Lake Pehoe im Torres del Paine
Atacama Wüste Chile Reisebericht

Individuelle Reise durch Chile und Argentinien mit Tipps und Route

Von Santiago in die Atacama Wüste über Patagonien bis Feuerland

Warum nach Chile & Argentinien?

Schon lange hatte ich einen Traum: Chile (vor allem die Atacama Wüste und Patagonien) zu bereisen. Dazu ein Abstecher nach Feuerland zu machen und vielleicht eine Tour mit einem Boot durch die Fjorde in Patagonien unternehmen. Dass in Patagonien und Feuerland noch Argentinien als Land dazu kam, war die logische Folgerung.

Eigentlich wollte ich diese Reise mit Susi (Black Dots White Spots) bereits im letzten Jahr unternehmen. Doch nach vier Wochen Peru wäre mir das im Anschluss ein „Überschuss“ an Emotionen und Eindrücken geworden. Da ich in Peru aber Chilenen kennenlernte, bekam ich wertvolle Tipps und gab mein Versprechen, 2018 nach Chile zu reisen.

Hier bin ich also! Lest hier meinen Reisebericht für fast 5 Wochen fantastischer Emotionen und Eindrücke in Chile und Argentinien. Ich übertreibe nicht. Eine der schönsten Reisen, die ich bis heute machen durfte!

Zum Seitenanfang

Unsere Route ab/bis Santiago de Chile

  • Santiago de Chile
  • Valparaíso
  • San Pedro de Atacama
  • Punta Arenas (Mietwagen)
  • Puerto Natales (Mietwagen)
  • Torres del Paine (W-Trek)
  • El Calafate (Mietwagen)
  • El Chaltén (Mietwagen)
  • Puerto Natales (Mietwagen)
  • Punta Arenas (Mietwagen abgeben)
  • Ushuaia
  • Australis Expeditionskreuzfahrt Ushuaia – Punta Arenas
  • Rückflug über Santiago und Amsterdam nach Deutschland

Zum Seitenanfang

Reisevorbereitung: Reiseführer für Chile & Argentinien

Dumont Reiseführer Chile ArgentinienAuf die Reise habe ich mich mit unterschiedlichen Reiseführern vorbereitet: Für den allgemeineren Teil kaufte ich mir das Dumont Reisehandbuch Chile und das Dumont Reisehandbuch für Argentinien. Beide wurden erst 2017 bzw. 2018 neu aufgelegt und könnten aktueller nicht sein.

In beiden Reiseführern fehlten uns mehr Infos zu Grenzübergängen, Fahrzeiten und auch Wanderungen. So ganz glücklich waren wir damit nicht.

Für die Wanderungen in Patagonien kaufte ich mir zusätzlich die Guides meines Reiseblogger-Kollegen Steve von back-packer.org. Er war schon mehrfach und längere Zeit in Patagonien. Darum vertraue ich auf seine Empfehlungen und Tipps.

Chile auf eigene Faust
Argentinien auf eigene Faust

Zum Seitenanfang

Mietwagen für Chile und Argentinien? Das müsst ihr beachten!

Wir haben uns dazu entschieden, nur für Patagonien einen Mietwagen zu buchen. In Santiago und Valparaíso machte dies keinen Sinn, denn die Busverbindungen sind spitze, Tickets günstig und das herumreisen somit einfach.

Da wir in der Atacama-Wüste mit Explora Hotels einen sehr tolle Unterkunft hatten, die uns sowohl am Flughafen in Calama abholt als auch Ausflüge selbst anbietet, benötigten wir hier auch kein Auto.

Nur für Patagonien war uns die Flexibilität wichtig, da wir bei der Buchung noch keine Ahnung hatten, was wir alles unternehmen möchten und schon davor wußten, dass es viele Spots geben würde, an denen wir mit dem Auto selbst anhalten können um Bilder zu machen, mit dem Bus aber nicht.

Beim Mietwagen müsst ihr folgendes beachten:

Beim Mieten des Autos ist ein SUV (mit Allrad) deutlich komfortabler als ein normales Auto. Wir haben oft Schotterpisten genutzt und wären nicht geduldig genug gewesen, diese im Schneckentempo mit einem normalen Auto zu fahren. Ist aber alles eine Preisfrage.

Grenzübertritte Chile – Argentinien mit Mietwagen

Wollt ihr wie wir über die Grenze nach Argentinien (oder umgekehrt) fahren, müsst ihr dies eurem Autovermieter davor separat anmelden.

Dazu müsst ihr den Grenzübertritt nach Argentinien oft separat anmelden. Je nach Dauer kostet diese Permit unterschiedlich viel. Wir haben für 14 Tage  78.000 CLP bezahlt.

Unsere Wahl beim Mietwagen-Anbieter fiel wie eigentlich immer auf Sunny Cars. Warum? Sunny Cars hat scheinbar immer die billigsten und besten Angebote, ein Zusatzfahrer sowie unbegrenzte Kilometer sind enthalten und im Falle eines Schadens erfolge (bei mir jedenfalls) die Kommunikation schnell und problemlos.

Zum Seitenanfang

Diese Orte werden wir besuchen

Die Auswahl der Orte unserer Reise war echt schwer. Chile ist riesig, Distanzen oft weit und die Natur und Orte die ich in Chile gerne besuchen würde unzählig. Dabei haben wir mit 33 Tagen in Chile schon viel mehr Zeit als der normale Tourist. Darum mussten wir uns entscheiden.

Hier seht ihr die von uns besuchten Orte mit einem kleinen Reisebericht und Tipps dazu.

Zum Seitenanfang

Santiago de Chile

Tag 1:

Wir landen gegen Mittag in Santiago de Chile. Es ist warm, die Sonne scheint und der Himmel ist wolkenlos. Die Anreise war mit 17h 15 min reiner Flugzeit verdammt lang. Darum nehmen wir uns ein UBER zu unserer ersten Unterkunft: Hotel Luciano K.

Das Hotel liegt perfekt in Fußnähe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Santiagos im Viertel Lasteria, gegenüber dem Hipster Viertel Bellvista. Besser geht’s nicht.

Wir gehen direkt los, um das Viertel Bellavista mit all seinen bunt bemalten Wänden, Cafés und Bars zu erkunden. Nach einer kleinen Pause im peruanischen Restaurant bei Ceviche, Lomo Saltado und einem Cusquena (Bier) gehen wir zum Cerro San Lucia, um den Sonnenuntergang anzusehen. Leider schließt der Park genau dann, also werden wir gezwungen zu gehen.

Wir gehen zum Funicular zum Cerro San Cristobal, dem höchsten Berg Santiagos, und probieren hier unser Glück. Das scheint uns verlassen zu haben: Wartungsarbeiten, es fährt nur ein Bus.

Tag 2:

„Urban Legacy“: Barrio Yungay – City & Street Art Tour 
History of Santiago & Urban Art Tour

  • 20 US-Dollar, Dauer ca. 2,5 h
  • Start und Ende an der
  • Museo de la Memoria y los Derechos Humanos
  • Einkaufsstraße
  • Plaza de Armas
  • Correo
  • Cathedral
  • Palacio de la Moneda
  • UBER FUnicular
  • Bus 1500 nach oben (nach unten 1000)
  • Cerro San Cristobal – Blick auf Stadt

Hotel-Tipp für Santiago:

Luciano K – Boutique Hotel dierkt bei allen Sehenswürdigkeiten und an einer Metro Station. Perfekte Lage, tolles Frühstück mit gutem Brot, Obst und Früchten. Außerdem super Aussicht auf Cerro San Cristobal und Stadt von Dachterrasse.

Weiterreise nach Valparaiso:

 

Zum Seitenanfang

Valparaiso

Reisebericht für Valparaiso folgt.

Hotel-Tipp für Valparaiso: Cerro Alegre Guest House

Das kleine und sehr gemütliche Guest House liegt mitten in Bellavista. Die Zimmer sind klein, die Betten aber bequem und das Personal echt freundlich. Das Frühstück war okay und die Lage der Unterkunft war perfekt für unsere Erkundungen in Valpo. Sehr gute Cafés und Restaurants lagen in unmittelbarer Nähe. Das ist es, was wir wollten.

Verfügbarkeit bei booking.com ansehen
Zum Seitenanfang

Atacama Wüste

Zum Seitenanfang

Punta Arenas

Zum Seitenanfang

Puerto Natales

Zum Seitenanfang

Torres des Paine

4 Tage auf dem W-Trek

Reisebericht folgt.

Estancia Cerro Guido und alternative Wanderung im Torres del Paine

Reisebericht folgt.

Zum Seitenanfang

El Calafate: Perito Moreno, Upsala und Spagazzini Gletscher

Reisebericht folgt.

Zum Seitenanfang

El Chalten: Berühmte Berge Cerro Torre und Fitz Roy

Reisebericht folgt.

Zum Seitenanfang

Ushuaia

Reisebericht folgt.

Zum Seitenanfang

Mit dem Boot durch die Fjorde Patagoniens (Ushuaia - Punta Arenas)

Reisebericht folgt.

Zum Seitenanfang

Rückflug über Santiago de Chile nach Deutschland

Zum Seitenanfang

Kosten der Reise nach Chile und Argentinien

Die Kosten der Reise (knapp  5 Wochen) werde ich separat erfassen. Grundsätzlich gilt: Chile und Argentinien (vor allem Patagonien) sind keine günstigen Reiseländer. Für die mehrtägigen Wanderungen im Torres del Paine, Unterkünfte und Mietwagen in Patagonien müsst ihr etwas mehr Budget einplanen, als gedacht.

Detaillierte Auflistung erfolgt nach der Reise.

Warst du schonmal in Chile oder Argentinien? Was waren deine Highlights und Erfahrungen?

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook.In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennst du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Chile mit Argentinien – perfekt zur Reiseplanung! Hier habe auch ich Pins vor der Reise gesammelt!

Diese Reise wurde von Sernatur mit Flügen unterstützt. Für den Mietwagen haben wir einen Rabatt bei Sunny Cars bekommen. Explora hat uns in die Atacama Wüste eingeladen, Luciano K in Santiago hat uns die Freinächste ermöglicht. Von Australis werden wir am Ende für eine kleine Tour durch die Fjorde eingeladen. Meine Meinung und Tipps sind trotzdem meine Erfahrungen, die davon nicht beeinflusst werden.

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.