Wohin in den Urlaub im Juli 2021? Tipps für Städtetrips, Rundreisen und Roadtrips

Beste Reiseziele Juli für Deutschland, Europa und die Welt

Der Sommer ist da. Und zwar so richtig. Für die meisten beginnt nun endlich die langersehnte Urlaubszeit. Du weißt noch nicht, wo es hingehen soll? Dann findest du hier einige Inspirationen für einen erholsamen und/oder erlebnisreichen Urlaub im Juli.

Aufgrund des sommerlichen Wetters kannst du es dir auf der Nordhalbkugel im Juli fast überall schön machen. Vor allem viele nördliche Regionen wie Island oder Dänemark sind nun besonders interessant, da es jetzt auch hier deutlich wärmer ist. Außerdem kannst du auf Bali in fremde mystische Kulturen eintauchen oder im Okavango-Delta Botswanas eines der größten Naturhighlights unseres Planeten erleben.

Ganz egal auf welchen Kontinent es gehen soll und wie du reisen möchtest, auch im Juli ist für jeden etwas dabei. Wenn du weitere Vorschläge für Reiseziele im Juli hast, freuen wir uns natürlich über einen Kommentar.

Beste Reiseziele Juli für Deutschland, Europa und die Welt 1

In diesem Artikel findest du:

  • Die schönsten Reiseziele für die Sommerferien im Juli
  • Günstige Reiseziele im Juli, trotz Hauptreisezeit
  • Inspiration für Urlaubsziele in Deutschland
  • Tipps für Kurztrips und Sightseeing in Europa (ohne Massen)
  • Die besten Fernreisen für Rundreisen, Roadtrips, Abenteurer und Strandurlaub 2021

Wenn du weitere Vorschläge hast, freue ich mich natürlich über einen Kommentar am Ende des Artikels. Ich entdecke gerne neue Reiseziele durch dich und reise gerne an Orte, die in diesem Monat nicht zu voll sind!

Weitere Inspiration gesucht? 

Januar | Februar | MärzApril | Mai | Juni | Juli | AugustSeptember | Oktober | NovemberDezember

Schönste Urlaubsziele in Deutschland

Tipps für Reiseziele in den Sommerferien in Deutschland sind schwer zu finden. Denn überall ist es jetzt recht voll

Trotzdem habe ich einen Tipp:

Der Norden der Insel Rügen

Selbst im Corona-Jahr war der „wilde Norden“ der Insel Rügen relativ angenehm, im Gegensatz zum Rest der Ostseeküste. Hier oben haben wir die langen breiten Sandstrände, die tollen Wälder und Fahrradwege wirklich ohne große Massen sehr genossen!

Schau mal rein in meine Tipps und Highlights für Rügen

Insel Rügen Nonnewitz Sommerferien
Im Norden der Insel Rügen in Nonnewitz ist auch in den Sommerferien Ruhe angesagt.

Schwarzwald

Auch in den Sommerferien ist der Schwarzwald ideal. Lange Tage, tolle Wanderwege und überall genügend Attraktionen auch für Kinder.

Alternativer Wolf & Bärenpark Schwarzwald
Alternativer Wolf & Bärenpark Schwarzwald

Städtereisen im Juli

Kopenhagen

Kopenhagen ist die Hauptstadt des Landes, das in den letzten Jahren mehrmals zum glücklichsten Land der Welt ernannt worden ist: Dänemark. Warum also nicht bei sommerlichem Juliwetter den Ursachen des Ergebnisses in Kopenhagen auf den Grund gehen?

Nicht nur die vielen Grünflächen, ein wunderschöner Hafen und traumhafte Radwege sowie Streetfood Märkte laden zum Erkunden Kopenhagens ein.

Auch kulinarisch ist die Stadt ein echtes Highlight, zumindest wenn es nach der Zahl der Michelin-Sterne geht. So wurde das „Noma“ bereits 4-mal zum weltweit besten Restaurant gekürt. Natürlich gibt es darüber hinaus viele weitere kulinarische Angebote zu entdecken (Mein Favorit: Slurp, mehr dazu im Food-Guide für die besten Restaurants zum Essen in Kopenhagen).

Postkartenmotiv Nyhavn in Kopenhagen
Bekanntes Postkartenmotiv Nyhavn in Kopenhagen.
copenhagen sightseeing meerjungfrau
Kopenhagens Wahrzeichen: Die kleine Meerjungfrau

Eindhoven und van Gogh Stadt Nuenen

Wie wäre es, wenn du mal nicht bis Amsterdam fährst und kurz nach der deutschen Grenze schon in Eindhoven abfährst?

Warum Eindhoven? Eindhoven ist eine ziemlich hippe Stadt mit vielen architektonisch sehenswerten Gebäuden, viel Street-Art und all das kannst du wunderbar auf den guten Fahrradwegen erkunden. Ich war begeistert von der Vielfalt!

Wenige Kilometer außerhalb der Stadt befindet sich Nuenen, das kleine Dorf, in dem van Gogh viele bekannte Bilder gemalt hat. Mach dich auf die Spuren des berühmten Malers und sieh dir die Plätze an, wo einst seine Staffelei gestanden hat.

Alle Tipps und sehenswerte Orte für Eindhoven und Nuenen hier ansehen

De Blob Eindhoven Holland
De Blob Eindhoven

London im Juli

Warum im Juli? Die Sommermonate bringen warmes und manchmal sogar heißes Wetter nach London. Daher ist der Juli eine gute Gelegenheit, um das beste aus Londons Parks, Biergärten und Restaurants zu holen. Auf jeden Fall solltest du einen Abstecher in einer der vielen chilligen Rooftop Bars einplanen, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Nur das Sightseeing verschiebst du besser auf einen anderen Monat oder du buchst bereits im Voraus. Ansonsten musst du dich bei Madamae Tussauds, dem London Eye, London Tower & Co. auf lange Wartezeiten einstellen. Allerdings lohnt sich der Besuch Londons auch ohne die großen touristischen Klassiker.

Was machen? Für Musik-, Sport und Festivalfreunde kommen bei einem Trip im Juli Events wie die Summer Streets on Regent Street, Wimbledon, Pride Parade oder das relativ neue Citadel Festival im Victoria Park an. Es ist auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Beste: Nach London findest du praktisch ganzjährig richtig günstige Flüge. Perfekt für einen Kurzurlaub.

Aussichtsplattform View from The Shard London
Die besten Tipps für ein Kurztrip nach London

Europa in den Sommerferien

Bregenzerwald im Juli

Warum jetzt? Natürlich zieht es im Juli viele in den Bregenzerwald. Das Wetter ist ideal für Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Mountainbiken oder Gleitschirmfliegen.

Im Bregenzerwald findest du trotzdem Ruhe, eine tolle Natur und köstliches Essen (zum Beispiel bei einer kulinarischen Wanderung).

Was tun? Erkunde Klettersteige für jedes Niveau, wandere auf tolle Gipfel oder genieße Spa- und Wellnesshotels. Im Bregenzerwald ist für jeden das Richtige dabei.

Mehr Tipps findest du in meinem Bericht für einen Kurztrip in den Bregenzerwald im Sommer.

bregenzerwald-wandern-gipfel-kanisfluh
Gipfel Kanisfluh im Bregenzerwald (Vorarlberg)

Island Rundreise im Juli

Entdeckt das Land der heißen Quellen

Lange Sommernächte, Temperaturen im unteren 20er-Bereich und verhältnismäßig trockenes Wetter – das klingt nach guten Voraussetzungen für einen Road Trip. Vor allem in einem Land, dass ansonsten für sein raues Wetter bekannt ist. Im Juli kannst du in Island mit dem Auto richtig auf Entdeckertour gehen. Denn in der Regel ist nun endlich selbst die letzte kleine Straße aufgetaut und mit einem Geländewagen befahrbar.

In Island findest du heiße Quellen, umwerfende Vulkanlandschaften, Eislagunen, schwarze Strände, unzählige Wasserfälle und noch viele weitere Naturschauspiele. Alles das kannst du auf einem Roadtrip durch Island entdecken. Wenn du dir zwischendrin die Füße vertreten möchtest, dann bietet sich auch der eine oder andere Halbtages- oder Tageswanderausflug an. Erholung findest du danach in einem der vielen Thermalbäder.

Da Island eine Insel ist, reizt natürlich eine Umrundung mit dem Auto. Dafür solltest du je nach Tageskilometern 1-2 Wochen einplanen. Bedenke aber, dass es im Juli fast den ganzen Tag hell ist. Daher kann das mit dem Schlafen gewöhnungsbedingt etwas schwierig werden. Im Juli ist außerdem Hauptreisezeit. Mit dem Auto bist du aber flexibel genug, um die touristischen Hot Spots gegen Inselabenteuer und Erholung auszutauschen.

Tipps für einen Island Urlaub
Wie wärs mit einem Road Trip in Island? Mit einem Geländewagen kannst du im Juli auch die letzten von Schnee und Eis befreiten Straßen befahren.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Roadtrips weltweit

Australien Roadtrip im Juli: Northern Territory

Du wolltest schon immer nach Australien und dabei die heißesten Temperaturen vermeiden? Dann bist du „Down Under“ mit einem Urlaub im Juli sehr gut beraten. Im tropischen Nordende herrscht im Juli Trockenzeit und in den anderen Regionen Winter. Letzterer steht aber in keinem Verhältnis zu dem, was wir unter Winter verstehen.

Im australischen Northern Territory kannst du das „echte“ Australien erleben. Denn es ist äußerst dünn besiedelt. Daher findest du hier definitiv die mit Australien verbundenen ewigen Weiten. Stundenlang Auto zu fahren ohne auf ein anderes menschliches Lebenszeichen zu stoßen? Das habe ich bisher nur in Australien erlebt.

Highlights sind natürlich der Uluru (Wahrzeichen Australiens), der Kakadu Nationalpark und der Kings Canyon. Aber das ist längst nicht alles. Hier findest du auch alte Felsmalereien der Aborigines, Wüstenlandschaften, Mangrovenwälder, Wasserfälle und krokodilfreie Naturpools zum Baden (z.B im Litchfield Nationalpark).

​Wenn dir aber doch mal nach etwas Stadtleben sein sollte, dann plane einen Stop in der Hauptstadt Darwin ein. Hier findest du einen riesigen Hafen, leckeres Seafood und Nachtmärkte. Am Mindil Beach kannst den Tag bei Sonnenuntergang ausklingen lassen. Darwin eignet sich auch gut als Base für einen Roadtrip durch das Territory.

Ubirr Nadab Lookout | Kakadu National Park, NT
Den Kakadu Nationalpark solltest du dir nicht entgehen lassen!
Kings Canyon Rim Walk Aussicht
Einer der Aussichtspunkte entlang der Schlucht im Kings Canyon beim Rim Walk

Abenteuer in Europa

Bregenzerwald in Österreich

Aktivurlauber aufgepasst, denn es muss nicht immer in die Ferne gehen. Der Bregenzerwald ist aus Süddeutschland sehr schnell zu erreichen. Hier gibts tolle und bezahlbare Unterkünfte, super Bergpanoramen, jede Menge Möglichkeiten aktiv zu sein (Canyoning, Mountainbiken, Paraglieden, Klettersteige, Wandern, Rafting, …) und auch Genusswanderungen zu unternehmen!

Geheimtipp Slowenien: Wandern, Raften in Kombination mit einem Roadtrip?

Das kleine südeuropäische Land ist ein großartiges Ziel für Wassersport-Fans. Der Fluss Soca im Nordwesten von Slowenien ist mit seinen vielen Stromschnellen perfekt zum Kanufahren oder Wildwasser-Raften geeignet und gehört im Sommer für Sportler zu den beliebtesten Anlaufstellen des Landes. Falls du noch keine Erfahrungen im Umgang mit diesem Sport hast – keine Sorge: Es werden an vielen Stellen umfangreiche Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene angeboten.

Wenn du es eher ruhig magst, dann ist Slowenien auch eine gute Wahl zum Wandern. Der Nationalpark Triglav in den Julischen Alpen im Norden des Landes bietet Unmengen an ausgebauten Wanderwegen in einer grandiosen Naturlandschaft. Aber auch auf das Meer musst du in Slowenien nicht verzichten: Im Südwesten hat das Land mit 46 Kilometern Küste auch herrliche Adria-Strände zu bieten, z.b. in Portoroz.

Die Julischen Alpen in Slowenien
Naturliebhaber werden ihre Freude an den Julischen Alpen in Slowenien haben.
Slowenien Piran Bucht
Die Piran Bucht in Slowenien: Hier lässt es sich aushalten.

Nordbrabant in Holland

Wenn du nicht weit verreisen willst, bieten sich für einen Urlaub im Juli die Niederlande an. Besonders, wenn du Lust auf eine Mischung aus Natur, Städten und Badeurlaub hast.

Auch ein Städtetrip ist in den Niederlanden absolut zu empfehlen! Der Klassiker ist dabei natürlich die Hauptstadt Amsterdam mit ihren weltbekannten Kanälen. Wie wäre es mal mit Breda, Oudenbsoch und den wunderschönen De Biesbosch Nationalpark?

Urlaub im Juli surfen Niederlande
Kitesurfen geht auch an der niederländischen Atlantikküste. Wie hier am Strand von Scheveningen.
Grachten in Amsterdam
Im Amsterdam gibt es viele Kanäle, die das Stadtbild prägen. In den Niederlanden werden sie Grachten genannt.

Ostsee in Deutschland im Juli

Wie wäre es mit der wunderschönen Ostsee in Deutschland? Im Juli ist das Wetter meist perfekt. Egal ob ihr mit einem Camper von Strand zu Strand fahrt, surfen oder Kitesurfen wollt oder einfach gemütlich mit dem Fahrrad am Meer entlang fahrt: Es ist einfach wunderschön hier!

Kreidefelsen Rügen im Jasmund Nationalpark
Top-Sehenswürdigkeit und schönster Ort an der Ostsee: Kreideküste auf der Insel Rügen!

Afrika im Juli

Das Okavango-Delta in Botswana

Spätestens seit der BBC Serie Planet Erde steht auch Botswana auf meiner Reiseliste ganz weit oben. Wenn die Bilder aus dem Okavango auch nur annähernd so schön sind, wie sie bereits in der Dokureihe zu sehen sind, dann erleben Natur- und Tierfreunde ein wahres Wunder: Im Juli erreicht das jährliche Hochwasser das Delta und erweckt die trockene Landschaft zum Leben.

Neben dem Okavango-Delta gibt es in Botswana aber viele weitere Nationalparks und Wildreservate zu erkunden. Wenn du echte Abenteuerlust aufkommen lassen möchtest, dann kannst du wie Katrin eine Rundreise durch das faszinierende und abwechslungsreiche Land planen. Schlafe im Dachzelt unter afrikanischem Himmel, fahre über Sandpisten und bestaune dabei die Natur- und Tierwelt. Klingt gut? Dann auf nach Botswana.

Wunderschönes Okavango Delta!
Schon beeindruckend: Das Okavango Delta in Botswana!
Autofahren Botswana Auto mit Dachzelt Toyota Hilux
Katrin genießt ihren Kaffee am Ufer des Okavango auf dem Weg durch die Sambesi Region (Namibia) nach Botswana
okavango-delta-elefant-fressen-3

Madagaskar

Auf der Insel vor der Ostküste des afrikanischen Festlandes ist allein die bunte Tierwelt schon eine der ganz großen Attraktionen für Urlauber: Die allermeisten Tierarten hier leben tatsächlich nur auf Madagaskar und kommen in freier Wildbahn in keinem anderen Land der Erde vor. Das bekannteste Beispiel dafür sind die Lemurenarten, wie der Katta.

Die einmalige Natur der Insel erkundest du am besten in den zahlreichen Nationalparks auf Madagaskar. Gute Tipps sind hier der Masoala National Park im Nordosten oder der Antasibe-Mantadia National Park im Osten des Landes.

Als tropische Insel mangelt es Madagaskar natürlich nicht an Sandstränden mit kristallklarem Wasser. Besonders zu empfehlen ist zum Beispiel die Île aux Nattes, eine kleine Insel vor der Westküste Madagaskars. Der perfekte Ort für dich zum Entspannen, aber auch zum Tauchen. Mit etwas Glück kannst du so vor der Île aux Nattes Wale beobachten.

Urlaub im Juli Madagaskar
Urlaub im Juli an einem Traumstrand im Masoala National Park, Madagaskar.

Nordamerika im Juli

Inselhopping auf Hawaii

Der jüngste Bundesstaat der USA ist gleichzeitig auch einer der schönsten – zumindest, wenn du auf tolles Wetter, spannende Natur und entspannte Menschen stehst. Der Juli ist für deine Reise auf die Inseln der perfekte Monat: Während es auf den Inseln Hawaiis das ganze Jahr warm ist, fällt in den Sommermonaten mit Abstand der wenigste Regen.

Welches meine Lieblingsinsel war? Kauai, gefolgt von Maui und Oahu. Als letzte folgt Big Island aber nur, weil zu meinem Besuch die Vulkane in den Schlafmodus gingen. Kein Lavafluss.

Kauai Helikopter
Am besten entdeckt man Kauai per Helikopter. Viele Orte kann man nur damit erreichen.

Wandern auf dem Great Trail in Kanada

Kanada, oh Kanada wie schön du bist! Ich liebe Kanada und die Natur! Seit 2017 gibt es den längsten Wanderweg der Welt: The Great Trail. Dieser führt von der Ost- and die Westküste Kanadas durch alle Regionen.

Wie wäre es, wenn ihr einen Teil davon wandert? In Kombination mit einem Roadtrip ab Vancouver, Calgary oder Toronto ein perfektes Abenteuer, oder?

Ich war auf dem Great Trail in British Colombia und Ottawa unterwegs.

Südamerika im Juli

Chile – Kombination aus Wüste und Skifahren im Juli

Ein bisschen Abwechslung vom Mitteleuropäischen Sommer gefällig? In Chile kannst du wettermäßig im Juli so ziemlich alles mitnehmen, was es gibt. Die längliche Form des Landes macht es möglich: Es erstreckt sich über fast 4.300 Kilometer von dem Kap Hoorn im Süden bis hin zur nördlichen Grenze zu Peru und Bolivien.

In der Mitte des Landes kannst du jetzt im Juli prima Wintersport treiben. In El Colorado zum Beispiel – das gemeinsam mit Valle Nevado und La Parva das größte zusammenhängende Skigebiet der südlichen Halbkugel bildet. Praktischerweise befindet sich das mit 40 Kilometern nur einen Katzensprung von chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile entfernt – dem kulturellen Zentrum des Landes.

In der Sechs-Millionen Metropole solltest du ebenfalls einen Stop einplanen. Am Tag locken hier die vielen Museen, die dir alles über die Geschichte des Landes erzählen. Sobald die Sonne aber untergegangen ist, kannst du dann in das vielfältige Nachtleben von Santiago de Chile eintauchen. Auch nach Valparaiso solltest du einen Abstecher machen!

Auch dem Norden des Landes kannst du einen Besuch abstatten! Von der Oasenstadt San Pedro aus lässt sich nämlich prima die Atacama-Wüste bereisen. Als eines der trockensten Gebiete der Erde hat sie sich den Namen Wüste nicht nur redlich verdient, sondern kann auch mit einem der klarsten Sternenhimmel auf dem Planeten aufwarten. Auch die Landschaft ist spektakulär, inklusive Geysiren und heißen Quellen – für Natur-Fans ein Muss.

Asien im Juli

Inselfeeling auf Bali

Bali ist immer eine gute Idee. Dieser Spruch hat sich seit meiner ersten Reise als Slogan an unterschiedlichen Stellen tief bei mir eingebrannt. Und da ist etwas dran. Denn die Insel der Götter zieht mit ihren mystischen Tempeln, liebenswerten Bewohnern und wunderschöner Natur fast jeden in ihren Bann. Auch preislich ist Bali für einen Urlaub im Juli zu empfehlen, zumindest wenn du einen günstigen Flug ausfindig machen kannst.

Auch wenn die Region um Kuta touristisch mittlerweile übererschlossen ist, gibt es noch viele schöne und auch deutlich ruhigere Ecken zu entdecken. Am besten mietest du dir dafür einen Roller und erkundest das Landesinnere. Neben Reisterrassen, Seen, Wäldern und Vulkanen kannst du dir so auch einen groben Überblick darüber verschaffen, wie das Leben der Balinesen so aussieht.

Aktivitäten findest du in großer Fülle. Egal ob mit Familie, für Abenteuerlustige, Kulturinteressierte oder Wassersportbegeisterte. Allerdings beginnt wie vielerorts auch auf Bali die Hochsaison im Juli, sodass es ziemlich voll werden kann. Die ruhigsten Spots findest du im Norden Balis. Alternativ gibt es auch noch einige weitere Inseln rundum Bali zu entdecken. Dorthin verirren sich meist deutlich weniger Touristen.

Habt du weitere Tipps für Reiseziele im Juli?

Ich freue mich auf euren Kommentar am Ende des Artikels!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!