Wohin im November verreisen? Unsere persönlichen Tipps für warme Reiseziele, Kurztrips und Fernreisen

Der dunkle und regenreiche November ist ideal, um noch einmal Sonne zu tanken, ehe die Adventszeit mit Weihnachtsmärkten beginnt. Es bieten sich die Kanaren, die Emirate oder Ägypten an. Für Fernreisen können wir Mexiko, USA (Süden), Hawaii oder Aruba empfehlen. Wer Schmuddelwetter nicht scheut, sollte Sylt oder Rügen in Betracht ziehen. So leer wie jetzt ist es nie.

Nachfolgend zeigen dir, wo es im November noch warm ist, wo du Aktiv sein kannst (Natur und Wandern), wohin sich Städtetrips lohnen und welche Fernreisen wir jetzt empfehlen. So bekommst du einen schnellen Überblick über die verschiedenen Reisemöglichkeiten und Reiseziele.

Unsere Tipps für Urlaub im November

Wohin du im November reisen möchtest, bleibt ganz dir überlassen und hängt oft von den Preisen für Unterkünfte und der Anreise (Flüge) ab. Wir haben ein paar Geheimtipps für dich und natürlich unsere empfohlenen Orte, um Sonne zu tanken.

  • Urlaub in Deutschland: Wandern im Schwarzwald, im Allgäu (Neuschwanstein) oder Erholung an der Ostsee und auf der Nordseeinsel Sylt
  • Städte für einen Kurztrip (Deutschland): Heidelberg, Leipzig, Rothenburg ob der Tauber und München
  • Beliebte Städte ohne Menschenmassen (Europa): Bologna, Florenz, Rotterdam, Athen und Geheimtipp Reykjavik
  • Urlaub ohne fliegen: Mit dem Zug in der Schweiz, Sizilien (Nachtzug über Mailand),
  • Urlaub mit Sonnengarantie: Kanarische Inseln, Sizilien, VAE, Oman
  • Warm und günstig: Malta, Madeira, Zypern, Teneriffa, Ägypten oder Antalya (Türkei) – Frühbuchen lohnt sich.
  • Rundreise Fernreisen: Japan, Thailand, Aruba, Kuba, Mexiko, Südstaaten USA
  • Nebensaison und günstiger: Südafrika, Hawaii, Sylt, Türkei (der Westen mit Pamukkale)
  • Aktivreisen: Südliches Patagonien, Teneriffa, Andalusien, Madeira, Tansania (Kilimandscharo)

Tipp: Wer im Herbst wegfliegen möchte, sollte früh buchen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es zu spät ist, 1 Monat vor Abreise erst nach Last-Minute-Angeboten zu suchen. Die gibt es 2023 so gut wie nicht mehr.

Unser Ziel im November 2023: Madeira. Die sogenannte Blumeninsel mit einem ganzjährig mildem Klima wollten wir schon immer besuchen. Nur 4 Flugstunden von Deutschland entfernt und warme Temperaturen um die 20 Grad sind ideal für Wanderungen, Kultur und Erholung.

  • Die schönsten Reiseziele im November
  • Der Kälte entfliehen: Wo ist es im November in Europa noch warm?
  • Inspiration für Urlaubsziele in Deutschland
  • Tipps für Kurztrips und Sightseeing in Europa (ohne Massen ideal im November)
  • Die besten Reiseziele weltweit für Rundreisen, Roadtrips, Abenteurer und Strandurlaub 2022

Wenn du weitere Vorschläge hast, freue ich mich natürlich über einen Kommentar am Ende des Artikels. Ich entdecke gerne neue Reiseziele durch dich und reise gerne an Orte, die in diesem Monat nicht zu voll sind!

Weitere Inspiration gesucht?

Urlaub in Deutschland

Der Monat November ist überhaupt kein beliebter Reisemonat in Deutschland. Wenn überhaupt, dann sind Städtereisen beliebt. Ich finde allerdings, dass Herbststürme, graue Tristesse und Regentage auch etwas für sich haben. Und wer weiß, wenn die Sonne scheint, sind viele Regionen im Herbstlook traumhaft schön anzusehen:
Die Weinregionen mit den sich färbenden Weinbergen, das Allgäu und weniger besuchte Schloss Neuschwanstein oder auch das beschauliche Rothenburg ob der Tauber.

Heilbronner Land

Ende November beginnen die ersten Weihnachtsmärkte, für die du meinen Geheimtipp (vor der Haustüre) Bad Wimpfen besuchen solltest. Der Altdeutsche Weihnachtsmarkt mit einem finnischen Dorf ist das Highlight im Heilbronner Umland.

Auch nah dran ist Ludwigsburg oder sogar Rothenburg ob der Tauber (nur 1,5 h), mit ebenso tollen Weihnachtsmärkten.

So ganz nebenbei kannst du als Basis Heilbronn wählen (meine Heimat). Umgeben von Weinbergen, die sich verfärben und eine traumhafte Kulisse abgeben. Es gibt viele weitere Ausflugsziele in und um Heilbronn: Vom Zweiradmuseum in Neckarsulm über den Besuch einer typischen Besenwirtschaft, Wanderungen in den Löwensteiner Bergen oder dem Salzbergwerk.

Allgäu mit den Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein

Auch wenn im November viele Hotels und Restaurants die Zeit für Betriebsferien nutzen, ist hier was los. Im Gegensatz zu den beliebten Sommermonaten kannst du hier allerdings am Tegelberg und Schloss Neuschwanstein sowie Hohenschwangau weitaus weniger Besucher antreffen als sonst. Die Zeit für einen Besuch könnte nicht besser sein. Außerdem ist Füssen als Ausgangspunkt mit vielen Ferienwohnungen und Gastronomie ideal als Standort.

Sylt

Wenn nicht im trüben November, wann dann? Sylt ist in diesem Monat fast menschenleer. Die Insel der Schönen und Reichen – das Vorurteil stimmt, aber nicht überall – ist so leer wie nie. Das Wetter ist wirklich schlechter als in anderen Monaten. Aber das ist egal. Spaziergänge am Lister Ellebogen, am Roten Kliff oder der Hörnum-Odde sind mit der richtigen Kleidung wunderschön und erholsam. Aufwärmen kannst du dich in den vielen Cafés in List bei echtem Friesentee.

Für mich ein kulinarisches Highlight ist ab Mitte November der Verkauf der Sylter Royal aus der einzigen deutschen Austernzucht bei Dittmeyer’s Austern-Compagnie. Beachten musst du nur, dass Ausflugsschiffe im November nicht fahren. Wattwanderungen finden dann auch nicht statt.

Sieh dir hier an, was man auf Sylt gesehen haben muss

Schwarzwald

Der Schwarzwald ist zu jeder Jahreszeit beliebt. Im November ist die Region ziemlich gut zur Erholung mit Wellness, Wanderungen oder zum Radfahren. Auch wenn’s mal regnet, gibt es immer etwas zu tun. Sei es, die Rothaus Brauerei (Tannenzäpfle) in Freiburg zu besuchen, das Heimatmuseum Hüsli (wer kenn noch die Schwarzwaldklinik und Dr. Brinkmann) oder das Deutsche Uhrenmuseum mit der weltgrößten Sammlung von Schwarzwalduhren in Furtwangen besuchen. Du weißt schon, das ist ein Highlight für Fans von Kuckucksuhren und echt ein Muss.

Im November kann übrigens schon Schnee im Schwarzwald liegen. Sei für Temperaturen von 0° bis 20 °C auf alles vorbereitet.

Achtung: Der Schwarzwald ist immer beliebt bei Kurztrips übers Wochenende, da wir Baden-Württemberger von fast überall eine kurze Anreise haben (und es hier einfach lieben).

Urlaub an der Ostsee

Wunderschöne Hansestadt trifft auf die schönste Insel Deutschlands: Stralsund und Rügen. Im November ist Rügen so richtig menschenleer. An Rügens Stränden kannst du jetzt in aller Ruhe Spaziergänge unternehmen und dich auf die Suche nach Bernstein machen. Denn durch Stürme löst sich das kostbare „Gold Rügens“ vom Meeresgrund und wird mit Treibgut an den Strand gespült.

Doch Vorsicht: Bei Strandwanderungen an der Steilküste solltest du Abstand von den Kreidefelsen halten. Denn durch die Herbststürme kommt es immer mal wieder vor, dass größere Felsen abbrechen und in die Tiefe stürzen.

Bei Regenwetter kannst du die Hansestadt Stralsund besuchen. Vor allem das Ozeaneum mit einem Ostsee und Nordseeaquarium sind gut gemacht. Da hier das ganze Jahr über viel los ist, solltest du vorab ein Onlineticket buchen und somit die lange Warteschlange am Eingang umgehen.

Städtereisen in Deutschland

Viele im Sommer überlaufene Städte kannst du jetzt auch bei Schmuddelwetter gut erkunden. Wenn Ende November die ersten Weihnachtsmärkte beginnen, ist die Zeit ideal für einen Städtetrip.

Heidelberg

Wenn sich die Wälder rund um den Neckar in Heidelberg färben und weniger Touristen kommen, ist die Zeit ideal für die Erkundung der Altstadt, Wanderungen auf den Königsstuhl oder dem Philosphenweg. Für Kinder ist der Heidelberger Zoo zu jeder Jahreszeit ein Highlight.

Die älteste Universitätsstadt Deutschlands zählt für mich zu den schönsten Städten in Baden-Württemberg. Mir gefällt es hier hauptsächlich zur Nebensaison, wenn sich nicht so viele Touristen in der barocken Altstadt tummeln. Der Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten in Deutschland.

Aussicht vom Philosophenweg in Heidelberg
Aussicht vom Philosophenweg in Heidelberg

Leipzig

Leipzig ist eine der beliebtesten Großstädten Deutschlands. Die größte Stadt Sachsens hat so einiges zu bieten: Warum ist die Stadt so beliebt? Sie bietet viele alternative Bars, Cafés und Highlights nebene den bekannten Sehenswürdigkeiten rund um das alte Rathaus am Marktplatz, Völkerschlachtdenkmal, Thomaskirche und Nikolaikirche. Das Kunstzentrum Leipziger Baumwollspinnerei oder das Kunstkraftwerk Leipzig sind keine richtigen Geheimtipps mehr, lohnen sich allerdings, näher erkundet zu werden.

Leipzig Tipp Karl-Heine-Kanal Plagwitz
Karl-Heine-Kanal im Stadtteil Plagwitz in Leipzig, ein kleiner Geheimtipp bei Besuchern

München

München kannst du das ganze Jahr besuchen. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten Münchens hat es mir im Winter besonders die Winterausgabe des bekannten Tollwood-Festivals auf der Münchner Theresienwiese angetan.

Hier kannst du neben der Erkundung der Stadt bei toller Atmosphäre auf dem alternativen Weihnachtsmarkt coole Geschenke finden und kulinarisches aus der ganzen Welt probieren. Für mich waren beim Besuch die Konzerte von angesagten oder unbekannteren Bands das Highlight. Es gibt eine große Menge an Kultur: Von Theater über Comedy bis zu Akrobatik ist wirklich für jeden etwas geboten.

München Marienplatz Aussicht vom Alten Peter
München Marienplatz Aussicht vom Alten Peter

Rothenburg ob der Tauber

Warum jetzt? Wenn du (wie meine Mutter) von Weihnachten nicht genug bekommen kannst, findest du in Rothenburg ob der Tauber schon jetzt die perfekte Vorbereitung für die Adventszeit. Kitschiger geht es nicht: Überall ist Ende November schon Weihnachtsschmuck angebracht, der in warmen Farben die romantischen Gassen samt Stadtmauer erleuchtet.

Ab Beginn der Weihnachtsmärkte strömen Touristen von überallher nach Rothenburg. Also schließ dich ihnen an oder nutze die Zeit davor, um mal kurz die Gassen und Highlights bei weniger Trubel zu erkunden. Das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt am Marktplatz hat sowieso das ganze Jahr geöffnet.

Weihnachtlicher als in Rothenburg wirds in Deutschland nirgendwo, behaupte ich mal. Für mich ist Rothenburg mit seiner romantischen Altstadt die schönste Stadt Deutschlands. Im Advent findet der berühmte Weihnachtsmarkt namens Reiterlesmarkt statt, auf dem Marktplatz das Weihnachtsdorf von Käthe Wohlfahrt (am Wochenende geschlossen).

Städtetrip im November (Europa)

Barcelona

Warum jetzt?

Keine Kreuzfahrtschiffe und somit viel weniger Tagestouristen. Das Wetter ist um einiges angenehmer und milder als in Deutschland. Bei schlechtem Wetter (was sehr unwahrscheinlich ist) könnt ihr viele "Indoor-Dinge" unternehmen. Barcelona hat wirklich viel zu bieten: Von Food-Touren bis zu interessanten Museen oder einer ausgiebigen Shopping-Tour ist für jeden etwas dabei,

Gut zu wissen!

Viele Hotels sind im November günstiger. Die Stadt ist viel angenehmer zu besichtigen als im Sommer. Prüft vor der Reise, ob euch ein Sightseeing Pass (zum Beispiel der Barcelona Pass All-inclusive) lohnt.

Lies dir hier meine Barcelona Artikel im Blog durch

Park Guell in Barcelona
Lieblingsort: Park Guell in Barcelona

Bologna

Meine Entdeckung 2023 ist Bologna. Im Gegensatz zu Italiens Metropolen bei uns Deutschen ein echter Geheimtipp. Erkunde die Stadt vom Piazza Maggiore im Zentrum, mit herrlichen Palästen aus. Mach eine Food-Tour mit Locals und erklimme eines der Wahrzeichen der Stadt: die Türme Torre Garisenda und Torre degli Asinelli. Bald folgt ein ausführlicher Bericht für Bologna.

Florenz

Warum jetzt? Der November ist eine der besten Jahreszeiten, um die Uffizien, Florenzer Dom und Galleria dell'Academia mit Michelangelos David in Florenz zu besichtigen. Florenz ist sonnig und im November die wenigsten Besucher. Die Warteschlangen sind kürzer, du kannst spontan Museen besuchen und die Stadt im eigenen Tempo erkunden.

Das Beste daran ist, dass die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Florenz überdacht sind. Regentage sind kein Problem. Eine Food-Tour ist ebenfalls Pflicht. Denn die kulinarischen Spezialitäten der Toskana musst du probieren.

Florenz Guide für deinen Städtetrip
Blick von der Piazzale Michelangelo auf das historische Zentrum Florenz mit dem Dom und seiner mächtigen Kuppel

Rotterdam

Rotterdam ist eine der innovativsten Städte, besitzt den größten Hafen Europas und wurde im Zweiten Weltkrieg bombardiert.
Beim Wiederaufbau entstand eine moderne Stadt mit toller Architektur. Das „Manhattan an der Maas“ ist ideal für ein Wochenende. New York ohne Flug, gut erreichen mit dem Zug.

Warum jetzt? Highlights der Architektur bei einer geführten Tour entdecken: Van Nelle Fabrik, De Rotterdam, eine „vertikale Stadt“ aus drei verbundenen Türmen (mit Cocktailbar), Markthalle mit einer mit Obst und Pflanzen bemalten Decke. Im umgewandelten Speditionslager kannst du in der Fenix Food Factory kulinarische Höhepunkte wie Röstkaffee, Stroopwafels und Craft-Biere probieren. Für den Abend bieten sich auf der Witte de Withstraat, derStraße mit den meisten Bars viele gute Ausgehmöglichkeiten.

Reykjavik

Egal, zu welcher Jahreszeit. Die Hauptstadt Islands ist immer eine Reise wert. Im November findest das Iceland Airwaves Festival statt, wenn isländische und internationale Musikacts auftreten. Außerdem kannst du Nordlichter sehen und die Highlights Islands an der Ringstraße ohne Massen erkunden.

Athen

Warum jetzt? Der November ist kühl mit maximal 18-20 °C, preiswerter und somit ideal zum Sightseeing. Abseits der Touristenmassen kannst du nicht nur die histroischen Sehenswürdigkeiten erkunden, sondern auch die Altstadt, Street-Art und die gemütlichen Tavernen. Außerdem findet im November der Athon-Marathon statt.

Neben der Akropolis sind der Tempel des Olympischen Zeus und die bunten Gassen der Altsatadt (Pláka), die vielen Tavernen in Monastiráki und das lebhafte Psyrri, wo du bis in den Morgen von Bar zu Bar ziehen kannst, sehenswert. Tipp: Vom Lykavittos-Hügel hast du einen der besten Ausblicke auf Athen.

Wo ist es im November warm?

Hast du keine Lust auf graue Tage mit viel Regen? Dann ab in die Sonne. Wenn du einen Urlaub am Meer verbringen möchtest, habe ich hier die besten Tipps für Badeurlaub oder Backpacking Trips im November:

Hast du Sehnsucht nach Sonne, Strand und sommerlichen Temperaturen? Suchst du nach einem Reiseziel, wo es schon im April angenehm warm ist? In meinen Empfehlungen für Europa findest du das ideale Ziel für Badeurlaub im April, für Sonne und warme Erholung.

Kanarische und balearische Inseln

Ideale Reiseziele in Europa sind die kanarischen Inseln Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa, sowie Mallorca und Menorca auf den Balearen. Alternativ auch die Azoren und Kapverden.

Wer wie wir kein Fan vom reinen Badeurlaub ist, findet dort ideale Bedingungen für sportliche Aktivitäten wie WandernRadfahren oder Yoga machen. Isa hat zum Beispiel einen einwöchigen Surfkurs auf Fuerteventura gemacht! Na? Wäre das was?

Wir empfehlen Mallorca und Menorca. Die Insel kann man ideal mit Auto oder Fahrrad erkunden. Regentage können zu dieser Reisezeit natürlich immer mal vorkommen. Badeurlaub im November auf Mallorca? Die Wassertemperaturen erreichen an vielen Tagen knapp die 20-Grad-Grenze. Viele Besuch gehen daher auch im November noch regelmäßig im Meer baden. Mit etwa 6 Sonnenstunden pro Tag ist Mallorca ideal, während es in Deutschland gerade mal eine Sonnenstunde pro Tag gibt.

Mallorca Cala des Moro
Mallorca Cala des Moro

Azoren (Portugal)

Warum auf die Azoren? Die abgelegenen portugiesischen Inseln sind der "Place to be", um Wale zu beobachten. Im April tummeln sich 24 der 80 Walarten in den Gewässern und um die Inseln. Öko-Tourismus und Schutz der Tiere werden großgeschrieben, darum wurde auf den Klippen ein Aussichtspunkt zum Wale beobachten umfunktioniert.

Außerdem sind die Azoren ideal für Radtouren, zum Wandern oder für Abenteurer zum Schwimmen mit Mantarochen und Schnabelwalen!

Wie ist das Wetter? Das Klima mit Temperaturen um 17 °C am Tag und mit durchschnittlich 9 Tagen Regen ist wechselhaft. Im April blüht dafür wirklich alles, es ist sehr sonnig und vor allem: Es gibt Wale, da braucht es doch fast kein weiteres Argument, oder?

Unsere Highlights auf der Azoreninsel Sao Miguel hier ansehen

Azoreninsel São Miguel: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Algarve (Portugal)

Warum an die Algarve? Südlicher gelegen ist die Algarve in Portugal. Im Monat April ein ausgezeichnetes Reiseziel. Schon jetzt hast du hier beste Bedingungen für ausgedehnte Wanderungen, denn im Sommer ist es hier dafür definitiv viel zu heiß!

Wie ist das Wetter genau? Im April können die Temperaturen bereits warme 21 °C erreichen und die Sonne scheint im Schnitt acht Stunden am Tag. Die Natur zeigt sich jetzt von ihrer farbenfrohesten Seite. Nach einem oft regenreichen Winter blüht jetzt alles in unzähligen bunten Farben.

Tipp: Der Strand Praia da Rocha in Portimao an der Algarve mit einem tollen Wanderpfad entlang der Küste.

Reiseziele April Algarve

Thailand

Warum jetzt?

Keine Regenzeit und preislich trotz Hochsaison noch erschwinglich.

Gut zu wissen!

Vor allem um Weihnachten und Silvestern solltet ihr Unterkünfte im voraus planen. Ich spreche aus Erfahrung. Wir mussten an Weihnachten die letzte noch verfügbare Unterkunft auf Koh Phi Phi buchen. Diese war gefühlt neben dem DJ Pult der bis morgens um 5 Uhr laut Musik aufgelegt hat.

Sieh dir hier meine Reiseberichte mit Tipps für Thailand an

White Sand Beach Koh Chang
White Sand Beach Koh Chang

Marrakesch

Warum jetzt?

Ideal, da die Temperaturen sehr angenehm sind und man dadurch den Tag ideal mit Sightseeing verbringen kann.

Gut zu wissen!

Mittlerweile ist der Djemma Fna sehr touristisch geworden. Fragt Einheimische nach dem Local Market und ihr werdet euch wundern: Keine Touristen. Wir waren begeistert, den Unterschied und somit die Mischung zu erleben.

Lies meinen Artikel mit allen Marrakesch Tipps

Marokko Djemaa El Fna Marrakesch

Weltweite Rundreisen und Roadtrips

Südafrika im November

Warum jetzt?

Kurz vor Hauptsaison Beginn könnt ihr bei angenehmen Temperaturen (Western Cape) das Land erkunden. Es regnet eher selten (bei uns hat es im Krüger Nationalpark ab und zu getröpfelt) und am Tag ist es je nach Region warm bis heiß.

Gut zu wissen!

Der Rand ist nach wie vor sehr schwach gegenüber dem Euro. Daher ist es tatsächlich erschwinglich! Schaut euch meine Reiseberichte und Tipps für Südafrika an. Ich schlage euch einige Routen vor, da ich schon 8-mal in Südafrika gewesen bin. Ich liebe dieses Land!

Reiseziele November Südafrika Kapstadt
Junge Elefantenbullen im Greater Kruger National Park Südafrika
Beim Game Drive im TImbavati Game Reserve kommen neugierige Jungbullen kommen freudig auf uns zu

Roadtrip in Patagonien (Chile und Argentinien)

Warum jetzt?

Noch keine Hauptsaison und Frühling. Die Verfügbarkeit bei Trekkings (W-Trek) ist oft vorhanden und muss nicht lange im voraus geplant werden.

Ideal zu kombinieren mit der Atacama-Wüste, Valparaiso, Santiago und Feuerland.

Kaum eine Region bringt mich mehr zum Schwärmen als Patagonien. Leere Straßen durch Pampa. Immer wieder durchbrochen von Gebirgszügen der Anden mit riesigen Gletschern und gegenüberliegenden Regenwäldern.

Gut zu wissen!

Auch wenn diese Region kein Schnäppchen ist, sie zählt zu den schönsten Regionen (und die Ländern zu den schönsten) die ich bis jetzt bereist habe. Kaum zurück will ich mehr davon sehen.

Wollt ihr mit dem Mietwagen die Grenzen überqueren, müsst ihr die Erlaubnis dafür beim Verleiher separat beantragen.

Warum jetzt?

Steht ihr auf Wanderungen (z.b. Torres del Paine, Fitz Roy Massiv in El Chaltén) oder möchtet gar einen Abstecher nach Feuerland (Tierra del Fuego) machen? Dann ist der November der beste Monat dafür. Offiziell ist von Dezember - Januar Hauptreisezeit und Sommer. Laut Locals (und meiner Erfahrung) ist der November sonniger und stabiler.

Reisebericht meiner Chile und Argentinien Reise
2 Wochen Roadtrip und Wandern in Patagonien
Patagonien Kreuzfahrt durch die Fjorde

Warme Reiseziele weltweit im November

Aruba

Warum im November?

Im November liegen die Temperaturen auf Aruba bei sehr warmen 26 °C. Das Meer hat über das ganze Jahr gesehen eine mittlere Temperatur von 26,9 °C. Es kann im November immer mal regnen, denn der November ist der regenreichste Monat.

Dafür sind die Preise um einiges niedriger als im Dezember, wenn über Weihnachten viele Touristen nach Aruba kommen.

Hier findest du alle meine Tipps für Aruba Urlaub mit Highlights

Aruba Highlights Baby Beach

Kuba

Warum im November?

Die Trockenzeit und somit heißeste Jahreszeit beginnt. Temperaturen zwischen 25 - 32 Grad locken viele Urlauber nach Kuba. Kein Wunder, ich zähle Kuba nach wie vor zu den schönsten Reisezielen wenn bei uns der Winter einkehrt.

Für Kulturinteressierte ein Muss: La Habana Vieja – die Altstadt von Havanna mit ihrer farbenfrohen Architektur und den zahlreichen Miniläden, die zum Bummeln einladen. Abends versammelt der Malecón, die Uferpromenade der quirligen Hauptstadt, Habaneros wie Reisende gleichermaßen zum gemeinsamen Musizieren und Feiern. Naturbegeisterte nutzen ihren Urlaub im November auf Kuba, um eine Wanderung auf oder um die eindrucksvollen Mogotes-Berge im Valle de Viñales zu unternehmen.

Gut zu wissen!

Die Hauptsaison beginnt und Kuba steht bei vielen auf dem Wunschzettel. Daher unbedingt frühzeitig buchen. Vor allem Mietwagen, falls ihr mit dem Auto die Insel entdecken möchtet!

Übersicht meiner Kuba Reisen im Blog ansehen.

strand-kuba-inseln-cayo-levisa
Fast einsamer Strand - am einzigen Resort nächtigen fast ausschließlich Taucher

Mexiko

Warum im November?

Am Golf von Mexiko oder der beliebten Küste am Karibischen Meer ist es im November am wärmsten. Es ist Nebensaison (Hauptsaison beginnt im Dezember). Genießt die Ruhe vor dem "Sturm". Apropos Sturm: Die Hurrikans sollten im November alle lang durch sein (falls Mexiko überhaupt mal gestreift wird).

Gut zu wissen!

Ideal sind die karibischen Strände um Tulum mit Kultur und den Maya-Pyramiden zu verbinden. Chichen Itza ist per Tagesausflug erreichbar, ebenso die schönen Cenotes und weitere Pyramiden in Palenque.

Übersicht meiner Mexiko Reisen im Blog ansehen.

Palenque Mexiko Maya-Ruinen
Palenque Mexiko Maya-Ruinen
Maya Ruinen in Tulum Mexiko
Maya Ruinen in Tulum Mexiko

Weltweite Abenteuer und Rundreisen

Hawaii (USA)

Warum im November?

Hawaii ist ideal im November zu bereisen. Wenn du nicht zur Walsaison reisen möchtest (weil du Wale schon oft gesehen hast) oder die Weihnachtsferien in den Vereinigten Staaten meiden möchtest, ist Hawaii ein tolles und warmes Reiseziel.

Gut zu wissen!

Der November theoretisch der regenreichste Monat in Hawaii. Aber: Es regnet oft nur nachts und am Tag ist nichts mehr davon zu spüren. Auf Wanderungen ist es oft matschig und rutschig, aber wofür gibt es Waschmaschinen?

Es ist kühler und am Abend manchmal etwas frisch. Herbst eben. Trotzdem gibt es angenehme Temperaturen.

Jetzt ist die beste Zeit, denn in den USA beginnen die Ferien erst kurz vor Weihnachten. Es ist nicht zu voll und für Surfer herrschen ab Mitte/Ende November die besten Bedingungen für Big Waves.

Sieh dir hier meine Hawaii Reiseberichte und Videos an:

Oahu Hawaii Rundreise Sonnenuntergang
North Shore auf O'ahu zum Sonnenuntergang

Vietnam im November

Warum im November?

Vietnam ist ein tolles Reiseziel für diesen Monat. Das Klima ist angenehm und die Temperaturen angenehm warm. Im Norden ist es mit 23 Grad etwas kühler als im Süden (durchschnittlich 27 Grad). Ideal für eine Rundreise für alle, die es nicht ganz so heiß mögen.

Gut zu wissen!

Das Preisniveau in Vietnam ist niedrig. Das Land ist wirklich günstig und einfach zu bereisen. Du kannst spontan im Land herumreisen, ohne vorbuchen zu müssen. Backpacking von seiner besten Seite.

Vietnam Blog: Reiseberichte mit Tipps & Erfahrungen

Folge mir auf Facebook, Instagram, Pinterest und Threads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert