Zu Besuch im Mkhaya Game Reserve in Eswatini – ideal für Nashorn und Bush Walks

Viele Touristen in Südafrika fahren durch Eswatini (früher Swasiland) zügig durch. Vielleicht ist das ein Grund, warum uns so viele Menschen den Mittelfinger zeigen, als wir auf der mit Schlaglöchern durchsiebten Straße fahren. Wir sind ratlos und können nur vermuten. Denn: Wir bleiben hier!

Im Mkhaya Game Reserve verbringen wir die Nächte in offenen Rundhütten. Tiersichtungen gibts hier am laufenden Band, sogar vor unserer Hütte.

Anreise nach
Eswatini - Mkhaya Game Reserve

Ein klein wenig abenteuerlich war die Anreise, da wir kurz vor einem ankommenden Zug über Bahnschienen einer Brücke laufen mussten. Aufgrund eines heftigen Unwetters in der Nacht davor war der Fluss und die Furt mit dem Auto nicht mehr durchfahrbar.

Swasiland Anreise Mkhaya Game Reserve
...Fluß überschwemmt, die Furt zum Überqueren auch. Dann zu Fuß und mit einem kleinen Rucksack mit dem wichtigsten Gepäck für die nächsten Tage (mehr als die Hälfte nimmt die Fotoausrüstung, Laptop und Festplatten ein)

Das Unwetter so heftig, dass der Blitz in eine der Hütten des Mkhaya Game Reserves (die zum Glück unbewohnt war) eingeschlagen hatte. An unserer Anreise qualmten die Reste davon noch. Gruselig.

Generell ist hier alles ursprünglicher als in Südafrika. Tiere sehen wir viel weniger als im Krüger Nationalpark, was uns überhaupt nichts ausmacht. Ich bin kein Big Five-Tourist. Was mich dennoch verwundert: Die Elefanten des Parks wurden seit Monaten nicht mehr gesichtet. Warum sucht man diese nicht? Nun gut.

Vor allem die Walking Safaris im Mkhaya Game Reserve sind super: Bei keinem anderen Bush Walk (und ich habe mittlerweile sehr viele unternommen) habe ich so viel über Pflanzen und die Natur gelernt. Wir überraschen eine Hyäne mit ihrem Fressen in ihrem Versteck, die aber schnell flüchtet.

Walking Tour im Mkhaya Game Reserve
Walking Tour im Mkhaya Game Reserve
Mkhaya Game Resort
Endlose Weite im Mkhaya Game Resort und keine Menschen weit und breit.
Giraffe im Mkhaya Game Reserve in Swasiland
Giraffe im Mkhaya Game Reserve in Swasiland

Dafür werden wir beim Beobachten einer Giraffe von einer Nashorn-Mama mit ihrem Baby überrascht. Aber alles kein Problem. Unser Guide ist super und schätzt die Situation und Windrichtung schnell und sicher ein.

Swasiland Tipps Nashörner
Und nochmal Rhinos.
Swasiland Kampf den Wilderern
Trauriges Kapitel: Die Jagd auf das Horn der Nashörner. Im Swasiland kennt man keine Gnade mit Wlderern. Das ist gut so.

Save the Rhino - in
Eswatini kennt man keine Gnade mit Wilderern

In Eswatini werden Nashörner übrigens besonders geschützt. Die Wilderer in einem schnellen Prozess sofort verurteilt und mit langen Strafen versehen. Das ist gut so. Auch deshalb dürfen die Menschen hier stolz darauf sein, die Nashornpopulation wieder zum Anwachsen gebracht zu haben. Wer Nashörner sehen möchte, muss unbedingt hier herkommen! Eswatini, ich komme wieder! #savetherhinos  

This is Africa.

Swasiland Bush Walk Nashörner
Rhinofamilie auf Tuchfühlung. Achtung!
Straße im Mkhaya Game Reserve
Straße im Mkhaya Game Reserve

Video zum Roadtrip

Nützliche Artikel die du vor deiner Südafrika Reise ansehen solltest!

Planst du gerade eure eigene Südafrika Reise? Hier findest du weitere Tipps und Informationen, die du zum Planen benötigst:

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

2 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Michaela
    Michaela
    14. März 2019 um 22:31 Uhr

    Hey Katrin,
    ich bin gerade dabei eine Reise durch Südafrika und Swasiland zu planen. Dabei bin ich auch auf das Mkhaya Game Reserve gestoßen, sozusagen als add-on zum Kruger. In welcher Unterkunft hast du denn damals übernachtet gehabt im Mkhaya Reserve?

    Viele Grüße,Michaela


  • Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
    Katrin Lehr
    15. März 2019 um 09:37 Uhr

    Das Mkhaya Game Reserve ist quasi die Unterkunft. Ist ein privates Game Reserve mit Unterkunft. Meines Wissens gibt es nur diese Steinhütten die offen sind. Da kommt es dann darauf an, wieviele ihr seid. Wir hatten eine für 2 Personen.

    LG
    Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.