Wien Tipps für eine Städtereise in die österreichische Hauptstadt

Der beste Reiseführer mit Sehenswürdigkeiten & Tipps für Wien

4
Insidertipps und Geheimtipps Wien von Locals

Wien ist immer eine Reise wert. Weshalb erfahrt ihr in diesem Bericht, in dem ich alle Tipps und Sehenswürdigkeiten in Wien zusammengefasst habe. Zusätzlich habe ich eine Einheimsiche nach ihren Insideretipps für Wien gefragt. Die beste Vorbereitung für eine Reise in die österreichische Hauptstadt, oder?

Warum nach Wien reisen?

Die Hauptstadt Österreichs liegt wunderschön an der Donau und bietet zahlreiche Highlights für einen Besuch. Daher ist Wien eine der beliebtesten Reiseziele für Städtereisen. Der Charme der barocken Gebäude mit Schönbrunn und Schloss Belvedere, Stephansdom oder Prater, sowie die romantischen Pferdekutschen und viele weitere Sehenswürdigkeiten, die immer wieder Besucher magisch anziehen. Zahlreiche Konditoreien wie auch der durchaus beliebte Naschmarkt sind auch immer einen Besuch wert.Wußtest du, dass Wien zu den wohlhabendsten Städten Europas gehört?

Berühmte Sehenswürdigkeiten und die meist besuchten Attraktionen in Wien

Das erste Mal in Wien?

Wenn du zum ersten zu Besuch in Wien bist, empfehle ich dir einige der Top-Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Alle Highlights sowie empfohlene Touren erfährst du hier:

Schloss Schönbrunn

Schloss Schönbrunn ist das beliebteste Ziel der Touristen in Wien und zählt zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Österreich. Ursprünglich war Schönbrunn im 17. Jahrhundert ein Jagdschloss. Statt zum Versaille Österreichs wurde es jedoch „nur“ das größte Schloss Österreichs und diente als kaiserliche Sommerresidenz in Wien.

Wien Sehenswürdigkeiten Schönbrunn
Schloss Schönbrunn ist einer der meist besuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs

Hofburg mit Sisi Museum

Die Hofburg am Heldenplatz kannst du kostenlos von außen besichtigen. Das Sisi Museum, die Kaiserappartments (in denen Sisi und ihr Kaiser Franz Joseph gelebt haben) und die Silberkammer kosten 12,90 € Eintritt.

Wien Sehenswürdigkeiten Hofburg
Die Hofburg liegt direkt am Heldenplatz und ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Wiens

Prater

Der Prater gilt als beliebtester Vergnügungspark in Wien. Absolutes Highlight ist das weltbekannte Wiener Riesenrad. Für den Prater musst du keinen Eintritt bezahlen, sondern wie auf Volksfesten jeweils an den Attraktionen, die du fahren möchtest.

Wien Sehenswürdigkeiten PraterWien Tipps von einem Local

Doris schreibt bei thebirdsnewnest.com am liebsten inspirierende Geschichten von unterwegs oder daheim in Wien, wie zum Beispiel hier über unsere gemeinsame Mini-Kreuzfahrt: Von Wien nach Oslo ohne Flugzeug. Sie lebte schon lange in Wien, wenn sie nicht auf ihren Weltreisen ist.

1. Welchen Ort über findet man in keinem Reiseführer über Wien?

Ich glaube, die Reiseführer kommen allesamt mit dem Entdecken nicht mehr nach – es passiert einfach so viel in Wien. Einen bestimmten Spot kann ich kaum nennen. Einer meiner „Alltime Favorites“ (, den es aber vermutlich auch im Führer gibt): Der Himmel mit dem Lebensbaumkreis.

Toll ist auch der Feigenhof – besonders für Liebhaber der süßen Früchtchen, so wie ich einer bin.

2. Wien riecht für dich wie…

… im besten Fall die Kräuterleiste auf meinem begrünten Balkon.

… im schlimmsten Fall wie eine Mischung aus verrauchtem Lokal mit einem Hauch Würstelstand.

3. An was erkennt man einen richtigen Wiener?

… „grantigen Gesichtsausdruck“ hätte man früher wohl gesagt: Aber gut, dieses Klischee ist gottseidank mittlerweile überholt :) Zumindest in den meisten Fällen.

4. Wie komme ich in Wien am besten von A nach B?

…zu Fuß. Für mich zumindest hat Wien deshalb einen enormen Charme, weil ich so ziemlich alles gehend erreichen kann. Innerhalb von 30 Minuten.

5. Wie komme ich in Wien am besten vom Flughafen ins Zentrum?

Für mich mit dem Flughafen-Bus, der vom Westbahnhof alle 30 Minuten fährt und ca. 40 Minuten bis zum Flughafen braucht. Kosten: € 7 Euro.
Günstiger noch ist die Schnellbahn, aber die benutze ich kaum.

6. Mein Lieblingsessen in Wien ist?

Veganista Eis (www.veganista.at).,, wenn Eis als Leibgericht zählen kann ;-)

Das Beste Essen in Wien

7. Wo kannst du in Wien am besten entspannen?

Ich liebe es, am Wiener Donaukanal entlang zu laufen (und später vielleicht am Tel Aviv Beach einzukehren). Oder in der schattigen Prater Hauptallee einen Morgenlauf zu absolvieren. Oder im Burggarten zu picknicken. Im Augarten mit der Slackline zu spielen. An der  Wotruba-Kirche außerhalb von Wien mit Freunden im Gras zu liegen … Chill-Plätze gibt’s in Wien wahrlich genug!

Insider-Tipp für WIen Wotruba-Kirche

8. In welchem Viertel in Wien kann ich am besten weggehen und feiern?

Am besten feiern kann ich in der Prater Sauna, dem Flex, dem Electro Gönner oder dem Volksgarten Pavillon.
Davor muss man unbedingt im Le Loft, der Dachbar des Hotel Sofitel, einen Blick über Wien genießen – der ist einfach unschlagbar! Achtung, früh hinkommen, sonst bekommt man keinen Platz. Reservierungen sind dort nicht erlaubt.

Beste Aussicht in Wien

9. Wo mache ich die besten Schnäppchen in Wien?

Wie die Einheimischen auf den Märkten – Feschmarkt, Edelstoff Designmarkt, Beautyflohmarkt, … die Pop-Up Märkte schießen nur so aus jeder Ecke. Kaum ein Wochenende, an dem keiner stattfindet. Da gibt’s dann nicht nur Schnäppchen, sondern vor allem Designer-Stücke, die es sonst kaum zu erstehen gibt.
Am besten über www.stadtspionin.at oder www.stadtbekannt.at auf dem Laufenden halten!

wien-insider-tipps-15

10. 5 Dinge, die in jeden Reisekoffer gehören, wenn ich nach Wien reise:

Für eine Reise nach Wien gehören auf jedenfall bequeme Schuhe und eine Kamera. Den Rest kannst du hier kaufen.

11. Dein schönster Moment in Wien ist?

Jeden Morgen, wenn ich auf meinem grünen, mit Pflanzen übersäten Balkon stehe, meine knallbunte Hängematte sehe, meinen frisch gemahlenen Kaffee auf meine blumige 70er Jahre-Tischdecke stelle, ich die Vögel zwitschern höre und mir die Sonne ins Gesicht scheint. Mitten im 6. Bezirk, mitten in der Stadt. Dann denke ich mir jedes Mal: Danke, dass ich da in Wien sein darf!

wien-insider-tipp

12. Das gibt es nur in Wien

  • Das Riesenrad, klar!
  • Die Donauinsel, das grüne Inselparadies in der Stadt Wien.
  • Österreichs zwei einzigen veganen Supermärkte (maranvegan.at und Veganz)

wien-insider-tipps

13. Was muss man in Wien unbedingt gesehen haben?

  • Durchspazieren durch die Innenstadt, unbedingt vom Weg abkommen und sich in den engen, Pflaster besteinten Seitengassen verlieren.
  • Schönbrunn entdecken, vor allem den Park – und vielleicht später beim Café Dommayer einen Kaffee (Melange, Cappuccino, kleiner oder großer Brauner, …) zu trinken und eine Mehlspeise essen!
  • Märkte! Von Naschmarkt bis Kutschkermarkt, von Yppenplatz bis Karmelitermarkt.. die Märkte sind so bunt, so speziell wie die Produkte dort. Noch ein Geheimtipp: Der Hannovermarkt!

insider-tipps-wien

14. Jeder Tourist in Wien kauft garantiert…

Essen, Essen, Essen. Ich bin ein Fan von Lebensmittel-Mitbringsel. Wie wäre es mit einem Almdudler? Einer Zotter-Schokolade? Kürbiskern-Öl aus der Steiermark? Und und und …

insider-tipps-wien-locals   wien-insider-tipps-entspannen

wien-insider-tipps-yoga

Checkliste für die Städtereise nach Wien

Mindestens 2 Monate davor:

Reiseführer kaufen, in Reiseblogs recherchieren, Spotted by locals und Trip Advisor App für Wien aufs Smartphone laden

Unterkunft buchen, Wien ist immer ein beliebtes Reiseziel. Entweder bei booking.com* oder über airbnb*.

Einen Monat davor:

Günstige Tickets für den Zug erwerben. Auch wenn ich immer über die DB Bahn schimpfe, mit dem Zug ist es (aus dem Süden Deutschlands) eben doch am gemütlichsten, nach Wien zu reisen.

– Falls du fliegen möchtest, schau dir mal meine Tipps an, wie du billige Flüge buchst.

– Prüfe, was du ansehen möchtest. Meist lohnt sich eine der Wien Pässe* um Geld bei Eintritten zu sparen.

Zwei Wochen davor:

Tische in beliebten Restaurants reservieren.

Eine Woche davor (oder vor Ort):

Touren übers Internet buchen. Ich suche oft nach speziellen Touren von privaten Führern. Am liebsten bei Rent-a-Guide. Besonders empfehlen kann ich die 3-stündige Fahrradtour* oder eine Führung in den Katakomben unter der Stadt*.

Hast du weitere Tipps für Wien? Hinterlasse einen Kommentar:

4 KOMMENTARE

  1. Das ist ein sehr schöner Artikel über eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Wien ist so wunderschön, wenn man es erkundet und ein bisschen kennt. :) Lg aus St. Leonhard

  2. Schöne Tipps dabei. Hätte ich mal etwas früher lesen sollen. :-)
    Ich war letzte Woche in wien und habe viele der hier genannten Sachen selber gemacht, muss aber kurz den Preis für den Flughafenbus korrigieren. Der liegt mittlerweile bei 8€, man kann sich aber auf der Fahrt schon ein wenig einstimmen auf die Stadt. Der Weg bietet schon Einiges fürs Auge und wenn man am Morzinplatz ankommt kann man gleich mit dem zu Fuß gehen anfangen.
    Und zum Thema Kaffee: Ich war auch auf Kaffee-Test Tour und habe einige schöne Cafes kennengelernt.
    Als Hannoveraner den Hannovermarkt nicht mitbekommen zu haben ist dann aber wohl doch n bissl peinlich. Das nächste Mal, denn ich komm bestimmt nochmal in Wien vorbei.
    Gruß, Max

  3. Hallo, Katrin.
    Mittlerweile habe ich mal das Projekt gewechselt.
    Den Hannovermarkt habe ich bei meinem letzten Wienbesuch angeschaut. Ist zu Recht hier in der Liste. :-) Seit meinem Kommentar bin ich 3 weitere Male in der Stadt gewesen. Häufig auf dem Prater, und da gibts für mich noch diese kleine Empfehlung (Wenn ich darf > Werbung wurde entfernt)

    Mit der Bahn hat man als Wienbesucher ein bisschen Ruhe, die Strecke ist schön und es kostet nicht viel.
    Und ansonsten hast du absolut Recht. Wenn du 3 Dinge aufschreiben sollst, die jeder in Wien unbedingt gesehen haben sollte… Wie soll das gehen? :-)
    Gruß, Max

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT