Egal ob Städtereisen, Roadtrips oder Fernreisen

Die besten Reiseziele im April

Endlich kommt der Frühling. Perfekt um das langsam wärmer und sonniger werdende Wetter zu nutzen und einen kleinen oder großen Urlaub im April zu planen. Viele europäische Städte blühen im April schon richtig auf – perfekt für einen Kurztrip vor der Hauptsaison.

Außerdem eignen sich viele Länder weltweit für einen Urlaub. Welche das sein können und warum gerade der April ein interessanter Reisemonat sein könnte, erfährst du in diesem Beitrag. Die Informationen dienen in erster Linie als Inspirationsquelle, falls du noch nicht genau weißt, wo es hingehen könnte. Wenn du weitere Vorschläge hast, freuen wir uns natürlich über einen Kommentar.

Weitere Inspiration gesucht? 

Hier gehts du den besten Reisezielen Monat für Monat und hier zur besten Reisezeit für beliebte Reiseziele.

Japan im April? Ab nach Tokio

Vor allem Anfang April ist Tokio ein sehr beliebtes Reiseziel, denn dann ist die Zeit der Kirschblüte (Hanami). Die Ankunft des Frühlings wird dann in ganz Japan zelebriert. Dabei verwandeln sich die vielen Kirschbäume in Tokios Parks in eine Mischung aus Rosa und Weiß. Perfekt um durch die Parkanlagen zu schlendern, ein Picknick unter der Kirschblütenpracht zu genießen und nebenbei Tokio zu entdecken.

Wichtig: Trotz das Anfang April die erfahrungsgemäß günstigste Zeit für die Kirschblüte in Tokio ist, braucht es dennoch etwas Glück. Es kann durchaus vorkommen, dass die Blüte früher oder später beginnt. Da sie nur ungefähr eine Woche andauert, ist das Zeitfenster nicht sehr groß. So oder so gibt es in Tokio aber viel zu entdecken.

Bald gibts hier mehr Tipps für Tokio und Japan, denn in diesem Jahr werde ich Ende März für 3 Wochen Japan und Tokio bereisen! Ich freue mich schon sehr.

  • Tipps für die Planung einer Reise nach Japan
Reisetipps Urlaub im April Tokio
Mit etwas Glück kannst bei deinem Urlaub im April in Tokio die Kirschblüte miterleben.
Beste Aussichten Tokio Japan
Beste Aussichten auf Tokio!

Tipps für Roadtrips im April

Mit dem beginnenden Frühling öffnet sich ganz Europa für den einen oder anderen Roadtrip. Wer sich aber dem Aprilwetter entziehen möchte, für den haben wir zwei weiter entfernte Roadtrip-Tipps für den April.

Oman

In Oman kannst du fast die ganze Küste des Landes mit dem Auto erkunden und dich an spektakulären Aussichten erfreuen. Aber auch Abstecher ins Inland mit beeindruckenden Berglandschaften oder Offroad-Abenteuern sind möglich. Für einen Trip von der Hauptstadt Maskat bis in die tropischen Gebiete im Süden brauchst du je nach gewünschten Tageskilometern ungefähr 4 Tage.

Im April kannst du dich über warme bis heiße Temperaturen freuen, die noch nicht die unangenehmen Temperaturen der folgenden Sommermonate erreicht haben. Highlights für einen solchen Roadtrip sind u.a. das Naturschutzgebiet Jebel Samhan, die vielen Wadis (Täler/ausgetrocknete Flussläufe) und der Snake Canyon.

Noch nicht überzeugt? Dann schau dir das Reisevideo von Steven von Funkloch an:

Urlaub im April: Roadtrip im Oman
Leere Straßen im Oman: Schön wach bleiben ;)
Reisetipps Urlaub im April Oman Roadtrip
Blick auf die große Sultan-Qabus-Moschee im Oman

Roadtrip durch Florida im April

Auch Florida ist ein wunderschönes Roadtrip-Ziel im April. Die Temperaturen sind im Frühling und Herbst in der Regel weder zu kalt noch zu heiß. Perfekt um diesen US-Bundesstaat mit dem Auto zu erkunden. Viele werden Florida vor allem mit Disneyland, Spring Break, deutschen Rentnern und unzähligen Golfplätzen in Verbindung bringen. Dass dem nicht so ist, konnte Katrin auf ihrem Roadtrip durch Florida (Florida Reisebericht lesen) bestätigen.

Denn in Florida erlebst du eine Mischung aus charmanten Großstädten wie Miami, Karibik-Feeling auf den Florida Keys und Key West, Outdoor-Abenteuer in den Everglades samt Alligatoren oder auch bezaubernde Sandstrände bei Sarasota. Auch St. Augustine, die älteste von Europäern gegründete und seit dem besiedelte Stadt Amerikas, ist einen Besuch wert.

beste-reisezeit-florida-klares-wasser-7milebridge
Ein Vorteil wenn es nicht geregnet hat: Freie Sicht beim Helikopter Flug über die Florida Keys und das Wasser ist glasklar

Beliebte Urlaubsziele in Europa im April

Algarve

Besonders die milden Temperaturen machen den Frühling zur besten Reisezeit um in der Algarve aktiv zu sein. Jetzt herrschen optimale Bedingungen für ausgedehnte Wanderungen, denn im Sommer ist es dafür viel zu heiß. Im April können die Temperaturen angenehme 21°C erreichen und die Sonne scheint im Schnitt 8 Stunden lang. Auch die Natur zeigt sich jetzt von ihrer buntesten Seite. Nach einem oft regenreichen Winter blüht nun alles in prachtvollen Farben.

Reisetipps Urlaub im April Algarve
Der Strand Praia da Rocha in Portimao in der Algarve mit einem Wanderpfad entlang der Küste

Zypern

Ähnlich wie die Algarve ist auch Zypern im April ein geeigneter Zielort für alle Naturliebhaber. Denn die Temperaturen erklimmen bereits tagsüber recht häufig die 20°-Marke, wodurch Zypern für die meisten angenehm warm aber zu nicht zu heiß sein dürfte. Perfekt für einen Trekkingausflug ins Trodos-Gebirge. Denn April ist der meist „grünste“ Monat des Jahres. So kannst du wunderschöne Wildblumen und Orchideen entlang der Pfade und Hänge entdecken.

Auch ein erstes Anbaden ist natürlich möglich. Aufgrund der frischen Wassertemperaturen sollten sich reine Badeurlauber dennoch einen späteren Monat aussuchen. Für den Badespaß zwischendurch ohne die Touristenströme im Hochsommer ist Zypern aber fast schon ein Geheimtipp im April. Wunderschöne Sandstrände findest du rund um Ayia Napa. Einer dieser schönen Strände ist die Fig Tree Bay. In Frühjahr stehen die Chancen noch sehr gut, dass dieser Strand nicht mit Badegästen überlaufen ist.

Reisetipps Urlaub April Zypern
Entlang der Küste Zyperns gibt es viele wunderschöne Strände zu entdecken.

Niederlande

Warum bei dem noch wechselhaften Monat April in die Niederlande reisen? Berechtigte Frage. Abgesehen davon, dass es manchmal sehr empfehlenswert ist, entgegen aller Tipps zur besten Reisezeit in ein Land zu reisen, ist im April der Höhepunkt der Tulpen-Saison in den Niederlanden. Riesige Felder verwandeln sich in ein Blumenmeer verschiedenster Farben. Bei dieser Sicht muss die sog. Frühjahrs-Despression, die manche Menschen nach dem tristen Winter heimsucht, fast schon auf der Stelle verpuffen.

Wenn das nicht hilft, dann vielleicht dieser Feiertag: Denn neben der Tulpenzeit wird am 27. April außerdem der Königstag gefeiert, da der aktuelle König Willem-Alexander an diesem Tag Geburtstag an. Das heißt jede Menge orange gekleidete Menschen in Feierstimmung, die bei vielen Konzerten, Jahrmärkten und Straßenfesten diesen Tag ausgelassen zelebrieren.

Der Koningsdag, wie er in den Niederlanden heißt, wird im ganzen Land gefeiert. Besonders aber in Städten wie Amsterdam, Den Haag oder auch Utrecht. Der Königstag hängt vom Geburtstag des königlichen Oberhauptes ab.

Reisetipps Urlaub April Niederlande zur Tulpenzeit
Es muss nicht immer weit weg sein. Auch ein Spaziergang entlang der Tulpenfelder in den Niederlanden kann sehr schön sein.

Australien im April

Sehenswerte Orte in Südaustralien im April

Im südaustralischen Herbst ist das Wetter meist sehr angenehm. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei 15-20° C und es regnet relativ wenig. Perfekt für Australien-Reisende, die den ganz heißen Temperaturen über 40 Grad aus den Weg gehen möchten.

Ein guter Anlaufpunkt sind die Städte Adelaide und Melbourne. Beliebte Reiseziele sind aber auch die Great Ocean Road, die Flinders Ranges und Kangaroo Island (bei Adelaide).

Koala der frisst, Kangaroo Island
Auch Koalas siehst du auf Kangaroo Island – hier findest du machmal mehr als acht Koalas in einem Baum!

Uluru und das Rote Zentrum im April

Das vermutlich bekannteste Wahrzeichen Austaliens ist definitiv immer eine Reise wert: Der Uluru (ehemals Ayers Rock). Praktisch jede Online-Recherche zu Australien landet früher oder später bei diesem Naturwunder. Im April hat die Hauptsaison für Touristen noch nicht ganz begonnen, aber die Temperaturen übersteigen nur noch selten 40° C, wie das vor allem in den Monaten zwischen November und Dezember möglich ist.

Mein Tipp ist, den Uluru per Base Walk (eine komplette Umrundung zu Fuß) zu erkunden, den Sonnenuntergang vor Ort anzusehen und am Abend das Field of Light zu besuchen. Dazu habe ich einen Helikopterflug unternommen und die Kata Tjuta zum Sonnenaufgang besucht. Alles ist hier wundervoll und magisch.

Außerdem solltest du unbedingt den Kings Canyon auf dem Weg zum Uluru-Kata Tjuta Nationalpark besuchen.

Ausführliche Tipps für den Besuch des Uluru-Kata Tjuta Nationalparks ansehen

Uluru Helikopter Rundflug
Der Uluru vom Helikopter aus gesehen sieht wieder ganz anders aus als beim Basewalk.
Uluru Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am Uluru. Nur an bestimmten Stellen darf man anhalten und fotografieren.

Asien – Urlaub im April

Thailand

Thailand ist das vielleicht bekannteste Reiseziel im südostasiatischen Raum. Und das nicht zu Unrecht: Unglaublich leckeres Essen, günstige Preise, friedliche buddhistische Kultur mit bunten Tempeln, türkisblaues Wasser, viele kleine noch unberührte Inseln und entspannte Bewohner. Es gibt aber auch Ecken in Thailand, die aufgrund von Massentourismus häufig ziemlich überlaufen sind und daher nur bedingt empfehlenswert sind (z.B. Phuket, Pattaya).

Im April findet außerdem das Songkran-Wasserfestival statt (13- 15. April), was du dir nicht entgehen lassen solltest. Außer du hast Angst vor Wasser. Denn bei diesem Festival musst du dich insbesondere in den großen Städten auf eine Wasserschlacht einstellen. Selbst wenn du nichts mit diesem thailändischen Brauch zu tun haben möchtest, wirst du ansonsten Schwierigkeiten haben, trocken zu bleiben. Darüber hinaus gibt es weitere rituelle Waschungen und Traditionen, die mit dem traditionellen Neujahrsfest der Thailänder in Zusammenhang stehen.

Urlaub im April in Thailand mit Songkran Wasserfestival

Wer einen Urlaub im April in Thailand machen möchte, kann das Songkran Wasserfestival miterleben. Vielleicht die größte Wasserschlacht weltweit. Prepare for glory ;)

Reiseziele in Afrika im April

Namibia

An der Küste Namibias regnet es nur sehr selten. Daher findest du dort über 300 Sonnentage im Jahr. Fast schon getreu dem Motto: Namibia verspricht nicht, Namibia garantiert. Aber Pech mit dem Wetter kannst du natürlich trotzdem überall auf der Welt haben, insbesondere zu Zeiten des Klimawandels. Die Tagestemperaturen liegen im April im mittleren Zwanzigerbereich und es sind nur wenige Urlauber anzutreffen, da die touristische Hauptsaison erst später beginnt.

Neben der beeindruckenden Skelettküste gibt es viele weitere Naturhighlights zu erleben. Im Etosha-Nationalpark, dem wichtigsten Naturschutzgebiet Namibias, kannst du viele Wildtiere auffinden. Camps zum Übernachten gibt es ausreichend und im April solltest du keine großen Probleme mit den Reservierungen haben. Wer schon immer Mal von Sanddünen umzingelt sein, im Sand surfen oder eine geführte Quad-Tour machen wollte, für den ist die Namib-Wüste genau das Richtige.

caprivi-namibia-bwabata-nationalpark-gamedrive-elefanten
Große Elefantenherden findest z.B. in der Sambesi Region auf Game Drives
reisebericht-namibia-rundu-campingplatz-aussicht
Auch Namibia kann gut mit dem Auto bereist werden. Katrin hat es auf jeden Fall gefallen.

Reisetipps für den April in Amerika

Texas

Mit dem April kommt der Frühling auch nach Texas und bringt Tagestemperaturen, die bereits öfters an der 30°-Marke kratzen. Wie überall auf der Nordhalbkugel beginnt nun die Outdoor-Zeit. Denn Sonne und blauer Himmel laden förmlich dazu ein. Hinzu kommt, dass es im texanischen Sommer richtig heißt wird. Daher ist jetzt die perfekte Zeit um Land und Leute kennenzulernen.

Festivalfreunde werden in diesem Monat mit besonders vielen Events erfreut. So gibt es im April in Texas Events wie das Strawberry Festival in dem kleinen Ort Poteet, das Bayou City Cajun Festival in Houston, das Windfest in Portland, das Texas Sandfest, die Fiesta San Antonio oder das Austin Raggae Festival. Wenn du gern in Städten unterwegs bist, solltest du dir Austin nicht entgehen lassen. Die Hauptstadt Texas‘ wird nicht zu Unrecht als „Live Music Capital of the World“ bezeichnet und hat sich selbst das Motto „Keep Austin weird“ auferlegt.

Austin Texas Tipps Street Art SkylineArgentinien

In Südamerika ist das Klima genau wechselverkehrt, zumindest in allen nicht tropischen Gebieten. Während auf der Nordhalbkugel gerade der Frühling anbricht, endet in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires der Sommer und der Herbst beginnt. Das bedeutet kühlere Temperaturen, die die Erkundung der Stadt tagsüber angenehmer werden lässt. Allerdings gehört der Pulli für die kühleren Abende nun mit ins Gepäck. Der Monat April gehört wie vielerorts auch in Argentinien zur Nebensaison, was sich in den meisten Preisen und der Anzahl der Touristen widerspiegelt.

Im argentinischen Sommer von Dezember bis Februar haben außerdem viele Argentinier Urlaub, wodurch allgemein mehr Leute im Land unterwegs sind sowie Flüge und Unterkünfte schnell ausgebucht sein können. Vor allem ein Abstecher nach Patagonien kann sich im April lohnen, auch wenn das Wetter deutlich wechselhafter als im Sommer ist. Wem das nichts aus macht, der kann sich in einem entspannten Reisemonat an einer der schönsten Naturlandschaften, die dieser Planet noch zu bieten hat, erfreuen.

Urlaub im April in Patagonien Herbst
Der Herbst ist zwar wechselhafter und kühler, hat aber seinen eigenen Charme in Patagonien. Hier erstreckt sich der Fitz Roy 3406m in die Höhe.

Winterurlaub im April

Obertauern

Warum Obertauern? Obertauern gilt als schneereichstes Wintersportgebiet in Europa. Darum waren Michi und Isa schon unabhängig voneinander dort, und haben außer Ski- und Snowboardfahren weitere winterlichen Aktivitäten wie Snowkiten und Freeriden getestet.

Snowkiten bei der Kiteschule Hang on!
Snowkiten bei der Kiteschule Hang on!
Ausblick auf Obertauerns Bergpan
Ausblick auf Obertauerns Bergpan

Hast du weitere Tipps für Reiseziele im April?

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Abonniere jetzt exklusive News per Messenger (WhatsApp oder Facebook Messenger).

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Städtereisen im April

Budapest, Berlin oder Barcelona?

Mit dem beginnenden Frühling erwachen viele europäische Städte zum Leben und sind praktisch prädestiniert für einen Kurztrip. Auch wenn das Aprilwetter natürlich die eine oder andere Überraschung bereit halten kann. Ein Riesenvorteil: Die ganz großen Touristenanstürme bleiben in der Regel aus. Zumindest, wenn du die Zeit um Ostern vermeiden kannst.

Budapest, Berlin oder Barcelona sind neben vielen anderen Städten gute Anlaufziele für den Monat April.

Günstige Unterkünfte für Städte wie Budapest, Barcelona, Berlin und viele andere findest du bei Airbnb*. Wenn du dich über diesen Link bei Airbnb anmeldest, bekommst du 18 – 30 € Airbnb-Guthaben. Das funktioniert allerdings nur, wenn du noch nicht registriert bist.

budapest ausblick aufs parlament
Ausblick auf das Parlamentsgebäude in Budapest
berlin_spreerundfahrt5
Rundfahrt auf der Spree in Berlin: So kann der Frühling starten! Zumindest, wenn das Wetter mitspielt.
barcelona-panorama-montjuic-tibidabo
Ausblick vom Font Màgica de Montjuïc auf den Tibidabo und die beleuchtete Sagrat Cor in Barcelona
Zum Seitenanfang

Roadtrips im April

Oman im April

In Oman kannst du fast die ganze Küste des Landes mit dem Auto erkunden und dich an spektakulären Aussichten erfreuen. Aber auch Abstecher ins Inland mit beeindruckenden Berglandschaften oder Offroad-Abenteuern sind möglich. Für einen Trip von der Hauptstadt Maskat bis in die tropischen Gebiete im Süden brauchst du je nach gewünschten Tageskilometern ungefähr 4 Tage.

Im April kannst du dich über warme bis heiße Temperaturen freuen, die noch nicht die unangenehmen Temperaturen der folgenden Sommermonate erreicht haben. Highlights für einen solchen Roadtrip sind u.a. das Naturschutzgebiet Jebel Samhan, die vielen Wadis (Täler/ausgetrocknete Flussläufe) und der Snake Canyon.

Noch nicht überzeugt? Dann schau dir das Reisevideo von Steven von Funkloch an:

Urlaub im April: Roadtrip im Oman
Leere Straßen im Oman: Schön wach bleiben ;)
Reisetipps Urlaub im April Oman Roadtrip
Blick auf die große Sultan-Qabus-Moschee im Oman

Florida im April

Auch Florida ist ein wunderschönes Roadtrip-Ziel im April. Die Temperaturen sind im Frühling und Herbst in der Regel weder zu kalt noch zu heiß. Perfekt um diesen US-Bundesstaat mit dem Auto zu erkunden. Viele werden Florida vor allem mit Disneyland, Spring Break, deutschen Rentnern und unzähligen Golfplätzen in Verbindung bringen. Dass dem nicht so ist, konnte Katrin auf ihrem Roadtrip durch Florida (Florida Reisebericht lesen) bestätigen.

Denn in Florida erlebst du eine Mischung aus charmanten Großstädten wie Miami, Karibik-Feeling auf den Florida Keys und Key West, Outdoor-Abenteuer in den Everglades samt Alligatoren oder auch bezaubernde Sandstrände bei Sarasota. Auch St. Augustine, die älteste von Europäern gegründete und seit dem besiedelte Stadt Amerikas, ist einen Besuch wert.

beste-reisezeit-florida-klares-wasser-7milebridge
Ein Vorteil wenn es nicht geregnet hat: Freie Sicht beim Helikopter Flug über die Florida Keys und das Wasser ist glasklar

Namibia Roadtrip

An der Küste Namibias regnet es nur sehr selten. Daher findest du dort über 300 Sonnentage im Jahr. Fast schon getreu dem Motto: Namibia verspricht nicht, Namibia garantiert. Aber Pech mit dem Wetter kannst du natürlich trotzdem überall auf der Welt haben, insbesondere zu Zeiten des Klimawandels. Die Tagestemperaturen liegen im April im mittleren Zwanzigerbereich und es sind nur wenige Urlauber anzutreffen, da die touristische Hauptsaison erst später beginnt.

Neben der beeindruckenden Skelettküste gibt es viele weitere Naturhighlights zu erleben. Im Etosha-Nationalpark, dem wichtigsten Naturschutzgebiet Namibias, kannst du viele Wildtiere auffinden. Camps zum Übernachten gibt es ausreichend und im April solltest du keine großen Probleme mit den Reservierungen haben. Wer schon immer Mal von Sanddünen umzingelt sein, im Sand surfen oder eine geführte Quad-Tour machen wollte, für den ist die Namib-Wüste genau das Richtige.

caprivi-namibia-bwabata-nationalpark-gamedrive-elefanten
Große Elefantenherden findest z.B. in der Sambesi Region auf Game Drives
reisebericht-namibia-rundu-campingplatz-aussicht
Auch Namibia kann gut mit dem Auto bereist werden. Katrin hat es auf jeden Fall gefallen.

Zum Seitenanfang

Reiseziele in Europa

Portugal – Algarve

Besonders die milden Temperaturen machen den Frühling zur besten Reisezeit um in der Algarve aktiv zu sein. Jetzt herrschen optimale Bedingungen für ausgedehnte Wanderungen, denn im Sommer ist es dafür viel zu heiß.

Im April können die Temperaturen angenehme 21°C erreichen und die Sonne scheint im Schnitt 8 Stunden lang. Auch die Natur zeigt sich jetzt von ihrer buntesten Seite. Nach einem oft regenreichen Winter blüht nun alles in prachtvollen Farben.

Reisetipps Urlaub im April Algarve
Der Strand Praia da Rocha in Portimao in der Algarve mit einem Wanderpfad entlang der Küste

Zypern

Ähnlich wie die Algarve ist auch Zypern im April ein geeigneter Zielort für alle Naturliebhaber. Denn die Temperaturen erklimmen bereits tagsüber recht häufig die 20°-Marke, wodurch Zypern für die meisten angenehm warm aber zu nicht zu heiß sein dürfte. Perfekt für einen Trekkingausflug ins Trodos-Gebirge. Denn April ist der meist „grünste“ Monat des Jahres. So kannst du wunderschöne Wildblumen und Orchideen entlang der Pfade und Hänge entdecken.

Auch ein erstes Anbaden ist natürlich möglich. Aufgrund der frischen Wassertemperaturen sollten sich reine Badeurlauber dennoch einen späteren Monat aussuchen. Für den Badespaß zwischendurch ohne die Touristenströme im Hochsommer ist Zypern aber fast schon ein Geheimtipp im April. Wunderschöne Sandstrände findest du rund um Ayia Napa. Einer dieser schönen Strände ist die Fig Tree Bay. In Frühjahr stehen die Chancen noch sehr gut, dass dieser Strand nicht mit Badegästen überlaufen ist.

Reisetipps Urlaub April Zypern
Entlang der Küste Zyperns gibt es viele wunderschöne Strände zu entdecken.

Niederlande

Warum bei dem noch wechselhaften Monat April in die Niederlande reisen? Berechtigte Frage. Abgesehen davon, dass es manchmal sehr empfehlenswert ist, entgegen aller Tipps zur besten Reisezeit in ein Land zu reisen, ist im April der Höhepunkt der Tulpen-Saison in den Niederlanden. Riesige Felder verwandeln sich in ein Blumenmeer verschiedenster Farben. Bei dieser Sicht muss die sog. Frühjahrs-Despression, die manche Menschen nach dem tristen Winter heimsucht, fast schon auf der Stelle verpuffen.

Wenn das nicht hilft, dann vielleicht dieser Feiertag: Denn neben der Tulpenzeit wird am 27. April außerdem der Königstag gefeiert, da der aktuelle König Willem-Alexander an diesem Tag Geburtstag an. Das heißt jede Menge orange gekleidete Menschen in Feierstimmung, die bei vielen Konzerten, Jahrmärkten und Straßenfesten diesen Tag ausgelassen zelebrieren.

Der Koningsdag, wie er in den Niederlanden heißt, wird im ganzen Land gefeiert. Besonders aber in Städten wie Amsterdam, Den Haag oder auch Utrecht. Der Königstag hängt vom Geburtstag des königlichen Oberhauptes ab.

Reisetipps Urlaub April Niederlande zur Tulpenzeit
Es muss nicht immer weit weg sein. Auch ein Spaziergang entlang der Tulpenfelder in den Niederlanden kann sehr schön sein.
Zum Seitenanfang

Asien im April

Japan zur Kirschblüte

Vor allem Anfang April ist Tokio ein sehr beliebtes Reiseziel, denn dann ist die Zeit der Kirschblüte (Hanami). Die Ankunft des Frühlings wird dann in ganz Japan zelebriert. Dabei verwandeln sich die vielen Kirschbäume in Tokios Parks in eine Mischung aus Rosa und Weiß.

Perfekt um durch die Parkanlagen zu schlendern, ein Picknick unter der Kirschblütenpracht zu genießen und nebenbei Tokio zu entdecken.

Wichtig: Trotz das Anfang April die erfahrungsgemäß günstigste Zeit für die Kirschblüte in Tokio ist, braucht es dennoch etwas Glück. Es kann durchaus vorkommen, dass die Blüte früher oder später beginnt. Da sie nur ungefähr eine Woche andauert, ist das Zeitfenster nicht sehr groß. So oder so gibt es in Tokio aber viel zu entdecken.

Ich fand den ganzen Trubel etwas zuviel. Es war trotzdem faszinierend zu sehen, wie Asiaten diese Jahreszeit zelebrieren.

Beste Reisezeit Japan Kirschblüte Tokio

Beste Aussichten Tokio Japan
Beste Aussichten auf Tokio!

Thailand im April

Thailand ist das vielleicht bekannteste Reiseziel im südostasiatischen Raum. Und das nicht zu Unrecht: Unglaublich leckeres Essen, günstige Preise, friedliche buddhistische Kultur mit bunten Tempeln, türkisblaues Wasser, viele kleine noch unberührte Inseln und entspannte Bewohner. Es gibt aber auch Ecken in Thailand, die aufgrund von Massentourismus häufig ziemlich überlaufen sind und daher nur bedingt empfehlenswert sind (z.B. Phuket, Pattaya).

Im April findet außerdem das Songkran-Wasserfestival statt (13- 15. April), was du dir nicht entgehen lassen solltest. Außer du hast Angst vor Wasser. Denn bei diesem Festival musst du dich insbesondere in den großen Städten auf eine Wasserschlacht einstellen. Selbst wenn du nichts mit diesem thailändischen Brauch zu tun haben möchtest, wirst du ansonsten Schwierigkeiten haben, trocken zu bleiben.

Darüber hinaus gibt es weitere rituelle Waschungen und Traditionen, die mit dem traditionellen Neujahrsfest der Thailänder in Zusammenhang stehen.

Urlaub im April in Thailand mit Songkran Wasserfestival

Wer einen Urlaub im April in Thailand machen möchte, kann das Songkran Wasserfestival miterleben. Vielleicht die größte Wasserschlacht weltweit. Prepare for glory ;)

Zum Seitenanfang

Fernreisen im April

Südaustralien

Im südaustralischen Herbst ist das Wetter meist sehr angenehm. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei 15-20° C und es regnet relativ wenig. Perfekt für Australien-Reisende, die den ganz heißen Temperaturen über 40 Grad aus den Weg gehen möchten.

Ein guter Anlaufpunkt sind die Städte Adelaide und Melbourne. Beliebte Reiseziele sind aber auch die Great Ocean Road, die Flinders Ranges und Kangaroo Island (bei Adelaide).

Koala der frisst, Kangaroo Island
Auch Koalas siehst du auf Kangaroo Island – hier findest du machmal mehr als acht Koalas in einem Baum!

Uluru und das Rote Zentrum im April

Das vermutlich bekannteste Wahrzeichen Austaliens ist definitiv immer eine Reise wert: Der Uluru (ehemals Ayers Rock). Praktisch jede Online-Recherche zu Australien landet früher oder später bei diesem Naturwunder. Im April hat die Hauptsaison für Touristen noch nicht ganz begonnen, aber die Temperaturen übersteigen nur noch selten 40° C, wie das vor allem in den Monaten zwischen November und Dezember möglich ist.

Mein Tipp ist, den Uluru per Base Walk (eine komplette Umrundung zu Fuß) zu erkunden, den Sonnenuntergang vor Ort anzusehen und am Abend das Field of Light zu besuchen. Dazu habe ich einen Helikopterflug unternommen und die Kata Tjuta zum Sonnenaufgang besucht. Alles ist hier wundervoll und magisch.

Außerdem solltest du unbedingt den Kings Canyon auf dem Weg zum Uluru-Kata Tjuta Nationalpark besuchen.

Ausführliche Tipps für den Besuch des Uluru-Kata Tjuta Nationalparks ansehen

Uluru Helikopter Rundflug
Der Uluru vom Helikopter aus gesehen sieht wieder ganz anders aus als beim Basewalk.
Uluru Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am Uluru. Nur an bestimmten Stellen darf man anhalten und fotografieren.

Argentinien

In Südamerika ist das Klima genau wechselverkehrt, zumindest in allen nicht tropischen Gebieten. Während auf der Nordhalbkugel gerade der Frühling anbricht, endet in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires der Sommer und der Herbst beginnt. Das bedeutet kühlere Temperaturen, die die Erkundung der Stadt tagsüber angenehmer werden lässt. Allerdings gehört der Pulli für die kühleren Abende nun mit ins Gepäck. Der Monat April gehört wie vielerorts auch in Argentinien zur Nebensaison, was sich in den meisten Preisen und der Anzahl der Touristen widerspiegelt.

Im argentinischen Sommer von Dezember bis Februar haben außerdem viele Argentinier Urlaub, wodurch allgemein mehr Leute im Land unterwegs sind sowie Flüge und Unterkünfte schnell ausgebucht sein können. Vor allem ein Abstecher nach Patagonien kann sich im April lohnen, auch wenn das Wetter deutlich wechselhafter als im Sommer ist. Wem das nichts aus macht, der kann sich in einem entspannten Reisemonat an einer der schönsten Naturlandschaften, die dieser Planet noch zu bieten hat, erfreuen.

Urlaub im April in Patagonien Herbst
Der Herbst ist zwar wechselhafter und kühler, hat aber seinen eigenen Charme in Patagonien. Hier erstreckt sich der Fitz Roy 3406m in die Höhe.

USA: Texas im April

Mit dem April kommt der Frühling auch nach Texas und bringt Tagestemperaturen, die bereits öfters an der 30°-Marke kratzen. Wie überall auf der Nordhalbkugel beginnt nun die Outdoor-Zeit. Denn Sonne und blauer Himmel laden förmlich dazu ein. Hinzu kommt, dass es im texanischen Sommer richtig heißt wird. Daher ist jetzt die perfekte Zeit um Land und Leute kennenzulernen.

Festivalfreunde werden in diesem Monat mit besonders vielen Events erfreut. So gibt es im April in Texas Events wie das Strawberry Festival in dem kleinen Ort Poteet, das Bayou City Cajun Festival in Houston, das Windfest in Portland, das Texas Sandfest, die Fiesta San Antonio oder das Austin Raggae Festival. Wenn du gern in Städten unterwegs bist, solltest du dir Austin nicht entgehen lassen. Die Hauptstadt Texas‘ wird nicht zu Unrecht als „Live Music Capital of the World“ bezeichnet und hat sich selbst das Motto „Keep Austin weird“ auferlegt.

Austin Texas Tipps Street Art Skyline

Zum Seitenanfang

Winterurlaub im April

Obertauern – schneereiches Wintersportgebiet

Warum Obertauern? Obertauern gilt als schneereichstes Wintersportgebiet in Europa. Darum waren Michi und Isa schon unabhängig voneinander dort, und haben außer Ski- und Snowboardfahren weitere winterlichen Aktivitäten wie Snowkiten und Freeriden getestet.

Snowkiten bei der Kiteschule Hang on!
Snowkiten bei der Kiteschule Hang on!
Ausblick auf Obertauerns Bergpan
Ausblick auf Obertauerns Bergpan

Hast du weitere Tipps für Reiseziele im April?

Hinterlasse einen Kommentar am Ende dieses Artikels.

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Abonniere jetzt exklusive News per Messenger (WhatsApp oder Facebook Messenger).

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.