffentlicht. Die aktuellsten Informationen findet ihr immer direkt bei  Japan Meteorological Corporation (JMC)  (mit Hilfe von Google Translate sind die wichtigsten Informationen verständlich).

Mittlerweile gibt es auch eine App, Sakura Navi iTunes / Google Play Store, die immer die aktuellsten Information direkt auf dein Smartphone überträgt. Nach letztem Informationsstand Ende Januar wird die Kirschblüte dieses Jahr früher statt finden als ursprünglich angenommen.

In der folgenden Übersicht vom JMC findet ihr die 14 größten Präfekturen von Hokkaido im Norden bis in den Süden von Kagoshima mit den bekanntesten Städten. Für jede Region hat das Institut ein Datum für das ersten Blühen und das der vollen Blüte ermittelt. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir ein paar Tage Puffer einzubauen.

Zum Seitenanfang

Übersicht der japanischen Kirschblüte 2019

Für 2019 gibt es bereits erste Vorhersagen und Prognosen. Diese besagen, dass wie im Jahr zuvor Hanami gegen Ende März sein wird. Ob es so bleibt hängt davon ab, wie das Klima und die Temperaturen in den nächsten Wochen sind.

Es ist spannend, denn fast täglich werden neue Prognosen veröffentlicht!

Japanische Kirschblüte Vorhersage 2019
Übersicht vom JMC
Zum Seitenanfang

Die besten Orte in Japan um die Kirschblüten zu erleben

Die Kirschblüte wird in Japan groß zelebriert. Freunde und Familien treffen sich im Park unter den Bäumen und picknicken dort zusammen. Die Plätze sind heiß begehrt und es gibt mittlerweile Menschen die schon sehr früh Plätze besetzen und weiter „verkaufen“ oder im Auftrag einer Gesellschaft diesen reservieren.

Hier findet ihr besonders viel Kirschblüten:

  • Hokkaido: Hakodate Park, Odori Park, Goryokaku Park, Maruyama Park
  • Sendai: Shiroishi Ufer, Mikamine Park, Tsutsujigaoka Park
  • Tokio: Shinjuku Gyoen, Ueno Park, Chidorigafuchi Park, Yoyogi Park, Fluss Meguro
  • Mount Fuji: Ufer vom See Kawaguchi
  • Kyoto: Daigoji Temple, Philosophen Weg, Heian Schrein
  • Hiroshima: Peace Memorial Park, Senkoji Park, Insel Miyajima
  • Kanazawa: Fluß entlang Samurai-Bezirk Nagamachi, Kenrokuen Park
  • Fukuoka: Nishi Park, Uminonakamichi Seaside Park, Fukuoka Schlossruinen
Zum Seitenanfang

Unser Fazit zur Kirschlütenzeit in Japan

Trotz all der tollen Bilder die man in den sozialen Netzwerken findet, mussten wir feststellen, dass die Kirschblüte etwas überbewertet ist. Die Wahrheit dahinter sieht man bzw. riecht man nicht.

Durch die Menschenmassen, welche sich in den Parks zum Picknicken treffen, bleibt natürlich einiges an Müll über. Und da das öffentliche trinken in Japan erlaubt ist bleibt immer ein Geruch von Alkohol in der Luft. Wir empfanden dies jedoch als sehr störend und sind schnell wieder geflüchtet.

Außerdem hatten wir oft Pech mit dem Wetter: Schlimmer Smog aus China machte einen blauen Himmel in Tokio unmöglich. In Kanazawa stürmte und regnete es, so dass die meisten Kirschblüten danach von den Bäumen geblasen waren. Bei den Fuji Lakes hatten wir auch keine Chance auf einen kompletten Fuji. Außer bei der Abfahrt, als wir schon im Bus saßen, zeigte sich der majestätische Berg kurz ganz.

Da die Zeit rund um die Kirschblüte äußerst beliebt ist, sind Flüge und Hotels sehr teuer. Unterkünfte sogar bis zu einem Jahr im voraus ausgebucht. Wir hatten unsere Reise nach Japan erst drei Monate vor Abflug geplant. Da hatten wir wirklich Glück, dass wir noch das ein oder ander „günstige“ Schnäppchen machen konnten.

Wir würden nicht mehr zur Kirschblüte nach Japan reisen. Unser Tipp: Herbst!

Detaillierte Infos zur besten Reisezeit in Japan findet ihr hier. 

Plant ihr eine Reise zur Kirschblütenzeit nach Japan? Habt ihr weitere Fragen oder ward schon dort?

Wir freuen uns über einen Kommentar am Ende des Artikels!

Diese Artikel interessieren euch sicher auch:

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook.In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennst du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Japan – perfekt zur Reiseplanung!

Zum Seitenanfang

4 Kommentare

  • hallo Katrin,
    wir (3 Frauen) waren im April 2018 zwei Wochen in Japan zur Kirschblüte. Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Die einzige Enttäuschung war am Anfang und nur kurz. Ich hatte gedacht, dass die Kirschblüten rosa sind. Sie sind weiss, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Wir waren in und an verschiedenen Orten, wo es zum Teil menschenleer war. Müll haben wir nirgends gesehen. Den Fuji haben wir an einem See mit unzähligen Kirschbäumen in seiner vollen Schönheit gesehen. Ich würde immer wieder liebend gerne zur Kirschblüte nach Japan reisen.
    Viele Grüße aus Hamburg, Corinna

  • Hallo, wir waren auch Mitte April 2018 in Japan. Eigentlich gar nicht extra zur Kirschblüte, das war eher Zufall. Bei uns war es gar nicht mehr so voll, wahrscheinlich weil wir laut Kalender zu spät für die Kirschblüte waren, aber das hat die Kirschbäume recht wenig gestört. Shinjuku Gyoen war ein toller Park, um die Kirschblüte zu sehen.
    Witzigerweise haben wir in Schwetzingen bei Heidelberg einen Park mit Kirschbäumen, in dem sich im Frühjahr alle asiatischen Auswanderer unter den blühenden Kirschbäumen treffen. Vielleicht könnte man auch mal sammeln, wo man in Deutschland die Kirschblüte genießen kann!
    Viele Grüße
    Stefan

    • Oh Heidelberg! Cool! Ich finde das ja eine Modeerscheinung irgendwie. Im letzten Jahr kamen aus der ganzen Welt plötzlich Bilder mit Kirschblüten. Vielleicht bin ich da anders. Schon als Kind hatten wir nen riesengroßen Kirschbaum der genau gleich geblüht hat. Hihi!

      Wir waren zufällig Ende März da und die Prognosen sagten dann plötzlich genau die „Hochzeit“ in Tokio an. Im Süden hatten wir dagegen keine Kirschblüte mehr. Ich finde aber die Pflaumenblüte schöner. Oder mein Tipp: Herbst. Da leuchten die Farben so schön.

      LG Katrin

  • Hallo Hannah,

    das ist ein sehr ehrlicher Bericht über die Kirschblütenzeit in Japan. Schade, dass ihr es nicht so genießen konntet. Ich überlege jetzt, doch besser zu einer anderen Jahreszeit nach Japan zu fliegen. Bei uns gibt es die Kirschblüten ja auch und für ein paar schöne Bilder soll mir das jetzt reichen. Hinzu kommt, dass Japan dann auch allgemein viel teurer ist, was schon beim Buchen des Flugs anfängt.

    Liebe Grüße
    Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.