speicherstadt-hamburg-backsteinhaeuser
Hagia Sophia

Ideale Packliste für den nächsten Kurztrip

Reiseplanung: Checkliste für die Städtereise

Ihr plant einen Kurzurlaub und wollt vielleicht sogar nur mit Handgepäck reisen? Kein Problem. Damit ihr Zeit bei der Planung und Überlegung spart, was ins Gepäck muss habe ich euch hier die Packliste für eine Städtereise. Diese könnt ihr außerdem ausdrucken und abhaken, damit ihr wirklich nichts vergesst!

Für eine längere Reise solltet ihr euch meine Urlaubscheckliste (auch zum ausdrucken) ansehen.

Hier könnt ihr die Städtereise Checkliste kostenlos als PDF herunterladen. In dem Dokument könnt ihr Reiseutensilien abhaken, die ihr schon eingepackt habt, die Liste ergänzen oder einfach an Freunde per E-Mail verschicken.

Rucksack oder Trolley (bzw. Koffer)?

Bei der Wahl des Gepäckstücks hat jeder hat seine persönlichen Vorlieben. Die einen bevorzugen einen Rucksack und finden ihn praktischer, die anderen lieben das Reisen mit Koffer. Hauptsächlich deshalb, da sie die Ordnung und den damit verbundenen Komfort mögen.

Bei mir variiert es immer mal wieder. Auf Städtetrips habe ich sehr gerne einen Trolley dabei, wenn ich mit dem Flugzeug reise. Falls ich mit dem Zug unterwegs bin, reise ich gerne mit Rucksäcken, da diese beim Treppen steigen in Bahnhöfen (oder dem sprinten von einem zum anderen Gleis, da die Bahn mal wieder zu spät dran ist) viel praktischer sind.

Wenn du zum Beispiel Probleme mit deinem Rücken hast, ist ein Rucksack nicht unbedingt die beste Wahl. In diesem Fall würde ich vermutlich aus gesundheitlichen Gründen zum Koffer greifen. Oder zur „Zwischenlösung“: Rucksäcke mit Rollen. Vielleicht deine ideale Lösung?

Zum Seitenanfang

Geld und Finanzen

Das wichtigste für einen Städtetrip sind für mich die Wahl der richtigen Geldkarten, damit ich bei Ankunft in Nicht-Euro Zonen erstmal Geld in Landeswährung abheben kann, ohne Gebühren bezahlen zu müssen.

Damit ich in Restaurants oder an Sehenswürdigkeiten bezahlen kann, ist die Wahl der richtigen Reise-Kreditkarte nicht zu vernachlässigen. Denn auch hier entstehen oft Gebühren, wenn man sich für die falsche Karte entscheidet.

Dazu empfehle ich außer dem normalen Portemonnaie noch ein kleines einzupacken, damit ihr nicht immer euer ganzes Geld und alle Karten mit euch herumtragt.

Tipp: Speichert euch die Notfallnummern eurer Bank ab, falls die Karte nicht funktioniert oder im schlimmsten Fall (den ich schon in Madrid hatte) geklaut wird.

  • Auslandswährung
  • Bargeld
  • Portemonnaie
  • Bauch-/Gürteltasche (wenn ihr euch damit sicherer fühlt)
  • Kreditkarte
  • EC-Karte (macht nur in der EU Sinn)
  • Notfall-Telefonnummern der Bank
Tipp: Beste Reise-Kreditkarten
Zum Seitenanfang

Vor der Reise erledigen

Wichtige Reisedokumente, Geld und Kreditkarten

Parkplatz am Flughafen gebucht?

Falls du mit dem eigenen Fahrzeug zum Flughafen anreist, solltest du unbedingt vor der Reise einen Parkplatz am Flughafen reservieren. Wenn du rechtzeitig buchst, kannst du dadurch viel Geld sparen (z.B. in Frankfurt über „Holiday Parking“ oder Platzhirsch. Da gibt es mittlerweile Anbieter wie Sand am Meer).

Ich reise gerne mit dem Zug an. Bei manchen Reisen ist der Abflug aber so früh, dass aus meiner Heimat noch kein Zug nach Frankfurt oder Stuttgart (meine bevorzugten Flughäfen) fährt.

Zum Seitenanfang

Wichtige Dokumente

Bei einer Städtereise oder einem Kurztrip, die meistens in Europa oder der EU-Zone stattfinden benötigt ihr trotzdem ein paar wichtige Dokumente:

  • Personalausweis / Reisepass (wenn das Reiseziel außerhalb von Europa liegt)
  • Europäische Krankenversicherungskarte
  • Auslandskrankenversicherung
  • Kreditkarte mit Backup-Kreditkarte (falls die erste nicht geht)
  • Flugtickets (per App)
  • Reservierungsbestätigung der Hotelbuchung (per App oder online speichern)
  • Reiseführer
  • Reservierungsbestätigung für im voraus gebuchte Touren oder City-Pässen (buchbar bei Rent a Guide oder Get your Guide)
  • Wichtige Notfalladressen: Bank (Kreditkarten sperren lassen), Kontakte der Angehörigen

Mein Tipp: Speichert soviel wie möglich in Apps oder online ab. Ich nehme so wenig ausdrucke auf Papier wie möglich mit.

Mein Tipp für die beste Reisekreditkarten

Meine Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur

Zum Seitenanfang

Körperpflege

Für Städtereisen packe ich recht wenig an Hygiene- und Körperpflege-Artikeln ein. Hier optimiere ich mich selbst ständig.

  • Kulturbeutel zum Aufhängen
  • Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide
  • Haargummi
  • Haarbürste oder Kamm
  • Shampoo und Duschgel in kleine Silikon-Flaschen füllen (Mein Tipp*). Alternativ und besser: Duschbrocken – Seife für Haut und Haar, garantiert plastikfrei und umweltfreundlich. Hier ansehen und unterstützen.
  • Ohrenstäbchen (nicht aus Plastik)
  • Sonnencreme (ich nutze unparfümierte von Ladival, da ich als Kind oft Sonnenallergie hatte. Seitdem kommt keine andere Sonnencreme auf meine Haut)
  • Gesichtscreme, Lotion
  • Lippenbalsam
  • Sonstige Körperpflege-Artikel
  • Hygieneprodukte für Frauen (Menstruationstasse, Tampons, …)
  • Ersatz-Kontaktlinsen
  • Sonnenbrille, Brille und Etui

Falls ihr in Hotels übernachtet sind meist Föhn, Shampoo, Duschgel und Body Lotion vorhanden. Diese Reiseutensilien könnt ihr euch dann sparen.

Zum Seitenanfang

Kleidung für Städtereisen (Sommer)

Städtereisen unternehme ich meist für 3-5 Tage. Dafür ist diese Liste ausgelegt. Bleibst du kürzer oder länger? Dann nimm definitiv frische Unterwäsche und Shirts für jeden Tag mit.

Meine Klamotten für 3-5 Tage Städtetrip:

  • 1 lange Hose (meist Jeans oder Baumwollhose)
  • 1 kurze Hose
  • 1 Pullover (habe ich meist im Flieger an, ich friere immer)
  • 1 Longsleeve
  • 3 – 5 T-Shirts oder Tops
  • 3 – 5 Unterhosen
  • 2 BH’s
  • 5 Paar Socken
  • 1 dünne Jacke
  • Bikini (je nach Reiseziel)
  • 1 Paar Nike Free (sind leicht und genügen für leichte Wanderungen)
  • 1 Paar Flip Flops
Zum Seitenanfang

Kleidung für Städtereisen (Winter)

3-5 Tage Städtetrip im Winter:

  • 2 lange Hosen (meist Jeans)
  • 2 warme Pullover oder Kapuzenpullis
  • 3 – 5 T-Shirts (am besten aus Merinowolle)
  • 3 – 5 Unterhosen
  • 2 BH’s
  • Skiunterwäsche
  • 5 Paar warme Socken oder Kniestrümfe
  • 1 dicke Winter-Jacke
  • 1 Softshell- oder Fleece-Jacke (kann man auch unter der Winterjack anziehen)
  • 1 Regenjacke
  • 1 Paar warme Schuhe oder Stiefel (mein Tipp: Hummel Nordic Roots Forest)
  • Handschuhe
  • Schal
  • Mütze
Zum Seitenanfang

Reiseapotheke und Medikamente

Bei Städtereisen kommt nur das allernötigste mit. Vor allem bei Städtereisen in Europa könnt ihr wirklich alles vor Ort kaufen.

Trotzdem packe ich immer ein:

  • Nasenspray
  • Sinupret (immer wieder chronische Nebenhöhlenentzündung)
  • Aspirin Complex (nicht gut, aber putscht einen auf, wenn man kränkelt)
  • Kleine Tube Wundsalbe (50 gr)
  • Pflaster (wasserfest)
  • Taschentücher

Komplette Reiseapotheke Checkliste

Zum Seitenanfang

Kamera und Technik

Da ich selbständig bin und für meine Blog immer Fotos und Notizen mache habe ich sicher mehr Technik auf Reisen dabei als ihr. Trotzdem verrate ich euch, was in meinem Gepäck an Technik steckt:

Meine Kamera für Reisen

Meine Kamera habe ich immer dabei, egal wohin es geht. Aktuell nutze ich die Sony Alpha 7R3, für „normal“-Reisende empfehle ich immer die Sony Alpha 6000 oder die kleinere Sony DSC RX V.

Für meine SonyAlpha 7R3 (auch passend für Sony Alpha 6000) nutze ich auf Reisen zwei Objektive: 1 Weitwinkel-Objektiv (SEL-1635Z Zeiss) und das „Immer-Drauf-Objektiv“ (Sony SEL-24-70 mm GM G Master). Natürlich sind diese Objektive sehr teuer, dafür sind sie qualitativ spitze und sehr lichtstark. Da ich aber professionell fotografiere, macht das für mich total Sinn. 

Zusätzlich kommen 1-2 Ersatzakkus ins Gepäck.

Dazu nutze ich Speicherkarten von sanDisk (Extreme Pro) oder Sony (für die neue Kamera).

Kamertasche nutze ich aktuell keine, dafür nutze ich fürs Handgepäck einen meiner beiden Fotorucksäcke:

Je nach Reiseziel packe ich meine Drohne (DJI Mavic Air) ein. Da Drohnen immer seltener erlaubt sind, prüfe ich vor jeder Reise, ob es Erlaubnisse gibt. Falls nicht, lasse ich meine DJI zuhause.

Für Reisen besitze ich ein leichtes Reisestativ aus Carbon: Rollei Compact Traveler No 1 Carbon.

Zum Seitenanfang

Sonstige Reiseutensilien

Für Städtereisen packe ich so wenig wie möglich ein. Um auch im kleinen Koffer oder Handgepäck Ordnung zu haben nutze ich praktische „Packtaschen“ (auch packing cubes).

Gegen Feuchtigkeit helfen wasserdichte Packsäcke. Sie schützen nicht nur vor Nässe sondern auch vor Staub und Dreck.

An vielen Orten kann mal Leitungswasser trinken. Darum habe ich immer meine kleine faltbare Flasche zum Auffüllen mit:

Sicherheit auch im Hotel

Taschendiebe gibt es überall. Die einzige Möglichkeit ist oft ein Safe im Hotel. Diese sind meist so klein, dass kein Laptop und keine Kamera hineinpasst. Daher gibt es den praktischen TravelSafe von Packsafe. Hier passt definitiv Laptop, iPad und meine Kameraausrüstung hinein (wobei ich letztere immer dabei habe).

Den TravelSafe kannst du mit einem Schloss dann im Zimmer anschließen. Dank Stahlnetz ist dies ein fast noch besserer Safe-Ersatz.

→ Meine Tipps für Geldverstecke

Zum Seitenanfang

Reiseführer und eBooks

Bei Städtereisen nutze ich am liebsten gedruckte Reiseführer. Somit kann ich schnell nachschlagen, wenn ich einen Ort suche oder eine detaillierte Beschreibung für eine Sehenswürdigkeit suche.

Am liebsten kaufe ich die DUMONT direkt Guides für Städte, als Zusatz kaufe ich mir (falls vorhanden) den DUMONT Bildatlas zum Reiseziel. Diesen habe ich immer digital als eboook auf meinem iPad mini (ist wirklich mini) dabei. Die perfekte Kombination für mich.

Habt ihr weitere Dinge, die auf die Packliste für den nächsten Städtetrip sollten? 

Dann freue ich mich auf euren Tipp in den Kommentaren am Ende dieses Artikels.

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Abonniere jetzt exklusive News per Messenger (WhatsApp oder Facebook Messenger).

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennst du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Packlisten!

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Katrin Lehr in Australien

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Katrin und viel unterwegs!

Die Welt ist mein Zuhause! Ob individuelle Roadtrips, Abenteuer in der Natur oder Städtereisen.

Ich nehme dich mit auf meine Trips und gebe dir einen Einblick in meine Reisetagebücher und Fotos, die dabei entstehen. Kommst du mit?