Wien: 15 Insider Tipps von Locals – Trip-Tipp-Kiste #6

2
Insidertipps und Geheimtipps Wien von Locals

Meine Trip-Tipp-Kiste #6 ist da! Im 6. Teil verrät uns Doris Neubaurer 15 Insider-Tipps zu Wien.  Doris schreibt bei thebirdsnewnest.com am liebsten inspirierende Geschichten von unterwegs oder daheim in Wien, wie zum Beispiel hier über unsere gemeinsame Mini-Kreuzfahrt: Von Wien nach Oslo ohne Flugzeug.

1. Ein Spot, den man in keinem Wien Reiseführer findet?

Ich glaube, die Reiseführer kommen allesamt mit dem Entdecken nicht mehr nach – es passiert einfach so viel in Wien. Einen bestimmten Spot kann ich kaum nennen. Einer meiner „Alltime Favorites“ (, den es aber vermutlich auch im Führer gibt): Der Himmel mit dem Lebensbaumkreis (http://www.himmel.at)
Toll ist auch der Feigenhof – besonders für Liebhaber der süßen Früchtchen, so wie ich einer bin. (http://feigenhof.at)

2. Wien riecht wie…

… im besten Fall die Kräuterleiste auf meinem begrünten Balkon.
… im schlimmsten Fall wie eine Mischung aus verrauchtem Lokal mit einem Hauch Würstelstand.

3. Einen richtigen Wiener erkennt man an…

… „grantigen Gesichtsausdruck“ hätte man früher wohl gesagt: Aber gut, dieses Klischee ist gottseidank mittlerweile überholt :) Zumindest in den meisten Fällen.

4. Am besten von A nach B komme ich in Wien mit/durch…

…zu Fuß. Für mich zumindest hat Wien deshalb einen enormen Charme, weil ich so ziemlich alles gehend erreichen kann. Innerhalb von 30 Minuten.

5. Vom Flughafen ins Zentrum komme ich in Wien am schnellsten & günstigsten mit/durch…

Für mich mit dem Flughafen-Bus, der vom Westbahnhof alle 30 Minuten fährt und ca. 40 Minuten bis zum Flughafen braucht. Kosten: € 7 Euro.
Günstiger noch ist die Schnellbahn, aber die benutze ich kaum.

6. Mein typisches Wiener Leibgericht ist?

Veganista Eis (www.veganista.at).,, wenn Eis als Leibgericht zählen kann ;-)

Das Beste Essen in Wien

7. Das beste Essen bekommst du in Wien wo?

> siehe Frage 6

8. Wo chillst du in Wien am liebsten?

Ich liebe es, am Wiener Donaukanal entlang zu laufen (und später vielleicht am Tel Aviv Beach einzukehren). Oder in der schattigen Prater Hauptallee einen Morgenlauf zu absolvieren. Oder im Burggarten zu picknicken. Im Augarten mit der Slackline zu spielen. An der  Wotruba-Kirche außerhalb von Wien mit Freunden im Gras zu liegen … Chill-Plätze gibt’s in Wien wahrlich genug!

Insider-Tipp für WIen Wotruba-Kirche

9. Eine Nacht am besten durchmachen kann ich in Wien wo ?

Prater Sauna. Flex. Electro Gönner. Volksgarten Pavillon.
Vorher aber bitte im Le Loft, der Dachbar des Hotel Sofitel einen Blick über Wien genießen – der ist einfach unschlagbar! Achtung, früh hinkommen, sonst bekommt man keinen Platz. Reservierungen sind dort nicht erlaubt.

Beste Aussicht in Wien

10. Die besten Schnäppchen macht ein Tourist in Wien wo?

Wie die Einheimischen auf den Märkten – Feschmarkt, Edelstoff Designmarkt, Beautyflohmarkt, … die Pop-Up Märkte schießen nur so aus jeder Ecke. Kaum ein Wochenende, an dem keiner stattfindet. Da gibt’s dann nicht nur Schnäppchen, sondern vor allem Designer-Stücke, die es sonst kaum zu erstehen gibt.
Am besten über www.stadtspionin.at oder www.stadtbekannt.at auf dem Laufenden halten!

wien-insider-tipps-15

11. 5 Dinge, die in jeden Reisekoffer gehören, wenn ich nach Wien reise:

>> dazu fällt mir nichts ein, gibt hier alles zu kaufen

12. Dein schönster Moment in Wien ist?

Jeden Morgen, wenn ich auf meinem grünen, mit Pflanzen übersäten Balkon stehe, meine knallbunte Hängematte sehe, meinen frisch gemahlenen Kaffee auf meine blumige 70er Jahre-Tischdecke stelle, ich die Vögel zwitschern höre und mir die Sonne ins Gesicht scheint. Mitten im 6. Bezirk, mitten in der Stadt. Dann denke ich mir jedes Mal: Danke, dass ich da in Wien sein darf!

wien-insider-tipp

13. Das gibt es nur in Wien

  • Das Riesenrad, klar!
  • Donauinsel – das grüne Inselparadies in der Stadt
  • Österreichs zwei einzigen veganen Supermärkte (maranvegan.at und Veganz)

wien-insider-tipps

14. Unbedingt gesehen haben in Wien muss man …

3 sind mindestens 27 zu wenig.

  • Durchspazieren durch die Innenstadt, unbedingt vom Weg abkommen und sich in den engen, Pflaster besteinten Seitengassen verlieren.
  • Schönbrunn entdecken, vor allem den Park – und vielleicht später beim Café Dommayer einen Kaffee (Melange, Cappuccino, kleiner oder großer Brauner, …) zu trinken und eine Mehlspeise essen!
  • Märkte! Von Naschmarkt bis Kutschkermarkt, von Yppenplatz bis Karmelitermarkt.. die Märkte sind so bunt, so speziell wie die Produkte dort. Noch ein Geheimtipp: Der Hannovermarkt!

insider-tipps-wien

15. Jeder Tourist in Wien kauft garantiert…

Essen, Essen, Essen. Ich bin ein Fan von Lebensmittel-Mitbringsel. Wie wäre es mit einem Almdudler? Einer Zotter-Schokolade? Kürbiskern-Öl aus der Steiermark? Und und und …

insider-tipps-wien-locals   wien-insider-tipps-entspannen

wien-insider-tipps-yoga

Weitere Insidertipps für folgende Städte ansehen:

2 KOMMENTARE

  1. Das ist ein sehr schöner Artikel über eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Wien ist so wunderschön, wenn man es erkundet und ein bisschen kennt. :) Lg aus St. Leonhard

  2. Schöne Tipps dabei. Hätte ich mal etwas früher lesen sollen. :-)
    Ich war letzte Woche in wien und habe viele der hier genannten Sachen selber gemacht, muss aber kurz den Preis für den Flughafenbus korrigieren. Der liegt mittlerweile bei 8€, man kann sich aber auf der Fahrt schon ein wenig einstimmen auf die Stadt. Der Weg bietet schon Einiges fürs Auge und wenn man am Morzinplatz ankommt kann man gleich mit dem zu Fuß gehen anfangen.
    Und zum Thema Kaffee: Ich war auch auf Kaffee-Test Tour und habe einige schöne Cafes kennengelernt.
    Als Hannoveraner den Hannovermarkt nicht mitbekommen zu haben ist dann aber wohl doch n bissl peinlich. Das nächste Mal, denn ich komm bestimmt nochmal in Wien vorbei.
    Gruß, Max

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT