Das historische Städtchen Swellendam ist nach Kapstadt und Stellenbosch immerhin die 3. älteste Stadt Südafrikas. Die kapholländischen Gebäude im Zentrum des idyllischen Örtchens sind wunderschön. Ideal, um sich einen Tag Auszeit zwischen Kapstadt und der Garden Route zu gönnen.

Die Highlights in Swellendam sind schnell erzählt. Besonders der historische Stadtteil ist ein Rundgang zu Fuß werd. Die vielen im kap-holländischen Stil erbauten Häuser sind wirklich sehenswert. Das Drostdy Museum informiert über die Geschichte und den Alltag der Bevölkerung im 18. und 19. Jahrhundert. Es ist jedoch kein Muss.

Wir haben Swellendam immer als Zwischenstop auf der Garden Route und Kapstadt genutzt. Sind im Field & Fork gut Essen gegangen, oder haben im Ikigai Café in der Sonne sitzend einen Kaffee getrunken und eine Kleinigkeit gegessen. Im A River Guesthouse haben wir am Pool entspannt und einen Pausentag eingelegt, nachdem wir am Morgen im De Hoop Nature Reserve waren (mein Lieblingsort neben dem Tsitsikamma Nationalpark).

Swellendam (Garden Route Highlights in Südafrika)
Kirche in Swellendam, einer der schönsten Orte Südafrikas

Aktivitäten rund um Swellendam

  • Etwa 6 Kilometer südlich von Swellendam liegt der kleine Bontebok National Park. Dieser wurde zum Schutz der letzten Bunt-Antilopen gegründet. Buntböcke waren hier im 19. Jahrhundert fast ausgerottet. Mittlerweile gibt es hier im Park wieder rund 200 Buntböcke. Außerdem gibt es auch Bergzebras, Rehantilopen, Springböcke, Hyänen und Kronenducker. Und zusätzlich kannst du über 200 verschiedene Vogelarten hier beobachten!
  • Das Naturschutzgebiet Marloth Nature Reserve liegt nur 2 km von Swellendam entfernt. Hier kannst du herrliche Wanderungen unternehmen. Leider hatten wir auch dafür keine Zeit und fahren nach einem ausgiebigen Frühstück und nach dem Einkauf im Supermarkt weiter zum südlichsten Punkt Südafrikas.
  • Das De Hoop Nature Reserve ist ideal aus Swellendam zu erreichen und einer der schönsten Orte zwischen Kapstadt und der Garden Route. Mein absolutes Highlight.
  • River Rafting oder Kanu fahren auf dem Breede River.
De Hoop Nature Reserve Garden Route Südafrika
Einer der schönsten Orte der Garden Route Südafrika: De Hoop Nature Reserve

Übernachten in Swellendam

Beim 2. Besuch sind wir in der recht neuen Unterkunft A Riverbed Guesthouse untergekommen. Der Pool ist ideal, um zwischendurch auszuspannen. Dazu gibt es in Swellendam ein tolles Café und super Restaurants! Fürs rund-um-Wohl ist also bestens gesorgt.

A Riverbed Guesthouse

Tolle neue Unterkunft mit großem Bad, Zimmer und einer Terrasse am Pool. Wir hatten das Zimmer ganz am Ende. An den vorderen herrscht oft "Durchgangsverkehr", da die Gäste einfach vorbeilaufen müssen. Es ist aber sehr ruhig und die Gastgeber sind sehr freundlich. Das Guesthouse liegt am Fluss (2. Bild) und so mancher Gast hat auch hier gegrillt, gechillt und sich abgekühlt.

Kleine Küchenzeile im Zimmer, Frühstück zum Selbermachen im Kühlschrank und Kaffee im Zimmer. Was gibt es Schöneres?

Unterkunft bei booking.com ansehen

De Companjie

Wer es etwas gehobener möchte, sollte sich die inmitten von Swellendam gelegene und wirklich luxuriöse Unterkunft "De Companjie" ansehen. Das Bed & Breakfast ist im modernen Landhausstil gebaut. Unser "Zimmer" ist eher ein kleines Apartment im Maisonette-Stil.

Das Bad und eine kleine Kaffeeecke mit Couch befinden sich unten, das Schlafzimmer im Obergeschoss ist geräumig und führt direkt auf eine kleine Terrasse im ruhig gelegenen Innenhof. Hier gibt es eine Art Open-Air Lounge mit Kamin und Garten. Im dazugehörigen Restaurant haben wir ausgezeichnet gegessen. Auch wenn es ein wenig teurer war, hat es sich gelohnt!

Hotel Webseite ansehen

Unterkunft Swellendam Garden Route
Unterkunft in Swellendam auf der Garden Route (Südafrika).

Weitere Infos zu Swellendam

  • Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Nacht
  • Restaurants: Field & Fork (abwechselnde 3-Gänge-Menüs - sehr lecker. Unbedingt reservieren) oder im Restaurant von De Companjie
  • Café: Ikigai Coffee Bar & Deli - tollstes Café entlang der Garden Route (mit kleinem Shop)
  • Weitere Aktivitäten: Historischer Rundgang in Swellendam, Bontebok Nationalpark, De Hoop Nature Reserve, Kanu fahren oder Rafting.
  • Entfernung Swellendam - De Hoop: 50 km. Swellendam - Cape Agulhas: 110 km. Swellendam - Kapstadt: 230 km.

Essen in Swellendam: Field & Fork

Das Field & Fork habe ich bereits zweimal besucht. Das Essen ist hervorragend und für das, was man bekommt, wirklich günstig. Wenn du hier Essen gehen möchtest, solltest du unbedingt einen Tisch reservieren, denn das Restaurant ist beliebt.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen und geholfen, deine Fragen zu beantworten. Falls du noch Ideen oder Fragen hast, dann freuen wir uns sehr auf deinen Kommentar hier auf dem Reiseblog.

Falls du keine Fragen hast: Wir freuen uns trotzdem auf dein Feedback und dass du ihn mit Freunden teilst!

Folge mir auf FacebookInstagramPinterestThreads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

Das sagen unsere Leser

2 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Lisa
    Lisa
    30. März 2024 um 07:55 Uhr

    Hallo Katrin,
    Toll, dass du dir die Mühe mit dem Blog machst.
    Ich plane unsere Reise für Dezember 2024. Kannst du mir sagen von wann dein Bericht ist?
    Schöne Ostern.
    Lisa


  • Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
    Katrin Lehr
    3. April 2024 um 08:44 Uhr

    Hallo Lisa, war im Februar in Südafrika und der Garden Route unterwegs (zum 9. Mal). Kommen bald noch neue Bilder und Fotos dazu.

    Liebe Grüße
    Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert