Die Wild Card für Südafrikas Nationalparks kaufen – ab wann lohnt sich ein Kauf?

Eine Karte für (fast) alle Nationalparks in Südafrika

Die Wild Card für Südafrikas Nationalparks kaufen – ab wann lohnt sich ein Kauf?

Mit dem Kauf der Wild Card haben Besitzer ab Kaufdatum für 365 Tage unbeschränkten Zutritt zu den meisten Nationalparks und Schutzgebieten in Südafrika.

Somit musst du nicht für jeden Park einzeln Eintritt bezahlen. Wenn du längere Zeit in Südafrika unterwegs bist und planst, mehrere Parks zu besuchen, kannst du dir eine Wild Card zulegen.

Da ich die offizielle Webseite der SANparks schrecklich unübersichtlich finde habe ich hier mal eine Zusammenfassung erstellt und Fragen wie: Was kostet die Wild Card, wo kann ich die Wild Card kaufen, lohnt sich die Karte für mich und  wie lange die Karte gültig ist beantwortet. 

Ihr plant gerade eure Südafrika Reise? Hier findet ihr weitere Tipps:

Wild Card Südafrika kaufen Confirmation Letter
Die Wild Card mit Confirmation Letter (links: Ausdruck der email) und Dokument welches per Post mitgeschickt wird (rechts)

Die Wild Card für Südafrika - was ist das?

Mit einer Wild Card erhältst du Zugang zu mehr als 80 südafrikanischen National Parks. Parks wie z.b. dem der Kruger-Nationalpark, Table Mountain Nationalpark (Boulders Beach, Kap der guten Hoffnung), Addo Elephant Park, Cape Nature, West Coast Nationalpark, De Hoop Naturreservat, sämtliche EKZNWildlife-Parks (Hluhluwe z.b.) und die Big Game Parks in Swaziland haben sich dabei zusammengeschlossen. Eine Liste aller teilnehmenden Parks findest du hier.

Leider sind der Tafelberg, Kirstenbosch, iSimangaliso bei St. Lucia sowie der ebenso gerne besuchte Park in Pilanesberg nicht im Verbund dabei. Das Ticket für die Gondel am Tafelberg ist zwar nicht in der Wild Card inbegriffen, du bekommst als Wild Card Besitzer aber 20% Rabatt, wenn du dein Ticket direkt an der Gondel kaufst.

Die einzige Version der Wild Card für nicht Südafrikaner oder Menschen, die dauerhaft dort leben ist die International All Park Cluster Karte. Diese Karte ab Kaufdatum 1 Jahr lang uneingeschränkt gültig und kann danach immer wieder erneuert werden.

Welche Arten der Wild Card gibt es?

Für Alleinreisende gibt es ein „Individual Membership“. Paare (2 Erwachsene) können ein „Couple Membership“ wählen und Familien mit bis zu 7 Personen sollten sich eine Family Card zulegen (gilt nur für 2 Erwachsene plus Kinder). 

Achtung: Auch wenn du eine Unterkunft im Nationalpark buchst, wird dir der Eintritt (Conservation Fee) berechnet. Einzige Ausnahme war das Mkhaya Game Reserve in Swasiland. Dieser Game Park wird auch als Wild Card Member aufgelistet, die Conservation Fee ist aber in der Buchung der Übernachtung inklusive.

Bei Buchung einer Unterkunft über SANparks beachten:

Sobald du über die SANparks Seite eine Unterkunft gebucht hast, solltest du direkt prüfen, ob deine Wild Card angerechnet wird oder die Eintrittsgebühren zusätzlich berechnet werden.

Sobald die Reservierung durch ist, wird es schwer. Ich habe bei unserer Reise erst später bemerkt, dass uns im Tsitsikama Storms Mouth die Gebühr zusätzlich abgebucht wurde. Dies war bei Ankunft dann ein kleiner Bürokratieaufwand für den Angestellten im Park.

Eigentlich wird dir diese Rückerstattung auf dem Wild Card Konto gutgeschrieben. Da wir danach keine weiteren Parks gebucht hatten, mußte er ein längeres Dokument ausfüllen inklusive Kopien des Reisepasses und der Wild Card bis meine Rückerstattung beauftragt war. Ich bin gespannt wann das Geld letztendlich auf meinem Konto gutgeschrieben wurde.

suedafrika-kosten-erstattung-wildcard
Großer Aufwand: Eine Erstattung der im voraus berechneten Conservation Fees im Tsitsikamma Nationalpark – aber es geht.
Zum Seitenanfang

Was kostet die Wild Card?

Für eine Person kostet die Wild Card aktuell 2430 Rand, für zwei Personen 3800 Rand (Stand Februar 2018, bei meiner ersten Reise 2013 waren es noch 2610 Rand) und für Familien 4545 Rand.

Die Preise ändern ständig und kannst du hier nachlesen.

Bonus als Wild Card Besitzer: Wild Magazin

Ein kleiner Bonus als Wild Card Besitzer ist übrigens das gedruckte Magazin „Wild“, welches du als Besitzer der Karte 4 mal im Jahr auch ins Ausland geliefert bekommst. Das Magazin ist klasse und ich freue mich auch nach meiner Reise noch über jede neue Ausgabe.

Die Wild-Magazine gibt es hier online kostenlos bei issuu zum lesen.

Zum Seitenanfang

Wo kann ich die Wild Card für Südafrika kaufen?

Die Wild Card kannst du entweder unkompliziert online vor der Reise oder vor Ort am Gate des Nationalparks erwerben. Wenn du die Karte vor Ort kaufen möchtest solltest du dich vor der Reise informieren, ob der erste Park, der auf deiner Reise ansteht die Karten auch verkauft.

Generell bekommst du die Wild Card an allen Eingängen der teilnehmenden SANparks. Dort kannst du entweder in Bar oder mit Kreditkarte bezahlen. An anderen Parks kannst du nicht grundsätzlich eine Wild Card erwerben. Oft kannst du dort auch nur mit Bargeld bezahlen. Eine Liste hat SANparks dazu leider nicht veröffentlicht.

Zum Erwerb der Wild Card ist außerdem die Vorlage deines Reisepass notwendig, da die Karte auf deine Passnummer registriert wird. Ohne Pass kein Kauf möglich und auch nicht übertragbar.

Du kannst dir die Wild Card wie ich an dieser Stelle im Internet bestellen. Dann bekommst du die Karte per Einschreiben zugeschickt. Beachte allerdings dass der Versand mindestens 3-4 Wochen oder sogar länger dauern kann (erst kurz vor meiner Reise hat die südafrikanische Post z.b. 4 Monate gestreikt. In Deutschland unvorsellbar, aber dort geht dann wirklich nichts).

Falls die Karte bis zum Antritt der Reise nicht vorliegt, genügt bei den Parks die Vorlage des „Confirmation Letters“. Diesen solltest du generell bei dir haben. Im Hluhluwe haben sie Kopien der ausgedruckten Bestätigungsmail erstellt, statt meine Wild Card auf Gültigkeit zu prüfen.

Wild Card vorzeigen – wie wird die Gültigkeit geprüft?

Du solltest deine Bestellbestätigung die du nach der Bestellung der Wild Card per Email erhältst ausdrucken und mitnehmen. Diese kannst du an den Gates vorzeigen, falls du deine Karte noch nicht per Post erhalten haben solltest. Dazu musst oft – nicht immer – deinen Reisepass oder andere ID-Card vorweisen können. Nicht überall ist ein Lesegerät für die Wild Card vorhanden. Somit bekommst du den Eintritt in den gewünschten Park gewährt.

Südafrika Nationalparks Eintrittsbescheinigungen und Rechnung
Eintrittsquittung Krüger Park, Boulders Beach und Cape of Good Hope (v.l.n.r.)

Die wichtigste aller Fragen ist allerdings:

Zum Seitenanfang

Rechenbeispiel: Lohnt sich die Wild Card für dich?

Nachdem die grobe Route meiner 4-wöchigen Südafrika Reise feststand habe ich geprüft, ob sich auch für uns eine Wildcard lohnen könnte. Bei SANparks wie z.B. dem Krüger zahlt ihr pro Tag eine Park Fee von ungefähr 10 €. Je nach eurer Geplanten Route und den Besuchen in Parks lohnt sich sie Wildcard sicher auch für dich.

Wenn du fünf oder sechs Tage in Parks planst, lohnt sich der Kauf auf jedenfall.

Ich habe dazu ein einfaches Rechenbeispiel für die Wild Card (2 Personen) erstellt:

Kosten Wild Card für 2 Personen: 2770 Rand (Stand Oktober 2014)

Kosten Eintritt Krüger Nationalpark für 2 Personen pro Tag: 528 Rand

6 Tage Krüger: 6 x 528 Rand = 3168 Rand

Doch auch nach weniger Tagen Krüger Park in Kombination mit Besuchen anderer Parks kann sich die Wild Card lohnen. Ich rechne mal unsere besuchten Parks zusammen.

Unser Beispiel:

Wir hatten die Wild Card für 2 Personen für 2770 Rand (die Preise wurden im Oktober erhöht. Ich habe die Wild Card noch für 2610 Rand erworben).

Table Mountain National Park:

Boulders Beach (Pinguin-Kolonie bei Kapstadt) Eintritt für 2 Personen: 120 Rand

Cape of Good Hope Eintritt für 2 Personen: 220 Rand

Krüger National Park 2 Nächte: 2 x 528 Rand = 1056 Rand

Hluhluwe-iMfolozi Park 2 Nächte/3 Tage für 2 Personen: 3 x 240 Rand = 720 Rand

Tsitsikamma Storms River Mouth 1 Nacht/2 Tage für 2 Personen: 2 x 168 Rand = 336 Rand

Tsitsikamma Nature Valley 1 Tag für 2 Personen: 152 Rand

Summe: 2604 Rand

Wenn man meine im Rahmen der Pressereise besuchten Nationalparks dazu zählen würde (hier musste ich nicht für den Eintritt aufkommen) und mein Bruder den Tafelberg hätte besuchen können (schlechtes Wetter verhinderte dies), hätte sich die Wild Card definitiv gelohnt.

Dann hätten wir zusätzliche Kosten gehabt:

Tafelberg Gondel mit Wild Card – 100 Rand pro Ticket gespart; West Coast NP Fees 64 Rand, Chapman’s Peak Drive ebenfalls ein paar Rand.

Es ist zwar nicht die Welt, die wir durch die Wild Card gespart haben, allerdings ist die Karte ein Jahr lang gültig. Sobald einer von uns beiden nochmals nach Südafrika reist, hat sich die Karte definitiv gelohnt. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Weitere Parks und Rabatte:

  • Beim Kauf des Tickets für die Gondel zum Tafelberg erhältst du einen Rabatt von 20% wenn du die Wild Card beim Kauf vorzeigst. (Bsp: Bei dem Kauf eines Morning Peak Tickets für 250 Rand sparst du beim Kauf von 2 Tickets 100 Rand).
  • West Coast Nationalpark: Hier war ich im Rahmen einer Pressereise vor unserem Roadtrip und hätte zusätzlich 64 Rand mit der Wild Card gespart.
  • Mkhaya Game Reserve Swasiland: Ebenfalls mit Wild Card kostenlos, die Conservation Fee ist aber in der Buchung der Übernachtungen inklusive.
  • Bei der Fahrt über den Chapman’s Peak Drive erhält man als Wild Card Besitzer ebenfalls Rabatt. Wieviel das ist hängt davon ab, wie oft du im Monat durchfährst. Die Preise findest du hier.

WICHTIG: 1 Nacht entspricht in den meisten Parks (außer Krüger) den Kosten für 2 Tage Conversation Fee.

Ebenfalls häufige Kombinationen an Park-Besuchen bei Südafrika Reisen sind: 4 Tage Krüger Nationalpark, Kap der Guten Hoffnung, Addo Elephant Park (oder/und Hluhluwe-iMfolozi) und Tsitsikamma Nationalpark. Bei dieser Kombination lohnt sich ein Kauf der Wild Card ebenfalls.

Ihr plant gerade eure Südafrika Reise? Hier findet ihr weitere Tipps:

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Abonniere jetzt exklusive News per Messenger (WhatsApp oder Facebook Messenger).
Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennst du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Südafrika!

Zum Seitenanfang

13 Kommentare

  • hallo!
    Danke für die Tipps bzgl. der Wildcard! Wollten jetzt eine beantragen, aber ich komme mit dem Formular nicht zurecht … vielleicht kannst du mir helfen? Hänge gerade auf dieser Seite fest und weiß nicht genau, was ich da alles eintragen muss …

  • Prima beschrieben und auch fast alles richtig. „1 Nacht entspricht in den meisten Parks (außer Krüger) den Kosten für 2 Tage Conversation Fee“ In allen Parks, die ich besucht habe (viele…) muss man bei einer Übernachtung auch nur für einen Tag Parkeintritt bezahlen.

    Richtig und wichtig ist Dein Hinweis, das man die Wild Card nicht in jedem Nationalpark kaufen kann. Darauf sollten insbesondere zwei Personengruppen achten: diejenigen, die ihre Reise in Kapstadt beginnen und zum Table Mountain Nationalpark/ Cape of Good Hope wollen. Dort gibt es die Karte nicht, man kann sie aber im SANParks-Hauotquartier im Kapstadter Stadtteil Tokai erwerben. http://www.sanparks.org/parks/table_mountain/about/contact.php
    Die zweite Gruppe sind diejenigen, die in einem Nationalpark in KwaZulu-Natal starten. Die dortige Nationalparkbehörde Ezemvelo gehört zwar grundsätzlich dem Wild Card-Verbund an, ist aber etwas „eigen“ und verkauft keine Wild Card.

    Grundsätzlich ist es kein Problem, die Wild Card ein paar Tage vor Urlaubsbeginn online zu ordern und bekommt dann mit dem zuhause ausgedruckten confirmation letter und dem Reisepass Eintritt. Den confirmation letter sollte man ohnehin immer dabei haben, denn er ist der Zahlungsbeleg und hilft auch dann, wenn in einem Nationalpark kein Lesegerät vorhanden ist oder es wegen Defekt oder Stromausfall mal nicht funktioniert.

    • Also was denn nun mit den Eintritten. Damit man das gescheit rechnen kann würde ich schon gerne wissen, ob man bei den folgenden Parks für jeden Tag wo man dort ist( 1 Nacht = 2 Tage) zahlt oder nicht:

      Krüger
      Addo
      Royal Natal
      Tsitsikamma
      Golden gate highlands

      Würd mich über eine Antwort freuen
      Danke
      lg
      Manu

  • Nachträglich ein herzliches Dankeschön für den Tipp. Ich war im November 2016 für drei Wochen in ZA unterwegs und mein Reiseveranstalter hatte die WildCard gar nicht auf dem Schirm. Ich habe mir relativ kurzfristig eine WildCard Couple bestellt, die wenige Tage vor Reisebeginn auch eintrudelte.

  • Hallo und vielen Dank für die super Infos!
    Ich habe noch eine Frage zur Wild Card (finde sonst nirgends eine genaue Antwort): Ich (männlich) plane eine Reise mit einem Kollegen. Kann ich da eine „couple“-Wildcard kaufen…? Auf der offiziellen Seite steht nur „Couple: any two people“…

  • Hallo:Sind am 18 Oktober bis 7 November 2017 heuer wieder im Krüger,unsere WILDCARD die wir voriges Jahr gekauft hatten würde am 31 Oktober 2017 ablaufen,
    Frage: Muß ich mir die 7Tage die wir jetzt überziehen eine neue besorgen! bzw.kann man diese verlängern!

  • Liebe Katrin,
    jetzt lese ich mich gerade bei deinen tollen Südafrika-Tipps fest – viel zu spät, wie ich gerade feststelle. Denn wir fliegen schon in drei Wochen, und müssen jetzt einfach hoffen, dass wir die Wildcard am Addo bekommen – lohnen wird sie sich wohl auf alle Fälle.
    Liebe Grüße
    Angela

  • Von der Option die Wild Card online im Internet zu bestellen kann ich nur abraten. Habe meine Wild Card nach 8 Wochen noch nicht. Sanparks meint, ich müsste die Wild Card im Zollamt am Flughafen auslösen. Nicht so einfach, wenn man sich da erst einmal durchfragen muß und noch einen Tag Urlaub opfern muß wenn man nicht in unmittlbarer Nähe des Flughafens wohnt. Und dann ist die Sendung nicht auffindbar. Bin total bedient ob diser Tatsache. Keine Wild Card und die Kohle ist auch futsch.

  • Hallo Katrin

    ich studiere gerade mit Interesse Deine SA Reiserlebnisse. Wir fahren ( 2 Paare, 1 Einzelperson ) am 2.9. 2018 nach SA und besuchen an die 10 N.Parks. Ich habe versucht über das Internet bei Sanparks zu buchen – ich schaffte es nicht . Außerdem wohnen wir unterschiedlich – es ist kompliziert.

    Meine Frage ist es ganz sicher dass wir die Wildcard an einem Parkgate bekommen.
    Danke falls Du Zeit hast mir zu antworten

    LG Harald

    • Hallo Harald,

      das müsst ihr leider prüfen und nachlesen an welchen Eingängen es die Karten gibt. Ich habe mir meine vorbestellt und nach Deutschland geschickt bekommen. Aber bei euch ist es recht kurzfristig. Schaut mal auf der offiziellen Seite von SAN Parks oder ruft alternativ beim deutschen Tourismusbüro von Südafrika an. Die können ganz sicher helfen (könnt auch ne Email schreiben)!

      Das Buchen auf der SANparks Seite ist für mich leider auch immer ein Graus. Die Seite ist schlimm…

      LG Katrin

  • Hallo Katrin,
    ich bin ganz Deiner Meinung, bei einer Südafrika-Reise mit dem Schwerpunkt auf Nationalpark-Besuchen lohnt sich die Wildcard auf jeden Fall.
    Was die SANparks-Seite betrifft, so finde ich die im Vergleich zu den Seiten von so manch anderer Nationalparkbehörde in anderen Ländern allerdings noch sehr vorbildlch. Da gibt es weitaus schlimmere … :-)
    LG
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Katrin Lehr in Australien

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Katrin und viel unterwegs!

Die Welt ist mein Zuhause! Ob individuelle Roadtrips, Abenteuer in der Natur oder Städtereisen.

Ich nehme dich mit auf meine Trips und gebe dir einen Einblick in meine Reisetagebücher und Fotos, die dabei entstehen. Kommst du mit?