Mit welchen Kosten ihr bei einem New York Urlaub rechnen müsst

Auflistung der Kosten: Das kostet eine Reise nach New York

New York steht für viele auf der „Must See“-Liste für Städtereisen. Hast du dich auch schon gefragt, wie viel Geld du für eine Reise nach New York brauchst? Damit du eine ungefähre Vorstellung für das Budget hast, habe ich dir hier meine Ausgaben aufgelistet.

Es kommt natürlich immer darauf an, wie du reist, was du dir alles ansehen möchtest und ob du viel Essen gehst oder auch mal auf eine Mahlzeit verzichten kannst.

Da ich immer wieder die Fragen nach den Kosten und Preisen in New York bekomme, habe ich hier eine Liste erstellt, damit du eine Orientierung bekommst, wie viel Geld du für deine New York Reise benötigen wirst.

Kosten für die Einreise in die USA: ESTA Visum beantragen

Wenn du das erste Mal in die USA einreist, musst du vor der Reise ein Visum („ESTA“) beantragen. Diese muss bis 72 Stunden vor Abflug vorliegen und ist für zwei Jahre gültig.

Falls du innerhalb der zwei Jahre einen neuen Reisepass beantragt hast oder dein Name sich geändert hat, musst du ESTA neu beantragen. (Meine Anleitung für das ESTA Visum in die USA hier nachlesen).

Das Visum kostet aktuell 14 $ (ca. 12,20 €  auf der offiziellen Webseite. Achte darauf dass du nich auf einer anderen Webseite landest, denn da kostet ESTA mehr).

Kosten: 14 $

Kosten ESTA für USA

Zum Seitenanfang

Kosten für Flüge nach New York

Die Flüge beanspruchen meist den größten Anteil einer Reise, so auch für New York. Je nach Reisezeit kosten Flüge aus Europa unterschiedlich viel.

Meinen letzten Flug habe ich über die Suchmaschine für Flüge skyscanner.de recherchiert und gebucht. Skyscanner zeigt die die günstigsten Anbieter an. Hier kannst du auswählen ob du einen Non-Stop Flug buchen möchtest oder auch Flüge mit mehreren Stops angezeigt werden möchtest.

Nach New York buche ich immer Direktflüge aus Frankfurt. Der Abflugort kommt aber darauf an, wo du wohnst. Da ich genau zwischen Stuttgart und Frankfurt wohne wähle ich meist Frankfurt als Abflugort.

Mein letzter Flug mit Singapur Airlines im A380 hat ab Frankfurt nach New York (JFK) nur 360 Euro gekostet. Aktuell sind Direktflüge mit Singapore Airlines im März oder April für 350 – 440 Euro zu bekommen. Abonniere Newsletter der Airlines, um über Angebote informiert zu werden. Der günstigste Monat ist übrigens der November. Die beste Reisezeit für New York ist dies allerdings nicht. Es sei denn du magst Temperaturen unter 0 Grad.

Jetzt haben wir wieder Flüge nach New York gebucht. Mein Flug kostet 565 € mit Lufthansa (direkt über deren Webseite gebucht).

Die anderen haben Flüge mit Delta für 369 € gebucht. Allerdings kommen pro Flug nochmals 50 – 80 $ für 1 Gepäckstück dazu. Das macht in Summe ca. 509 €. Reisezeitraum ist der Oktober (Woche nach dem 3. Oktober).

Tipp: Bei einer Reise nach New York lohnt sich das definitiv. So habe auch ich das Schnäppchen gefunden. Bei Lufthansa kann man eigentlich nur im Falle eines Angebots buchen, da Direktflüge aus Frankfurt fast immer das Doppelte kosten.

Kosten: 360 – 570 € (je nach Reisezeit)

Die neuen Light Tarife bei Lufthansa sind ohne Gepäck (also Flug mit Handgepäck). Wir haben darum pro Flug ein Gepäckstück zum Aufgeben für 50 € dazu gebucht. Der Preis ist okay:

Flug nach New York mit Lufthansa
Light Tarif bei Lufthansa ohne Gepäck nach New York. Koffer kosten 50 € pro Flug.
Zum Seitenanfang

Kosten für Übernachtungen in New York

Im Vorfeld jeder New York Reise überlege ich: Hotel oder Apartment bei Airbnb? Es kommt immer darauf an wie viele wir sind und was wir vorhaben.

Als wir zu 4. in New York waren hat sich ein Apartment bei Airbnb* gelohnt. Es lag sehr zentral. Für eine Woche hat das Apartment 1.209 $ gekostet, also 302 $ (ca. 250 Euro) pro Person. Mit einem Hotel kommst du für diesen Preis nie hin.

Für den nächsten Trip im Oktober habe ich bei Airbnb eine Wohnung in Brooklyn für 6 Personen gebucht. Wir bezahlen 1526 €. Das sind pro Person 255 Euro für eine Woche. Hotels können leider nicht mithalten. Selbst in Brooklyn kostet das günstigste schon 796 € für eine Woche. In Manhattan zahlt man nochmals mehr als das Doppelte.

Ich buche nie Hostels mit Schlafsälen und bevorzuge bei Städtereisen gut gelegene Hotels, um alles schnell zu erreichen. Ein eigenes Bad ist mir außerdem viel Wert.

Da Airbnb immer teurer wird lohnt es sich oft nicht mehr. Hotels buche ich alle über booking.com*. Hier habe ich den „Genius“-Status, den auch du nach fünf Buchungen erhältst. Dadurch bekommt man beim Buchen sehr oft Rabatte von bis zu 10 % bei Unterkünften. All meine Hotel-Tipps für New York findest du hier.

Kosten für 1 Woche Hotel:

  • 302 $ für Airbnb in Manhattan, 255 € in Brooklyn (1 Person)
  • 796 € (2 Personen) im Aloft Brooklyn 
  • 779 € (2 Personen) im Pod 51
Zum Seitenanfang

Kosten für Transportmittel in New York

In New York gibt es diverse Möglichkeiten um von A nach B zu kommen. Ich nutze immer die Metro aber auch manchmal ein Taxi. Auch wenn ich die Innenstadt Mannhattans komplett zu Fuß durchquert habe: Manchmal nimmt man doch die Metro oder ein Taxi.

Kosten für den Flughafentransfer JFK – Manhattan: 55 $

Meine Tipps wie du bei Ankunft vom Flughafen ins Zentrum von New York kommst. 

Metro Card New York: 5,50 $ einfache Fahrt | 7-Tage unlimited Pass: 32 $
(dazu kommt ein Pfand von 1 $ für eine MetroCard)

Ein Fahrt mit dem Yellow Cab Taxi kostet eine Grundpauschale von 2.50 $, dazu eine Steuer von 0,50 $. Je Meile kommen Kosten von 1 $ dazu.

Mein Tipp: Mit dem New York City Taxi Fare Finder Preis ausrechnen lassen, vor der Reise die UBER App aufs Handy laden und dann die Preise vergleichen.

Kostenlos mit der Fähre fahren? Dank der Staten Island Ferry ist das möglich. Die Fahrt dauert ca. 25 Minuten ab Battery Park (Südspitze von Manhattan) nach Staten Island. Dabei hast du einen tollen Blick auf die Skyline von Manhattan, die Brooklyn Bridge und Brooklyn wie auch die Freiheitsstatue und Ellis Island.

Zum Seitenanfang

Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten und Touren

Nach dem Flug und der Unterkunft ist der größte Kostenpunkt die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in New York. Je nachdem wie lange du in New York bist und was du dir ansehen möchtest ergeben sich diverse Möglichkeiten, um Geld zu sparen.

Aktuelle Eintrittspreise für die Top-Sehenswürdigkeiten:

  • Top of the Rock Aussichtsplattform auf dem Rockefeller Center: 34 $, ohne Warteschlange: 75 $ (Upgrade Sun & Stars für 24h:15 $ extra)
  • Empire State Building mit Aussichtsplattform: 37 $ (VIP ohne Warteschlange: 85 $)
  • One World Observatory: 36 $ (auch hier gibt es diverse Möglichkeiten mehr zu bezahlen und schneller nach oben zu gelangen)
  • MOMA Museum of Modern Art: 25 $
  • Tagesticket Big Bus Hop-on Hop-off: 49 $
  • Freiheitsstatue und Ellis Island: 25,50 $
  • Bootstour um Manhattan: 41 $
  • 9/11 Memorial & Museum: 24 $
  • Graffiti & Street Art Walking Tour: 32 $

Du siehst also, dass sich hier einiges summiert. Darum habe ich vor meiner Reise einen New York Pass gekauft. Wir haben den Pass für eine Woche gehabt, da sich dieser am meisten gelohnt hat. Es war prima. Da es mittlerweile 7 Rabatt-Pässe in New York gibt habe ich hier einen New York Pass Vergleich erstellt. Für die nächste Reise kaufe ich mir den New York Sightseeing Pass (Day).

New York Pass für 1 Woche: 272 $ 

(Mit meinem Rabatt-Code vielunterwegs2018 bekommt ihr 20% Rabatt beim Kauf des Passes)

Da wir den Pass schon hatten, haben wir sogar noch mehr Attraktionen angesehen, die inklusive waren. Zum Beispiel das Madame Tussauds New York, Fahrräder im Central Park leihen, die Bootsfahrt um Manhattan, uvm.

Meinen ausführlichen Vergleich und Test der New York Pässe kannst du hier nachlesen und herausfinden, welcher sich für dich lohnt.

Zum Seitenanfang

Kosten für Essen und Trinken

In New York kannst du an jeder Ecke etwas zu essen finden. Die Frage ist nur: Willst du dich die ganze Zeit von Fast Food, Hot Dogs, Pizza und Bagles ernähren?

Dann kannst du viel Geld sparen.

Hast du ein Hotel mit Frühstück gebucht, sparst du dir diesen Punkt im Budget. Als wir das Airbnb hatten, haben wir uns immer im Kiosk um die Ecke eine „Cofe-Bagel-Combo“ für 3,50 $ gekauft. Ich liebe frische Cinnamon-Raisin-Bagels mit Frischkäse. Darum wurde ich nicht müde, diese Combo eine Woche am Stück zu frühstücken.

Wenn du den New York Pass besitzt, bekommst du z.B. im Planet Hollywood am Times Square 15% Rabatt wenn du im Restaurant isst. Das haben wir gleich am ersten Abend gemacht, da wir mit Jetlag zu müde waren uns am Times Square etwas anderes zu Essen zu suchen.

Für ein gesundes Essen wie Sushi, Salat oder Suppen musst du ca. 10 – 15 $ einplanen. Mein Tipps: Informiere dich vor deiner Reise, wo in New York Food Trucks stehen. Hier kannst du auch sehr gut essen. Die Preise variieren je nach Gericht.

Achte auf Trinkgelder! In touristischen Restaurants ist oft das Trinkgeld schon in die Rechnung inkludiert. Du musst also nicht nochmals 10 % addieren. Ist dies nicht der Fall, solltest du dies bitte tun, denn die Bedienungen leben von deinem Trinkgeld.

Für die Suche nach Restaurants schaue ich immer bei Tripadvisor oder Yelp nach. Hier findest du aktuelle Tipps und Empfehlungen für gute Restaurants in deiner Nähe.

Zum Seitenanfang

Shopping

Dieser Kostenpunkt liegt an dir. Je nach Dollarkurs sind manche Produkte günstiger als in Deutschland. Auf jedenfall solltest du ein Outlet aufsuchen, wenn du Schnäppchen machen möchtest. Meine Tipps zum Shopping in New York ansehen.

Zum Seitenanfang

Fazit meiner Kosten für Reisen nach New York

Meine New York Reisen waren jedes Mal komplett unterschiedlich. Je nachdem mit wem ich unterwegs war und wieviel Zeit wir mit Shopping, Sightseeing verbracht haben oder nur im Cafe gesessen sind waren auch die Ausgaben. Für eine Woche rate ich dir, ein Budget von mindestens 500 – 1000 $ einzuplanen. Je nachdem wieviel du einkaufen möchtest.

Je nachdem ob du dich für einen New York Pass entscheidest oder nicht, kommen noch Ausgaben dazu oder werden durch Rabatte gespart.

Auch wenn das erstmal nach viel Budget klingt rate ich dir lieber mehr zu sparen und sich danach zu freuen, wenn noch etwas übrig ist als vor Ort jeden Penny umdrehen zu müssen.

Wie zu Beginn des Artikels gesagt: Die Gesamtkosten hängen davon ab, wie du reist und auch was du vor Ort unternimmst. 

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in die Ausgaben meiner Reisen geben. Hast du weitere Fragen? Dann hinterlasse einen Kommentar und ich beantworte sie sehr gerne!

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?
Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennst du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für New York!

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.