Essen in Rom: Eine Food-Tour im Arbeiterviertel Testaccio

10
Food Tour Rom

Essen in Rom geht durch den Magen. Hier erfährst du alles über meine Food-Tour durch das ehemalige Arbeiterviertel Testaccio in Rom.

Bei der Tour besuchst du Roms bestes Feinkostgeschäft, testest die 3 berühmtesten Pasta-Gerichte mit Wein und Streetfood. Im von der New York Times gefeierten Trapizzino (00100 Pizza) gibt es Suppli und bei einer Eis-Verkostung in Testaccio lernst du, woran man gutes von schlechtem Gelato unterscheidet.

Eine der besten Pizzen Roms durfte dabei genauso wenig fehlen wie ein Besuch auf dem Markt in Testaccio. Gestartet sind wir mit einem typisch römischen Frühstück: Cornetto an der Bar einer Bäckerei und Espresso.

Eating Italy Food Tour Rom Testaccio Market
Ein Besuch auf dem neuen Markt in Testaccio darf nicht fehlen…

Sightseeing in Rom mal anders: Wie wäre es mit einer Food-Tour?

Die ewige Stadt Rom erscheint einem wie ein lebendiges Museum für Kunst und Geschichte. Vermutlich gibt es hier weitaus mehr Sehenswürdigkeiten als irgendwo anders auf der Welt.

Doch wir entfliehen für einen Tag dem Touristenstrom und begeben uns auf einen unterhaltsamen Spaziergang an Orte, die Einheimische schätzen und lieben:

Das „echte“ Rom mit reicher Kultur, einer köstlichen Küche und lernen dabei wunderbare Menschen und ihre Geschichten kennen. Ein einzigartiger Einblick in den Alltag der Römer, den wir so schnell nicht vergessen werden.

Das Viertel Testaccio

Das Viertel Testaccio bekam seinen Namen durch den Monte Testaccio, einem künstlichen Hügel, der in der Antike als Scherbenhalde für zerbochene Ölamphoren entstand. Die Scherben kannst du auch heute noch sehr gut erkennen. Das ehemalige Arbeiterviertel ist vom Tourismus noch nicht so richtig entdeckt, obwohl sich Roms beste Feinkostgeschäfte und Restaurants hier befinden.

Food-Tour durch Testaccio

Nirgendwo geht das besser, als bei einer Food Tour durch Testaccio, dem ursprünglichen Feinschmecker-Viertel in Roma. Hier wurde die cucina romana (römische Küche) geboren.

Daher ist es kein Zufall, dass das Viertel unter Römern als „Herz von Rom“ bekannt ist.

An sieben unterschiedlichen Locations testen wir leckere Köstlichkeiten, die zu den Besten der Roms gehören.

Die Menschen die wir hierbei treffen, erzählen ihre eigene Geschichte über die Leidenschaft und den Bezug zu gutem Essen. Manche verraten auch das ein oder andere Geheimnis oder einen Schwank aus ihrem Leben. Guide Domenico erzählt außerdem Geschichten und gibt Einblicke in Bräuche der römischen Kultur und Geschichte.

Ganz nebenbei kommen wir an unbekannteren Sehenswürdigkeiten wie der Pyramide, John Keats geheimnisvolles Grab, den Geburtsort des Fußballclubs AS Rom und ein paar anderen Orten vorbei.

Mein Tipp bevor du startest: Lass das Frühstück am morgen ausfallen, wenn du eine der Touren am Morgen buchst (wir haben an der Tour um 10.30 Uhr teilgenommen). Das Essen ist reichlich, du wirst jedenfalls satt werden.

1. Barberini – Cornetti und Tiramisu

Dieses pulsierende Café und Konditorei eröffnete im Jahr 1934 und serviert seitdem süße Leckereien. Wir bekommen ein für Rom typisches Cornetto und Tiramisu in einer dekorativen Schale aus Schokolade serviert.

Im Barberini gibt es vom typisch italienischen Frühstück, bestehend aus Cappuccino und Cornetto, an der Theke bis nachmittags Tee und Kuchen. Hausgemachte Köstlichkeiten in Hülle und Fülle. Einheimische nehmen sich gerne die Zeit für einen Abstecher in die Via Marmorata 41.

Adresse: Via Marmorata 41
Öffnungszeiten: Täglich 7.30 – 21 Uhr, außer Sonntags 9 – 14 Uhr

Food Tour Rom Cornetto
Im Barberini gibt’s zuerst einmal Cornetto

Tiramisu Eating Italy Food Tour Rom

rom-food-tour-0233
Frühstück im Stehen an der Bar ist typisch für Rom

2. Volpetti Più – Pizza Margherita

Das Volpetti Più bietet nicht nur eine der besten Pizza al taglio (Übersetzt: Ein Stück Pizza „geschnitten“, keine runde Pizza) der Stadt. Hier testen wir eine klassische Pizza Margherita. So eine geschmacksintensive und köstliche Pizza Margherita habe ich noch nie davor gegessen. Jede weitere Zutat wäre überflüssig. Wie kann dieses Geschmackserlebnis noch getoppt werden?

Das Volpetti Più ist auch bei Römern sehr beliebt und gilt als eine der Top-Locations zum Mittagessen.

Webseite: http://www.volpetti.com/804/Volpetti-PiuAdresse: Via Alessandro Volta 8
Öffnungszeiten: 10.30 – 15.30 Uhr und 17.30 – 21.30 Uhr , Sonntags geschlossen

rom foodtour pizza margherita
Nächste Kostprobe: Ein Stück Pizza Margherita

rom-food-tour-0241

rom-food-tour-0243

3. Volpetti – seit über 40 Jahren das Top-Feinkostgeschäft in Rom

Vor dem Volpetti bekommen wir erstmal kleine Schälchen mit Prosciutto di San Daniele, Salame al Barolo, Pecorino al Tartufo und Parmigiano Reggiano. In meinem Mund findet schon wieder eine Geschmacksexplosion statt.

Rom FootTour Volpetti Piu
Kleine Kostprobe der besten Wurst- und Käsesorten bevor wir ins Innere gehen

Danach betreten wir den Laden. Das Volpetti ist eine der Top-Feinkost-Adressen in Rom. Ein Spaziergang durch die Türen ist wie der Eintritt in den italienischen gastronomischen Himmel. Von den Brüdern Emilio und Claudio Volpetti vor 40 Jahren eröffnet, bietet das Feinkostgeschäft über 150 Sorten Käse, eine beeindruckende Auswahl an Wurstwaren, hochwertige Olivenöle, Balsamico-Essig, Weine, Gewürze und vieles, vieles mehr. Hier testen wir unterschiedliche Balsamico, Trüffel-Salze und Olivenöl.

Wir können nicht anders und schlagen zu: Balsamico-Essig für ca. 15 Euro. Aber die lohnen sich definitiv. Freunde erwerben zusätzlich Trüffel-Salz, welches meinen Rucksack ebenfalls vom intensiven Duft abhaben lässt.

Kleine Kuchen, Pizzen und andere Häppchen fürs Mittagessen kann man an der Theke ebenso erwerben. Da wir noch einige Stationen vor uns haben ziehen wir schweren Herzens weiter.

Webseite: http://www.volpetti.com
Adresse: Via Marmorata 47
Metro: Piramide (B) oder Tram: 3 und 8
Öffnungszeiten: 8 – 14 Uhr und 17 – 20 Uhr , Sonntags geschlossen

rom-food-tour-0246

rom-food-tour-0247

rom-food-tour-0255

rom-food-tour-0254

Sehenswürdigkeiten auf dem Weg durch Testaccio:

Auf dem Weg zum Nuovo Marcato Testaccio passieren wir die Cestius-Pyramide, John Keats’ geheimnisvolles Grab auf dem protestantischen Friedhof und dem Geburtsort des Fußballclubs AS Rom.

rom-food-tour-0259
Cestius-Pyramide
rom-food-tour-0261
Hier auf dem protestantischen Friedhof Roms liegt  John Keats – einer der wichtigsten Dichter der englischen Romantik begraben
AS Rom Fußball Food Tour
Für Fußball Fans dürfe der unscheinbare Rasen interessant sein: Geburtsort des AS Rom

4. Nuovo Mercato Testaccio:

Die neue Markthalle in Testaccio befindet sich an der Ecke Via Galvani/Via Franklin (Montag – Donnerstag und Samstag: 7 – 14 Uhr uns Sonntag 7 -19 Uhr). Hier verkaufen Metzger, Fisch- und Gemüsehändler ihre Waren, die allesamt aus der Region stammen.

Domenico erklärt, dass früher die Ware eine Etage tiefer über den Wasserweg angeliefert wurde und stellt uns beim hineingehen ein paar Händler flüchtig vor.

Market Testaccio
Ein paar alte Tongefäße kann man in der unteren Etage erkennen. Hier wurde früher über Wasser Ware angeliefert

rom-food-tour-0265

rom-food-tour-0272

Massimo – Bruscetta al pomodoro

Massimo bietet eine große Auswahl an Brot, Pizza, Gebäck und Sandwiches sowie Gemüse, gefüllte Tomaten und gebratenem Huhn an. Dieser Stand ist genau richtig, um das traditionell hergestellte Brote zu testen. Bruscetta al pomodoro. Es könnte nicht intensiver schmecken, das Brot nicht frischer und knuspriger sein.

rom-food-tour-0275

Bruscetta al pomodoro Testaccio Market
Bruscetta al pomodoro bei Massimo

Paola und Francesca – Obst und Gemüse

Das familiär geführte Obst- und Gemüsestand auf Testaccio Markt hat sich drei Generationen weitergegeben. Mit einer großen Auswahl an frischen, hochwertigen Produkten, die lächelnde Paola und Francesca sind immer zur Hand, die Sie durch Ihre Einkäufe führen und Ihnen gerne ein Rezept oder zwei zu geben; sie werden sogar werfen in einigen freien frischen Kräutern.

rom-food-tour-0273

rom-food-tour-0282

La Prosciutteria di Enzo e Lina – Insalata Caprese

Dieser Stand ist etwas ganz besonderes. Geführt wird die Prosciutteria vom entzückenden Paar Lina und Enzo. Seit 30 Jahren verbringen sie jeden Tag gemeinsam hinter dem engen Tresen. Sie sind nicht nur für ihre ausgezeichnete Wurstwaren und Käse, sondern aber auch für ihren freundlichen Service bekannt. Hier testen wir Insalata Caprese (der köstliche Büffelmozzarella stammt von den beiden). Geheimtipp ist übrigens der wunderbare Prosciutto Crudo aus Norcia in Umbrien und der frische Büffelmozzarella aus Kampanien.

“My husband and I are just like the caprese salad! We’re the perfect couple!”

– sagt Lina und zeigt uns stolz das Hochzeitsbild, das sie sicher im Inneren des Standes verwahrt. Das geht unters Herz, wie sie ihren Enzo dabei stolz anlächelt.

testaccio market wurst
Lina und Enzo – ein herzliches Paar. Sie zeigt uns sogar ihr Hochzeitsfoto das stets über beiden wacht
Insalata Caprese testaccio market
Insalata Caprese mit ihrem köstlichen Büffelmozzarella bei Enzo und Lina

Dess’Art Pasticceria – Cannoli

Diese kleine Konditorei auf dem Markt von Testaccio ist für seine Cannoli in ganz Rom bekannt. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an Desserts, Gebäck und herzhaften Snacks. Inhaberin Costanza lässt hier Einflüsse aus ihrer Heimatstadt Palermo einfließen, und bietet Köstlichkeiten an, die sowohl aus innovativen neuen Rezepten als auch klassischer sizilianischer Tradition entstehen.

Webseite: http://www.dessart.it
Öffnungszeiten: 7.30 – 14 Uhr, Sonntags geschlossen

Cannoli Testaccio Market
Cannoli
onditorei Dess'Art Rom Food Tour
Die Konditorei Dess’Art auf dem Markt von Testaccio

Der Scherbenhügel Monte Testaccio

Der Monte Testaccio ist keiner der sieben Hügel Roms. Er entstand durch systematischer Anhäufung von zerbrochenen antiken Amphoren, die aus Tributzahlungen der Provinzen stammten. Der Hügel ist knapp 35 Meter hoch und hat einen Umfang von 1500 Meter. In manchen Lokalen – wie auch dem Flavio al Velavevodetto kannst du heute noch Teile des Scherbenhügels betrachten:

Scherben au Amphoren am Monte Testaccio
Die angeordneten Scherben sind im Flavio al Velavevodetto sichtbar gemacht.
Monte Testaccio Rom Food Tour
Hier sieht man die Scherben am Monte Testaccio (Scherbenhügel) in Rom

5. Flavio al Velavevodetto – Cacio e pepe, Amatriciana und Carbonara

Das Flavio al Velavevodetto ist in den Monte Testaccio gebaut und noch ein Geheimtipp für Touristen. Wenn ihr also keine Touristen (außer uns) treffen wollt, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Hier wird nach der berühmten Cucina Romana unter den wachsamen Augen von Küchenchef Flavio de Maio authentisch gekocht. Wer bis jetzt noch nicht satt ist, wird es garantiert nach diesem Essen sein: Carbonara, Amatriciana und Cacio e pepe (Peccorino-Käse mit Pfeffer).  Drei unterschiedliche Nudelgerichte, eines besser als das andere. Dazu noch ein Gläschen Wein und wir sind vollkommen zufrieden und glücklich.

Adresse: Via del Monte 97
Öffnungszeiten: Täglich 12 -15 Uhr und 20 – 23.30 Uhr

rom-foodtour-montetestaccio-essen-20

6. 00100 Pizza/Trapizzino – Suppli alla genovese

Pizza Meister Stefano Callegari eroberte mit seinem Streetfood Laden Rom im Sturm. Hier gibt es kleine Pizza-Taschen mit außergewöhnlichen Zutaten wie Kartoffeln, Wurst oder Bier zum mitnehmen. Wir aber testen hier das bekannte „Suppli alla genovese“: Fritierte Reisbällchen. Wir sind allerdings so dermaßen satt, dass nicht alle ihr Suppli aufessen und erstmal einpacken.

Adresse: Via Giovanni Branca 88
Öffnungszeiten: Täglich 12  – 23 Uhr

rom-foodtour-suppli
Guide Domenico erzählt etwas über Suppli alla Genovese

7. Gelateria Giolitti – Gelato

Roms berühmteste Gelateria gibt es schon seit 1914. Die Familie von Besitzer Armando stellt schon seit 1890 eigenes Eis her, welches mit natürlichen Zutaten vor Ort hergestellt wird. Hier müsst ihr Geduld mitbringen, die Warteschlangen sind oft sehr lange. Wenn eine gewählte Kombination an Eissorten nicht passt, weißt euch Armando freundlich darauf hin und empfiehlt euch passendere.

Die Maschine zum Herstellen der Sahne (Panna) ist vermutlich genauso alt wie der Laden selbst. Wir sollen unbedingt diese Sahne testen wird uns geraten. In der Tat: Köstlich ist untertrieben.

Gelato und Panna im Giolitti testen
Die uralte Maschine zum herstellen der Panna (Sahne)

Armando selbst erzählt:

„Als ich 14 Jahre alt war, wollte ich nicht mehr zur Schule gehen. Ich mochte sie einfach nicht… Also sagte mir mein Vater, dass ich mir einen Job suchen sollte.  Seitdem bin ich hier… „

Adresse: Via Amerigo Vespucci 35
Öffnungszeiten: Täglich 7 – 0 Uhr

Eating italy food tour rom giolitti eis

Giolitti - Gelato in Rom
Das beste Gelato in Rom gibts unter anderem im Giolitti

Weitere Informationen zur Food-Tour von Eating Italy:

Eating Italy wirbt mit dem Slogan „REAL FOOD. REAL PLACES. REAL PEOPLE“. Das ist nicht gelogen. Wir hatten wirklich das Gefühl, das „echte“ Rom kennengelernt zu haben.

  • Die „Taste Of Testaccio“ Tour dauert ca. 4 Stunden.
  • Der Preis scheint mit 75 € üppig, der Preis ist in unseren Augen völlig gerechtfertigt. Du brauchst den restlichen Tag nichts mehr zu Essen.
  • Mehr Infos im Internet: http://www.eatingitalyfoodtours.com
  • Für Rom werden aktuell 3 unterschiedliche Food Touren angeboten: Taste Of Testaccio, Twilight Trastevere Tour, Daylight Trastevere Tour
  • Eating Italy bietet auch Kochkurse an. Einen davon möchte ich unbedingt bei meinem nächsten Rom Besuch einplanen.
  • Für Kinder gibt es eine Pizza Schule für Kinder

Weitere Tipps für Rom

Danke an Eating Italy für die Unterstützung und der Einladung zur „Taste of Testaccio“ Food-Tour. 

10 KOMMENTARE

  1. Danke Kathrin für deine Tipps, jetzt habe ich auf jeden Fall ordentlich Hunger bekommen.
    Vor allem das Gelato ist ein Traum, bei unserem Toskana Urlaub gab es auch jeden Tag Eis & Pizza.

    Ein Traum

  2. Tja. Leider zu spät. Als wir vor rund 4 Jahren in Rom waren, wäre ich dankbar über diese tolle Zusammenfassung kulinarischer Erlebnisse gewesen. Die einschlägigen Reiseführer enthielten nämlich nichts dergleichen. So sind wir meist im Blindflug durch Rom geschlendert, um den „touristischen Köstlichkeiten“ zu entfliehen. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Aber beim nächsten Mal sollte es nun kein Problem mehr geben.

  3. :-) Super Super Artikel!!!
    Ah Rom, was für eine schöne und romantische Stadt!
    Weine und das Essen sind das Flaggschiff der Italien und Rom, zweifellos, seine ewige Hauptstadt! Ich verbrachte meine Ferien dort vor 3 Jahren, also bitte nicht verpassen!

  4. mir persönlich sind von meinem letzten Italien-Urlaub die herrlichen italienischen Weine noch sehr in Erinnerung geblieben. Sie waren alle so herrlich aromatisch und trotzdem sanft. In unserer Unterkunft im Zillertal gab es auch tollen Wein… Italien ist auf jeden Fall ein echter Genießer-Urlaub! liebe Grüße, lena.

  5. Vielen Dank für diesen tollen Artikel!!!

    Spitzen-Anregung für meine Rom-Woche letztes Jahr, vor allem die Testaccio-Stationen waren der Hammer. Die Pizzen im Volpetti Piu waren ein absolutes Highlight und der Feinkostladen Volpetti erst, ein Schlaraffenland für Genießer. Bei mir war es total leer dort, hat mich etwas gewundert, aber umso besser, hatte die gesamte Auslage für mich, höhö. Dafür war im Giolitti nix zu holen, die Schlange war gefühlt kilometerlang…

    Rom ist jedenfalls immer wieder einen Besuch wert :-)

  6. Danke Danke Danke für diesen super Tip!!
    Die Foodtour war definitiv ein Hightlight auf unserer Romreise (Anbei auch danke für alle anderen sehr nützlichen Empfehlungen!)
    Wir lieben das „ursprüngliche“ pure Italien und diese Tour zeigte uns definitiv ein Stück davon aus Rom!
    Für alle, die ebenfalls eine Leidenschaft für dieses tolle Land haben: ab März gibt es die Tour auch in Florenz!

  7. Die Food-Tour hört sich wirklich interessant an. Ich gehe davon aus, dass sie nur in den Sprachen Italienisch und Englisch angeboten wird und nicht in Deutsch. Ist das richtig?
    Vielen Dank für eine kurze Antwort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT