Stockholm Tipps für deine nächste Städtereise

3
Stockholm TIpps Städtereise Panorama

Ich liebe Schweden, vor allem Stockholm und seine Umgebung haben es mir sehr angetan. Mittlerweile war ich schon viermal in der schwedischen Hauptstadt. Von allen skandinavischen Hauptstädten gefällt mir Stockholm mit Abstand am besten (Helsinki habe ich als einzige der skandinavischen Hauptstädte noch nicht besucht).

Meine Stockholm-Tipps für dich

Wie komme ich am besten, schnellsten und günstigsten nach Stockholm? Wie kommst du am schnellsten vom Flughafen ins Zentrum? Auf was musst du achten? Zu welcher Jahreszeit lohnt sich der Besuch?

Diese und weitere Fragen beantworte ich hier, damit du für deine Städtereise nach Stockholm perfekt vorbereitet bist. Nützliche Infos und Insidertipps helfen dir, die richtigen Orte Stockholms aufzuspüren.

Was macht Stockholm zur schönsten Hauptstadt Skandinaviens?

Stockholm hat um die eine Million Einwohner und ist damit eine der kleineren Hauptstädte. Doch die Stadt hat einiges zu bieten: Große Parks, tolle Uferpromenaden, malerisch gelegene alte Häuser und das wahnsinnig schöne Umland. Die Stadt liegt zwischen Mälarsee, Schären und der Ostsee. Es gibt also jede Menge Wasser.

Stockholm hatte es also nicht sonderlich schwer, einen Platz in meinem Herzen zu erobern. Wie manche vielleicht wissen: Ich liebe Städte am Wasser!

Ich durfte Stockholm mit Locals (schwedischen Freunden) erleben, als auch auf eigene Faust erkunden. Egal zu welcher Jahreszeit ich zu Besuch war, ob April, Mai, Juni oder Oktober: Ich hatte immer Temperaturen zwischen 20 – 32°C und Sonnenschein! Schweden und ich sind große Liebe!

Mal als Städtereise, mal als Tagesausflug oder auch als Stopover vor dem Rückflug, nachdem ich Freunde in Uppsala oder in deren Sommerhaus in den Schären besucht hatte.

Reisevorbereitung vor dem Trip nach Stockholm

Vor deiner Reise nach Stockholm geht es an die Planung: Ein günstiger Flug muss gefunden werden. Parallel sollte eine zentral gelegene Unterkunft in guter Lage gebucht werden.

Hier findest du eine Checkliste, was es vor einem Städtetrip nach Stockholm zu beachten oder buchen gibt:

  • Flüge buchen – Meine Tipps zum Flüge buchen hier
  • Hotel in Stockholm buchen. Vor allem im kurzen Sommer ist Stockholm ein sehr beliebtes Ziel bei Städtereisenden. Hotels in Stockholm sind nicht gerade billig. Ich buche meine Unterkünfte immer bei booking.com oder Airbnb. Tipps zur Unterkunft findest du weiter unten.
  • Touren und Tickets vor der Reise reservieren! Highlights in Stockholm sind auf jedenfall eine Fahrt mit dem Boot oder einen Besuch des SkyView im Globen. Oft sind diese Touren bzw. Tickets ausgebucht. Mein Tipp: Sobald du weißt, was du dir ansehen möchtest, Tickets oder Touren vor der Reise reservieren oder buchen (zum Beispiel hier).
  • Reiseführer kaufen und in Reiseblogs recherchieren, Spotted by locals und Trip Advisor App für Stockholm aufs Smartphone laden (meine Tipps und welche Reiseführer ich dabei hatte findest du weiter unten im Artikel und weitere Reiseapps empfehle ich hier.
  • Kamera einpacken – Meine Reisekamera hier ansehen
  • Kreditkarte – in Schweden wird fast nichts mit Bargeld bezahlt. Mit welchen Kreditkarten du ohne Auslandsgebühren zu bezahlen Geld abheben kannst? Hier sind meine Favoriten.
  • Turnschuhe – eine Städtereise ohne bequeme Sneakers? Niemals. Ich bin in Stockholm fast ausschließlich zu Fuß unterwegs gewesen.

Meine ausführliche Packliste zum ausdrucken


Unterkunft und Hotel in Stockholm buchen

Ist es dein erster Stockholm Besuch? Dann empfehle ich dir, eine Unterkunft nahe der Altstadt (Gamla Stan) oder in Norrmalm zu suchen. Norrmalm liegt im Zentrum und ist bekannt für Clubs, Restaurants, Cafés und Designerläden. Diese befinden sich geballt rund um den Stureplan. Außerdem finden im Kungsträdgården im Sommer fast täglich Konzerte statt.

Ich habe immer bei Freunden privat in diesen Vierteln gewohnt und fand die Lage immer klasse. Man kommt zu Fuß überall schnell hin. Da Hotels in Stockholm recht teuer sind, rate ich, auch mal nach einer Unterkunft bei airbnb* zu suchen. Wenn du hier günstiger wohnen kannst, buche dort.

Für meine Eltern hatte ich das Radisson Blu Royal Viking Hotel gebucht, da es direkt am Hauptbahnhof liegt und der Flughafen-Expresszug Arlanda dort abfährt. Sie waren glücklich mit dem Hotel und meinten, die Lage wäre wirklich perfekt für den ersten Stockholm Besuch gewesen.

 *Melde dich über diesen Link bei airbnb an und erhalte eine Gutschrift von 18 € bei airbnb.

Anreise: Flug nach Stockholm finden

Der Stockholmer Flughafen Arlanda liegt zwischen Stockholm und Uppsala und wird von zahlreichen deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Billigairlines fliegen oft noch zum Flughafen Stockholm Skavsta, der südlich der Hauptstadt liegt. Der Transfer ins Zentrum dauert hier entsprechend länger. Außerdem kostet der Bus ins Zentrum auch Geld, was oftmals nicht mit eingerechnet wird.

Zweimal bin ich nach Skavsta geflogen, um danach zu beschließen, dass es sich einfach nicht loht, wenn ich nur eine begrenze Zeit für die Städtereise zur Verfügung habe. Daher fliege ich nur noch direkt an den Arlanda Airport.

Meine Tipps zur Flugbuchung ansehen

Alternative zum Flugzeug: Mit dem Fernbus nach Stockholm

Aus mehreren deutschen Städten kannst du auch mit dem Fernbus nach Stockholm reisen. Aus Hamburg, Hannover oder auch Köln kannst du für weniger als 100 Euro mit dem Bus nach Stockholm reisen. Negativer Punkt: Die Anreise dauert um die 25 Stunden.

Ab Hamburg kommst du zum Beispiel für unter 50 Euro mit Flixbus nach Stockholm.

Flughafentransfer Stockholm: Vom Flughafen Arlanda in die Stadt kommen

Mit dem Bus

Vom Flughafen Arlanda nimmst du am besten den direkten Bus namens Flygbuss. Die Fahrt ins Zentrum dauert ca. 40 Minuten.

Mit dem Zug

Die Alternative ist der Arlanda Express. Der Expresszug ist mit 20 Minuten die schnellste und komfortabelste Variante, kostet jedoch 260 SEK (ca. 28 Euro) pro Fahrt, und ist somit 3 mal so teuer wie der Flygbuss.

Mit dem Taxi

Falls du bequem mit einem Taxi in die Stadt fahren möchtest musst du vor allem am Flughafen davor nach dem Preis fragen. Sonst wirst du veräppelt und die Fahrt kostet weit über den empfohlenen 500 Kronen.

Tipp für Gruppen: Privater Shuttle

Wenn ihr eine Gruppe von mehreren Personen seid, lohnt es sich, einen privaten Transfer zu buchen. Hier Preise ansehen und buchen.

Transfer in Stockholm

In Stockholm kannst du alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Ansonsten ist die U-Bahn „tunnelbana“ oder „Tunnelbanan“in Stockholm sehr gut vernetzt. Sie ist übrigens die einzige U-Bahn in ganz Schweden. Ich bin bei meinen Besuchen nur selten mit der U-Bahn gefahren, da die meisten Orte wirklich zu Fuß erreichbar sind.

Meine Highlights in und um Stockholm

Wenn du schon alle Sehenswürdigkeiten in Stockholm angesehen hast oder diese dich überhaupt nicht interessieren, findest du hier meine persönlichen Highlights für Stockholm:

Tagestrip nach Uppsala

An erster Stelle fällt mir Uppsala ein: Die Studenten-Stadt die mit dem Zug in ca. 40 Minuten erreicht werden kann! Ein schwedischer Freund besitzt hier eine Bar/Nachtclub, in dessen Biergarten im Sommer klasse Live-Bands spielen (Birger Jarl). Außerdem steht hier die Domkryrkan und die älteste Universität im Norden Europas.

Dazu kannst du in Gamla Uppsala die drei mächtigen Königshügel der Vikingergräber ansehen.

Ab ans Meer

Fast alle Schweden besitzen ein Sommerhaus und ein Motorboot. Sp auch meine Freunde. Dadurch war ich nicht nur in Öregrund (Sommerhaus und Motorboot), sondern habe auch „gegenüber“ auf der abgelegenen und sehr ruhigen und idyllischen Insel Gräsö eine Woche zum Entspannen verbracht. Schweden und die Natur rocken einfach!

Bootstour durch Stockholms Schären

Stockholm und das Wasser – es ist nie weit. Wußtest du, dass zwischen Norrtälje und Nynäshamn mehr als 30.000 kleine Inseln liegen? Das sind die Stockholmer Schären. Nur wenige davon sind bewohnt.

Unternimm eine Bootstour durch die Schären. Es lohnt sich! Du fährst dann ca. 8 Stunden durch den Strömma-Kanal und durch die Schären. Im malerischen Sandhamn geht man an Land und hat Zeit durch die Straßen der Insel zu schlendern oder eine Kaffee- oder Teepause zu machen.

Bei getyourguide kannst du diese Bootstour buchen.

Stockholm Bootstour Schären
Ausgiebige Bootstour in Stockholm: Kanalfahrt nach Sandhamn
Sandhamn Schären Bootstour
Sandhamn – hier hast du die Möglichkeit an Land die kleine Insel vor Stockholm zu erkunden

Hier Schären Bootstour buchen.

Shopping im angesagten SoFo-Viertel

Östlich von Södermalm findest du Stockholms hippstes Viertel SoFo (South of Folkungagatan). Es erinnert nicht nur namentlich an das New Yorker Viertel Soho. In SoFo findest du viele kleine Cafés, Boutiquen und Bars.

Wenn du nur wenig Zeit hast, kannst du eine alternative Stadtour durch das Trendviertel Södermalm und „SoFo“ machen. Hier kannst du die Stadtführung ansehen und Tickets reservieren.

Die besten Ausblicke in Stockholm

Fjällgatan – Stockholms „Balkon“

Die Fjällgatan auf Södermalm bietet dir eine tolle Aussicht auf die Gamla Stan, Museumsinsel Skepsholmen und Djurgarden. Stockholmer mögen ihre Fjällgatan und nennen diesen Aussichtsplatz liebevoll „Balkon“.

SkyView auf dem Globen

Nicht nur einen spektakulären Ausblick über Stockholm sondern mindestens eine ebenso aufregende Fahrt nach oben bietet dir die Fahrt zum SkyView in Glasgondeln nach oben auf den Globen. Die Glasgondeln fahren bis auf 85 Meter Höhe.

Infos zum SkyView:

  • Es gibt zwei Glasgondeln die alle 10 Minuten abfahren. Eine Fahrt dauert ca. 20 Minuten und kostet 150 SEK (ca. 16 Euro). Dein Ticket vorab reservieren (Englisch): Webseite Globen Arena oder die Stockholm Card kaufen (Link), dann ist der Eintritt kostenlos.
  • Inhaber der Stockholmkarte können kostenlos mitfahren. Dafür mußt du leider trotzdem dein Ticket am Eingang buchen und kannst nicht eine feste Zeit vorab reservieren.
  • Öffnungszeiten SkyView:
    Montag bis Freitag: 09: 30-19: 00.
    Samstag und Sonntag: 09: 30-17: 00. Die letzte Abfahrt ist 10 Minuten vor Schließung.
SkyView Globen Stockholm
Hoch in Glasgondeln – SkyView auf dem Globen in Stockholm

Ausblick vom Rathausturm

Den schönsten Blick auf Stockholm hast du vom Turm im Rathaus. Er ist von Mai bis September für Besucher geöffnet.

Stadshuset Rathausturm Stockholm
Vom Stadshuset – dem Rathausturm – hast du einen tollen Blick auf Stockholm

Sehenswürdigkeiten in Stockholm

Jeder Schwede ist stolz auf Sehenswürdigkeiten wie die Wasa. Daher wird er dich früher oder später ins Wasa Museum schicken. Auch die anderen Sehenswürdigkeiten lohnen sich, vor allem wenn du das erste mal nach Stockholm reist.

Stockholms Herz besteht aus den drei Inseln Stadsholmen mit Schloss und Altstadt (Gamla Stan), Helgeandsholmen (Reichstag) und Riddarholmen mit den ehemaligen Adelspalästen gebildet.

Stockholms Altstadt (Gamla Stan)

Ich genieße es bei jedem Besuch, durch die engen Gassen der Gamla Stan mit seinen zahlreichen Cafés zu schlendern. Die Häuser sind vorwiegend aus dem 17. Jahrhundert, schmal und extrem hoch. Im Sommer spenden die Häuser dadurch Schatten, im Winter kann es hier recht düster wirken, da wenig Licht in die Gassen einfällt.

Die Hauptstraßen der Gamla Stan sind die Västerlanggatan sowie die Österlanggatan. Hier findest du nicht nur Cafés und Restaurants sondern auch kleine Shops und Galerien. Manche Läden sind leider sehr Touristisch, also Augen auf vor überteuerten Preisen.

stockholm-sehenswuerdigkeiten-gamlastan
Durch die engen Gassen mit seinen hohen Häusern aus dem 17. Jhd. zu schlendern – genau das mag ich an Stockholms Gamla Stan
Blick auf Gamla Stan Stockholm
Blick auf die Gamla Stan (Altstadt) in Stockholm

Vasa Museum – Vasamuseet in Djurgarden

Jeder Schwede führt sich garantiert ins Vasa Museum (auf schwedisch Vasamuseet). Darauf sind meine schwedischen Freunde allesamt stolz. Das fast komplett erhaltene Wrack des Flaggschiffes aus dem 30-jährigen Krieg gibt es wirklich nur in Stockholm.

Das Schiff sank am 10. August 1628, weil es aufgrund der zu vielen Kanonen an Bord zu wenig Tiefgang hatte. Eine Böe brachte das Schiff zuerst zum Kippen und schließlich zum Kentern. 1961 wurde die Vasa geborgen. Die Bergung und Restaurierung dauerte ganze 35 Jahre, da man das Schiff Unterwasser komplett zerlegte, um die Konservierung des Schiffs und seinen kunstvollen Verzierungen zu retten, ehe sie mit Sauerstoff in Kontakt kamen.

Das Museum selbst ist der Form eines Schiffs nachempfunden. Ich fand das Museum und die Vase nicht ganz so beeindruckend wie meine schwedischen Freunde, ein Besuch gehört trotzdem zum Programm eines Stockholm Trips.

Tickets ohne Anstehen mit Führung buchen

Das Museum hat von Juni bis August täglich von 8.30 – 18 Uhr geöffnet. Von September – Mai Donnerstags bis Dienstags von 10 – 17 Uhr und Mittwochs von 10 – 20 Uhr.

wasa-museum-stockholm-sehenswuerdigkeit
Die Wasa ist zu groß für ein Museum, daher kannst du den Mast schon von weitem sehen!
Vasa im Vasamuseet in Stockholm
Das Schmuckstück, die Vasa

Östermalmshallen Saluhall – Markthalle in Stockholm

In kaum einen der Reiseführer findest du den Hinweis auf die Markthalle in Östermalm namens Saluhall. Hier findest du schwedische Kulinarik vom Feinsten. Die Düfte der angebotenen Speisen und Delikatessen wehen dir beim Betreten der Markthalle entgegen.

Von schwedischem Rentierfleisch über Früchte und Pralinen findest du hier alles, was das Gourmetherz begehrt. Du kannst an einem der vielen Tische gemütlich Essen oder dir deine Einkäufe zum späteren Genuss einpacken lassen.

markthalle-in-ostermalm-stockholm

ostermalm-markthalle-stockholm
Die Markthalle in Östermalm – Stockholm ist ein Geheimtipp

Tradition im Freilichtmuseum Skansen

Skandinavisches Design shoppen macht in Stockholm richtig Spaß

Drottningholm auf der Insel Lovön

Während viele dir vom Besuch im Königsschloss in der Gamla Stan abraten, weil es schlichtweg langweilig ist (ich war auch noch nicht im Inneren) empfielt dir jeder Schwede einen Besuch auf Drpttningholm auf der Insel Lovön. Denn hier ist das Wohnschloss der königlichen Familie.

Wann ist die beste Reisezeit nach Stockholm?

Magst du Sonne und Sommer, dann sind die Sommermonate Juni – August die perfekte Reisezeit für dich. Der Sommer kann in Stockholm kurz sein, dafür ist er aber überwiegend warm und sonnig.

Wenn du Schnee magst, ist der Winter die beste Reisezeit für dich. Auch im März oder April kann in Stockholm noch Schnee liegen. Die Winter kalt aber mild nicht zu feucht. Außerdem sind die Winter sehr dunkel und die Sonnenstunden sind auf 2 Stunden sehr begrenzt. Schnee und Kälte scheue ich nicht, aber die Dunkelheit.

Ich hatte bei allen meinen Stockholm Trips Glück (ich war im Mai, Juni und auch Ende Oktober in Stockholm und Umgebung) und immer Sonne und Temperaturen um die 30° C (im Oktober noch 20 -24°C). Die beste Reisezeit für Stockholm ist für mich im Juni rund um Mittsommer. Die Tage sind extrem lang und wollen nicht enden. Nachts wird es nur für wenige Stunden dunkel. Das maximale Sightseeing Erlebnis ist garantiert mit 10 Sonnenstunden im Durchschnitt.

3 KOMMENTARE

  1. Will im Juni nach Stockholm reisen! Gut zu wissen, dass das königliche Schloss nicht so der Bringer sein soll, dafür Drottningholm umso mehr, das wird gleich eingeplant :-)

    Grüße
    Christopher

  2. Hallo Katrin,

    Vielen Dank für deinen hilfreichen Beitrag. Ein paar Tipps hab ich mir schon mal einholen können.
    Jedoch bin ich mir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln noch nicht so schlüssig. Hast du da evlt Erfahrungen, welche Tickets man sich für einen verlängerten Wochenendtrip holen kann?

    LG Anne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT