Beste Reiseziele im April 2019
katrin_blog

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Katrin und viel unterwegs!

Die Welt ist mein Zuhause! Ob individuelle Roadtrips, Abenteuer in der Natur oder Städtereisen.

Ich nehme dich mit auf meine Trips und gebe dir einen Einblick in meine Reisetagebücher und Fotos, die dabei entstehen. Kommst du mit?

Übersicht für Kurztrips, Roadtrips oder Fernreisen

Beste Reiseziele im April 2019

Bald haben wir April und der Frühling bringt uns langsam angenehme Temperaturen nach Deutschland. Plant ihr gerade einen April Urlaub? Wollt ihr einen Kurztrip, Roadtrip oder eine Fernreise unternehmen? Oder neue Reiseziele für euch und eure Familie entdecken?

Möchtet ihr euch etwas gönnen und eine luxuriöse oder abenteuerliche Fernreise unternehmen? Günstig sind diese Reisen nur bedingt. Wollt ihr an den Strand zum Surfen oder Badeurlaub machen?

Oder möchtet ihr etwas kulturelles erleben und andere Kulturen kennenlernen?

Möchtet ihr einen Kurztrip oder eine Städtereise unternehmen?

Hier ist unsere Übersicht mit unseren Tipps für ideale Reiseziele im April, nach Interessen in sortiert.

Wenn ihr weitere Vorschläge habt, freuen wir uns natürlich über einen Kommentar am Ende des Artikels. Wir entdecken gerne neue Reiseziele durch euch!

Hier findet ihr weitere Tipps für Urlaub im März und Mai.

Generelle Tipps zum Urlaub buchen findet ihr hier in meiner Übersicht.

Wo kann man im April Urlaub machen?

Von uns besuchte und empfohlene Reiseziele sind die Kanarischen Inseln, Portugal, Mauritius, Australien und Florida.

Mit dem Rucksack eignet sich Panama und Honduras oder als Rundreise die Kirschblüte in Japan, die wir ehrlich gesagt als total überschätzt empfinden und eher zu einem günstigeren Monat (z.b. Oktober oder November) empfehlen würden.

Zum Seitenanfang

Wo ist es im April in Europa angenehm warm?

Gute Reiseziele Im April sind die Kanarischen Inseln, alternativ Kapverden. Hier ist es dort angenehm warm. Wer wie wir kein Fan vom reinen Badeurlaub ist findet hier ideale Bedingungen für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Yoga machen.

Als Reiseziel steht Mallorca bei uns im April hoch im Kurs. Ideal, um die Insel zu erkunden. Egal ob mit dem Fahrrad oder Auto. Regentage können zu dieser Reisezeit immer vorkommen. Die Wassertemperatur ist im April noch zu kalt für einen Badeurlaub (5 Regentage, 8 Sonnenstunden, Wassertemperatur 15 Grad)).

Südlicher gelegen ist die Algarve in Portugal im Monat April ein klasse Reiseziel. Schon jetzt habt ihr hier beste Bedingungen für ausgedehnte Wanderungen, im Sommer ist es hier viel zu heiß.

Im April können die Temperaturen angenehme 21°C erreichen und die Sonne scheint im Schnitt acht Stunden am Tag. Ddie Natur zeigt sich jetzt von ihrer buntesten Seite. Nach einem oft regenreichen Winter blüht jetzt alles in bunten Farben.

Tipp: Der Strand Praia da Rocha in Portimao an der Algarve mit einem tollen Wanderpfad entlang der Küste.

Reiseziele April Algarve
Der Strand Praia da Rocha in Portimao in der Algarve mit einem Wanderpfad entlang der Küste. Ideales Reiseziel im April.

Aktivurlaub in Zypern im April

Ähnlich wie die Algarve ist auch Zypern im April ein geeignetes Reiseziel für Naturliebhaber. Die Tagestemperaturen erklimmen bereits tagsüber recht häufig die 20°-Marke, wodurch Zypern für die meisten angenehm warm aber zu nicht zu heiß sein dürfte. Perfekt für einen Trekkingausflug ins Trodos-Gebirge.

Wer als Reisezeit den April wählt, kann hier im „grünsten“ Monat des Jahres seine Ferien verbringen.

Reiseziel im April Zypern
Entlang der Küste Zyperns gibt es viele wunderschöne Strände zu entdecken.

Badeurlaub in Europa im April?

In Zypern könnt ihr im April schon „anbaden“. Aufgrund der kühleren Wassertemperatur sollten sich reine Badeurlauber dennoch eine andere Reisezeit für ihren Urlaub auswählen. Für den Badespaß zwischendurch ohne die Touristenströme im Hochsommer ist Zypern daher ein Geheimtipp im April (Regentage: 7-8).

Wunderschöne Sandstrände findet ihr rund um Ayia Napa. Einer dieser schönen Strände ist die Fig Tree Bay. In Frühjahr stehen die Chancen noch sehr gut, dass dieser Strand nicht mit Badegästen überlaufen ist.

Tulpenblüte in den Niederlanden

In Holland sind die Temperaturen noch oft wechselhaft. Warum also hier her reisen? Wir empfehlen sehr gerne, nicht zur Hauptsaison beliebte Reiseziele zu besuchen. Und nicht zu vergessen: Im April ist in den Niederlanden das Highlight die Tulpen-Saison!

Riesige Felder verwandeln sich in ein Blumenmeer verschiedenster Farben. Bei diesen Aussichten verpufft die Frühjahrs-Despression auf der Stelle.

Neben der Blüte der Tulpen wird am 27. April der Königstag gefeiert, da der aktuelle König Willem-Alexander an diesem Tag Geburtstag an. Das heißt jede Menge orange gekleidete Menschen in Feierstimmung, die bei vielen Konzerten, Jahrmärkten und Straßenfesten diesen Tag ausgelassen zelebrieren.

Der Koningsdag, wie er in den Niederlanden heißt, wird im ganzen Land gefeiert. Besonders aber in Städten wie Amsterdam, Den Haag oder auch Utrecht. Hinweis: Der Königstag hängt vom Geburtstag des königlichen Oberhauptes ab.

Weitere Reiseziele in den Niederlanden ansehen.

Zum Seitenanfang

Karibik oder Badeurlaub im April?

Ideale Temperaturen gibt es nicht nur in der Karibik (Kuba, Mexiko, Dominikanische Republik) sondern auch in Mauritius, den Malediven, Panama oder Honduras. Für Fernreisen in Kombination mit einem Roadtrip legen wir euch Australien ans Herz. Egal für welche Region ihr euch dort entscheidet.

Ideal für Surfer und Kiter ist in diesem Monat Kapverden. Der starke Wind bläst von januar bis Mai. Die Unterströmungen können dann sehr gefährlich werden.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 22°C, Wassertemperatur um bei 20°C im Winter. Die meisten Sonnenstunden habt ihr hier im April samt März und Mail.

Cayo Levisa auf meiner Kuba Reise der schönste Strand
Schönster Karibik Strand auf Kuba: Cayo Levisa
Zum Seitenanfang

Kurzurlaub im April?

Wie wäre eine Städtereise nach Budapest, Berlin oder Barcelona?

Im April erwachen viele europäischen Städte zum Leben und sind ideal für einen Kurztrip. Rom würden wir um Ostern definitiv meiden, aber Barcelona, Berlin oder Budapest sind im Monat April noch nicht überfüllt.

Auch wenn das Wetter im April noch recht wechselhaft sein kann ist der Vorteil der noch fehlenden Touristenströme von großem Vorteil. Flüge und Unterkünfte sind noch günstiger, Warteschlangen an Sehenswürdigkeiten noch nicht so lang wie im Juni bis September. Eine ideale Reisezeit für Städtetrips.

London im April

Unser persönlicher Tipp ist London, hier sind wir Anfang April 2019 erst wieder gewesen. Noch nicht warm, aber angenehm sonnig bei der richtigen Kleidung. Selbst Anfang April war die Stadt schon recht voll an Touristen.

View from The Shard London Sonnenuntergang
Aussicht The View from the Shard in London – die schönste und höchste Aussichtsplattform in London.
Zum Seitenanfang

Fernreisen im April

Südaustralien

Warum jetzt?

Im südaustralischen Herbst ist das Wetter meist sehr angenehm. Die Tagestemperaturen liegen im Schnitt bei 15-20° C und es regnet relativ wenig. Perfekt für Australien- Reisende, die den ganz heißen Temperaturen über 40 Grad aus den Weg gehen möchten.

Gut zu wissen

Ein guter Anlaufpunkt sind die Städte Adelaide und Melbourne. Beliebte Reiseziele sind aber auch die Great Ocean Road, die Flinders Ranges und Kangaroo Island (bei Adelaide).

Regentage bei 5 im Durchschnitt.

Outback Australien im April

Warum jetzt?

Noch keine Hauptsaison. Temperaturen nur noch selten über 30 Grad. Somit sind Wanderwege auch nach 9 Uhr am Morgen geöffnet und machbar. Im Durchschnitt 2 Regentage.

Tipp: Uluru Base Walk, die komplette Umrundung des Heiligtums zu Fuß.

Gut zu wissen:

Das Wetter kann plötzlich umschlagen. Wir kamen von heute auf morgen in einen „Wintereinbruch“. Nachts hatte es plötzlich -2 Grad, am Tag noch angenehme 24 Grad.

Ausführliche Tipps für den Besuch des Uluru-Kata Tjuta Nationalparks ansehen

Uluru Australien Highlight
Der Uluru besteht aus senkrechten Gesteinsschichten. 2/3 des Berges (vermutet man) sind im Boden und für uns nicht sichtbar.

Argentinien im Herbst

In Südamerika ist jetzt Herbst und somit Nebensaison. Ideal um Touristenmassen in Patagonien aus dem Weg zu gehen. Die Tagestemperaturen sind jetzt angenehm, um auch Buenos Aires und die nördlichen Regionen zu erkunden. Aber ein Pulli gehört dann auch hier ins Reisegepäck.

Für Patagonien sagte man uns, dass die herbstlicheren Monat in der Regel kühler sind. Dafür ist während dieser Jahreszeit das Wetter stabiler als im Januar oder Februar, wenn Touristenmassen die Gletscher und Wanderwege bereisen.

Ideale Reiseziele für Aktivurlaub: Patagonien und Feuerland mit tollen Wanderungen in eindrucksvollen Landschaften mit markanten Bergen!

10 Regentage in Buenos Aires, in Patagonien und Feuerland kann es immer regnen. Für mich sind die Monate April, November und Dezember die ideale Reisezeit.

Perito Moreno Gletscher Patagonien
Perito Moreno – ideales Reiseziel im April oder November.

Japan zur Kirschblüte

Ende März bis Anfang April ist Tokio ein sehr beliebtes Reiseziel. Dann ist Hanami, die Kirschlüte blüht. Die Ankunft des Frühlings wird dann in ganz Japan zelebriert. Dabei verwandeln sich die vielen Kirschbäume in den Parks in eine Mischung aus Rosa und Weiß.

Perfekt um durch die Parkanlagen zu schlendern, ein Picknick mit Japanern unter der Kirschblütenpracht zu genießen und nebenbei Japan zu entdecken.

Wichtig: Trotz das Anfang April die erfahrungsgemäß günstigste Zeit für die Kirschblüte in Tokio ist, braucht es dennoch etwas Glück. Es kann durchaus vorkommen, dass die Blüte früher oder später beginnt. Da sie nur ungefähr eine Woche andauert, ist das Zeitfenster nicht sehr groß. So oder so gibt es in Tokio aber viel zu entdecken.

Ich fand den ganzen Trubel etwas zu viel. Es war trotzdem faszinierend zu sehen, wie Asiaten diese Jahreszeit zelebrieren.

 

Beste Aussichten Tokio Japan
Beste Aussichten auf Tokio!

Reiseziele in den USA: Texas im April

Warum jetzt nach Texas?

Mit 6 Sonnenstunden und 5 Regentagen ist der Monat geeignet für alle, die keine extreme Hitze mögen.

Gut zu wissen

Im Texas zieht der Frühling in Texas ein. Am Tag kann es schon über 30 Grad warm sein, perfekt um vor dem Sommer Land und Leute zu erkunden. Also schnell buchen!

Zum Seitenanfang

Abenteuerreisen und Roadtrips im April

Oman im April

Warum jetzt Urlaub im Oman?

Beste Reisezeit mit optimalem Klima. Angenehme langsam steigende Temperatruren um die 30 – 35 Grad. Übergang zu den heißen Monaten mit über 40 Grad. Somit noch okay.
Wassertemperatur bei 25 Grad mit 2 Regentagen und 10 Sonnenstunden.

Gut zu wissen

Entlang der Küsten gibt es immer wieder spektakuläre Aussichten. Bei einem Ab- stecher ins Inland könnt ihr die beeindruckenden Berglandschaften bei Offroad- Abenteuern erleben. Für einen Roadtrip von Maskat (Hauptstadt ) bis in den warmen Süden müsst ihr ungefähr vier Tage einplanen.

Highlights für einen solchen Roadtrip sind u.a. das Naturschutzgebiet Jebel Samhan, die vielen Wadis (Täler/ausgetrocknete Flussläufe) und der Snake Canyon.

Florida im April

Warum jetzt?

Wunderschönes Roadtrip-Ziel im April. Angenehme Temperaturen und noch nicht zu heiß. Keine Regenzeit und preislich erschwinglich.

Wassertemperaturen bei 24 – 26 Grad, 5 Regentage und 9 Sonnenstunden.

Gut zu wissen!

Miami mit dem Wynwood Art District lohnt sich genau so wie Key West auf den Florida Keys. Outdoor-Abenteuer kannst du beim Kajaken zwischen Alligatoren erleben. Crystal River lädt dazu ebenfalls ein: Hier sind die Flüsse kristallklar,

Alligatoren gibt es keine.Bezaubernde Sandstrände findet ihr unter anderem in Sarasota. St. Augustine, die älteste von Europäern gegründete und seit dem besiedelte Stadt Amerikas, ist einen Besuch wert. Hier kommen auch Piraten Fans auf ihre Kosten.

Namibia Roadtrip

Warum jetzt?

Es regnet eigentlich nie. Seit drei Jahren hat es in Namibia nicht mehr richtig geregnet. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr hast du in Namibia eine Garantie für Sonne.

Tagestemperaturen liegen im April bei 24 Grad, weniger Urlauber als im Juli, August und September.

Gut zu wissen

Namibia ist gut mit dem Auto befahrbar.
Neben der beeindruckenden Skelettküste gibt es viele weitere Naturhighlights

zu erleben. Im Etosha-Nationalpark, dem wichtigsten Naturschutzgebiet Namibias, kannst du viele Wildtiere (inklusive Big 5) auffinden. Camps zum Übernachten gibt es ausreichend. Im April solltest du keine großen Probleme mit den Reservierungen haben.

Große Elefantenherden findest z.B. in der Sambesi Region an der Grenze zu Botswana.

Habt ihr weitere Tipps für Reiseziele im April? Wie sucht ihr eure Reiseziele aus?

Hinterlasse einen Kommentar am Ende dieses Artikels.

f

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook.In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Zum Seitenanfang

2 Kommentare

  • Schöner Artikel! Südafrika ist im April auch klasse – vor allem für Outdoor-Fans, die z.B. gerne wandern. Die Temperaturen von der Kaphalbinsel bis hoch nach Durban sind dann noch angenehm mild und im Herbst färben sich die Weinberge bei Kapstadt in den schönsten Farben :)

  • Budapest ist in der Tat klasse zu dieser Zeit. Die Stadt lebt im Frühling regelrecht auf und ist aus meiner Sicht besonders schön. Es geht natürlich auch im Mai :-). Im Sommer kann es hingegen schon recht warm werden und es ist nicht mehr ganz so gemütlich wenn das Thermometer über 30 Grad anzeigt. Bei um die 20 Grad lässt sich die Stadt hingegen optimal zu Fuß erkunden.

    Ich kann einen es ebenfalls nur empfehlen. War bisher schon drei mal dort. :-)

    Gurß
    René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.